London in 4 Tagen: Reiseroute + Meine besten Tipps

0

4 Tage in London: Die beste Reiseroute + Unterkünfte

Du planst einen 4-tägigen Aufenthalt in London und bist auf der Suche nach den besten Must-See Attraktionen und Unterkünften?

Dann bist du hier genau richtig!

Um dir bei der Planung deines Aufenthalts zu helfen, habe ich für dich diese 4-tägige Reiseroute in London zusammengestellt.

Während deiner Reise entdeckst du die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt wie Big Ben, Westminster Abbey, Buckingham Palace, Soho, Camden Town und vieles mehr!

Zusätzlich zu den besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten gebe ich dir auch (wie immer in meinen Reiseführern) meine besten Tipps, sowie eine Liste mit den besten Unterkünften, für jedes Budget.

Also,was kann man in London in 4 Tagen sehen und machen? Wo befinden sich die besten Unterkünfte?

Meine Tipps um die Warteschlangen in London zu vermeiden

Da London eines der beliebtesten Reiseziele der Welt ist, ist es sehr nützlich zu wissen, wie man stundenlanges Anstehen an den ikonischen Wahrzeichen der englischen Hauptstadt vermeiden kann.

Jeden Tag strömen Tausende von Besuchern zum Tower of London oder zur Westminster Abbey.

Du stimmst wahrscheinlich zu, dass es nichts Ärgerlicheres gibt, als wenn deine Pläne für deine 4 Tage in London über den Haufen geworfen werden, weil du 3 Stunden mit Warten vergeudet hast!

Zum Glück gibt es 2 sehr einfache Lösungen, um diese Unannehmlichkeiten zu vermeiden und keine der Sehenswürdigkeiten zu verpassen, die du während deiner 4 Tage in London unbedingt gesehen haben musst.

Du fragst dich welche?

Dann lies schnell weiter!

1. Der London Pass

Erste Lösung: Um (viel) Zeit und Geld zu sparen, während deinem 4-tägigen London Aufenthalt, solltest du den London Pass kaufen.

Diese Art von Stadtpass gibt es für alle touristischen Städte der Welt.

Mit dem London Pass erhältst du direkten Zugang zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten, ohne dass du erst anstehen musst, um deine Tickets zu kaufen.

Das Tolle daran ist, dass es sich um einen digitalen Pass handelt, d.h. du kannst deinen London Pass direkt auf dein Smartphone herunterladen und ihn am Eingang jeder im Pass enthaltenen Attraktion scannen.

Er ist zwischen 1 und 10 Tagen gültig (Dauer nach Wahl).

Dieser City Pass ist ein digitales Sightseeing-Credits-Paket: Die Gutschriften werden, bei jeder Besichtigung, abgezogen.

Der 4-Tage-London-Pass enthält zum Beispiel 515 Credits, was 515€ an Eintrittsgeldern entspricht, obwohl der Pass nur 147€ kostet!!!

Er ist zweifellos der umfassendste Pass, also ideal wenn du 4 Tage in London verbringst!

Was ist im London Pass enthalten?

  • Zugang zu mehr als 80 Londoner Sehenswürdigkeiten: Westminster Abbey, Tower of London, Tower Bridge…
  • Fahrt mit dem Hop-on-Hop-off-Touristenbus, mit dem du London ganz entspannt erkunden kannst, vor allem, wenn du London mit deinen Kindern besuchst oder nicht zu viel laufen möchtest.
  • Ermäßigungen in bestimmten Souvenirläden
  • Stadtplan mit Öffnungszeiten und Anfahrtsbeschreibungen zu den einzelnen Attraktionen

Um deinen London City Pass zu kaufen, musst du nur auf die folgende Schaltfläche klicken:

Als Alternative gibt es auch noch einen anderen Pass, den du kaufen kannst: Den London Go City Explorer Pass.

Dieser Pass bezieht sich auf die Anzahl der Attraktionen, die du besuchen möchtest. Du kannst also einen Pass für 2, 3, 4, 5 oder 7 Attraktionen kaufen.

Du kannst diesen Pass buchen, indem du hier klickst!

2. Skip-the-Line Tickets für Londons beste Touristenattraktionen

Um London in 4 Tagen zu besuchen, kannst du auch einzelne Skip-the-Line-Tickets kaufen.

Genau wie der London Pass ermöglichen sie dir den Zugang zu allen Must-See Attraktionen ohne Anstehen.

Diese Skip-the-Line Tickets sind verfügbar für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die du während deines 4-tägigen Aufenthalts in London sehen und machen kannst.

Du findest jetzt hier, gleich im Anschluss, eine Liste mit Skip-the-Line Tickets für die wichtigsten Attraktionen, die ich in diesem Artikel erwähne (selbstverständlich, gebe ich sie dir auch wieder nach und nach in jedem Abschnitt dieses Artikels).

Um zu buchen, klicke einfach auf die Bezeichnungen der Attraktionen (orangefarbene Links) oder auf die grünen Schaltflächen, die du in diesem Reiseführer finden wirst.

4 Tage in London: Die ultimative Reiseroute

So, und jetzt geht es los! Lass uns nun meine 4-tägige London-Reiseroute entdecken!

Ich gebe dir, für jeden Tag, alle Details die du benötigst für deine Besuche, zusammen mit einer Karte, um deine Orientierung in London zu vereinfachen. Kompletter geht es kaum! Dies wird dir helfen deinen Urlaub zu optimieren und einen stressfreien Aufenthalt in London zu geniessen!

Ich gehe davon aus, dass du 4 volle Tage in London verbringen wirst und dass du bereits deinen London Pass oder deine Skip-the-Line Tickets gekauft hast. Auf diese Weise verschwendest du keine Zeit mit dem Anstehen und kannst während deines 4-tägigen Aufenthalts so viele Sehenswürdigkeiten wie möglich besichtigen.

Wenn du nach dem Lesen dieses Artikels noch Fragen hast oder einfach Hilfe bei der Planung deines Urlaubs brauchst, kannst du mir deine Fragen im Kommentarbereich am Ende dieses Artikels stellen.

Also, was sollte man in London in 4 Tagen unbedingt besichtigen?

Tag 1 – Das historische Zentrum

itinéraire 4 jours à Londres jour 1
London in 4 Tagen – Tag 1

Besichtigungen des 1. Tages:

A. Big Ben
B. Westminster Abbey
C. Buckingham Palast
D. Trafalgar Square / National Gallery
E. London Eye
F. Tate Britain und/oder Tate Modern

A. Big Ben

Die beste Art, deine 4 Tage Reiseroute in London zu beginnen, ist sicherlich, dir das Hauptwahrzeichen Londons ansehen zu gehen.

Der weltberühmte Big Ben befindet sich im historischen Zentrum der Stadt.

Der 106 Meter hohe Elizabeth Tower (Big Ben ist der Name der Glocke im Inneren des Turms!) wurde 1858 am Ufer der Themse erbaut und beherbergt 4 Uhren auf jeder Seite des Turms.

Jede Uhr hat einen Durchmesser von 7 Metern!

Big Ben ist Teil des Palace of Westminster, besser bekannt unter der Bezeichnung „Houses of Parliament“.

Leider werden die meisten von euch dieses Gebäude nur von außen bewundern können, denn nur Einwohner des Vereinigten Königreichs dürfen das Innere des Elizabeth Towers besuchen.

Und sogar für die Einheimischen ist diese Besichtigung kompliziert. Sie müssen einen offiziellen Antrag stellen und die Warteliste ist sehr lang!

big ben londres
Big Ben : Auf keinen Fall zu verpassen, während einem 4-tägigen Aufenthalt in London!

B. Westminster Abbey

Setze deinen Besuch zu Fuß fort und gehe zur Westminster Abbey, die direkt neben dem Big Ben liegt.

Dieses historische Wahrzeichen ist der Ort, wo viele Könige und Königinnen gekrönt wurden (auch die aktuelle Monarchin Queen Elizabeth II).

Im Inneren der Abtei kannst du die Gräber vieler früherer Könige und Königinnen bewundern, darunter auch das Grab von Maria Stuart, Königin der Schotten.

Wenn du mehr über die Geschichte der Westminster Abbey erfahren willst, solltest du dir am Eingang einen Audioguide besorgen.

Der Audioguide kann für eine der verschiedenen angebotenen Touren konfiguriert werden : Eine kurze 30-minütige Tour, die Standardtour von 1 Stunde oder die „more fun“ Tour für Familien mit Kindern.

Wenn du planst Westminster Abbey während deiner 4 Tage in London zu besichtigen, solltest du dir unbedingt ein Skip-the-Line Ticket im Voraus kaufen, wenn du unnötiges Anstehen am Eingang vermeiden willst!

Wenn du den London Pass gekauft hast, ist der Eintritt inbegriffen. Andernfalls musst du ein Skip-the-Line Ticket kaufen, indem du auf die folgende Schaltfläche klickst:

Voyage Tips - Ratschläge

Wenn du sicher stellen willst dass du dein Tagesprogramm einhalten kannst, solltest du die Westminster Abbey gleich an der Eröffnung morgens besuchen (wochentags 9.30 Uhr, samstags 9.00 Uhr und sonntags geschlossen).

Du kannst auch eine 2-stündige geführte Tour buchen, indem du hier klickst!

C. Buckingham Palast

Jetzt geht es weiter zum Buckingham Palace.

Die königliche Residenz ist ein weiteres historisches Wahrzeichen, das du während deiner 4 Tage in London auf keinen Fall verpassen darfst!

Der Palast liegt etwa 1 km von der Westminster Abbey entfernt (etwa 15 Minuten zu Fuß).

Reisetipp: Gehe morgens dorthin, damit du dir die Zeremonie des Wachwechsels ansehen kannst!

Sie findet montags, mittwochs, freitags und sonntags statt.

Es ist eine beeindruckende Show, die Jung und Alt gleichermaßen begeistert : Dutzende von königlichen Wachen in ihrer Paradeuniform aus roten Jacketts und Bärenfellmützen marschieren hin und her vor dem Palast der Königin von England, zum Takt einer Militärband oder einer Trommel.

Die Wachablösung beginnt um 11.00 Uhr und dauert etwa 40 Minuten, aber du solltest so früh wie möglich an Ort und Stelle sein, um dir einen guten Platz zu sichern.

Diese Zeremonie zieht jeden Tag Tausende von Zuschauern an, du wirst hier also nicht allein sein!

Warnung: Die Wachablösung wird manchmal bei schlechtem Wetter abgesagt (und mit dem schlechten Wetter in London ist nicht zu spaßen!).

Zum Glück gibt es im Internet einen Kalender, in dem du nachsehen kannst, ob der Wachwechsel stattfindet.

Voyage Tips - Ratschläge

Wenn du dir die Wachablösung ansehen gehst, kannst du es auch ausnutzen um den Buckingham Palace zu besichtigen.

Allerdings ist er nur 2 Monate im Jahr für die Öffentlichkeit zugänglich (normalerweise im August/September).

Wenn du die Möglichkeit hast, London in dieser Zeit zu besuchen, musst du deine Tickets rechtzeitig buchen, um sicher zu stellen dass du eine Eintrittskarte bekommst.

Du hast die Wahl zwischen 3 verschiedenen Tickets (klicke auf die orangefarbenen Links):

releve de la garde londres
Wachablösung – Buckingham Palace

D. Trafalgar Square/ National Gallery

Wenn du die Parade der Soldaten der Königin zu den Klängen der Musikkapelle ausführlich genossen hast, kannst du jetzt deine 4-tägige London-Reiseroute fortsetzen mit dem Besuch des Trafalgar Square.

Zu Fuss bis dorthin braucht man in etwas 15-20 Minuten.

Spaziere durch den St. James’s Park, einen öffentlichen Park mit schönen Blumenbeeten, der sich direkt gegenüber des Palastes befindet, um Trafalgar Square zu erreichen.

Du wirst diesen berühmten Platz mit seinen 4 großen Statuen (schwarze Löwen) wahrscheinlich sofort erkennen. Es ist ein sehr lebhafter Platz, an dem du dir Straßenaufführungen ansehen und einen Happen essen kannst.

Wenn du schon am Trafalgar Square bist, solltest du es ausnutzen um auch die National Gallery zu besuchen.

Wie alle nationalen Museen in London ist der Eintritt kostenlos. Du hast also keine Ausrede, um eines der schönsten Museen der Stadt zu verpassen, das 1824 gegründet wurde und in der ganzen Welt bekannt ist.

Hier entdeckst du eine sehr umfassende Sammlung europäischer Gemälde, darunter Originalwerke von Van Gogh, Monet, Cézanne, Rembrandt, Picasso, Leonardo da Vinci und noch viele mehr.

Du kannst dir am Eingang einen Audioguide besorgen und dich dann für eine der verschiedenen Touren entscheiden, die vorgeschlagen werden (darunter auch eine einstündige Tour, die kindergerecht ist).

Die Öffnungszeiten findest du auf der offiziellen Website.

musée national gallery londres
The National Gallery – London

E. London Eye

Nach dieser Kulturpause solltest du deinen 4-tägigen Aufenthalt in London mit der Entdeckung des London Eye fortsetzen.

Das bedeutet, wieder ins historische Zentrum zurückgehen! (Ein 15- bis 20-minütiger Spaziergang – Du kannst natürlich auch den Bus nehmen).

Das London Eye befindet sich nämlich am Ufer der Themse, ganz in der Nähe des Big Ben. Du hast es wahrscheinlich schon am Morgen gesehen! Wenn du in London bist, solltest du dir eine Fahrt mit dem London Eye nicht entgehen lassen: Das größte Riesenrad Europas ermöglicht dir einen unglaublichen Panoramablick über ganz London zu geniessen!

Mach dich bereit, in geräumigen, geschlossenen Kapseln, in denen bis zu 25 Personen Platz finden können, auf eine Höhe von über 130 Metern, aufzusteigen. Da sich das Rad sehr langsam dreht, dauert die gesamte Fahrt 30 Minuten.

Du musst dein Ticket für das London Eye im Voraus buchen, indem du auf die folgende Schaltfläche klickst:

Wenn du möchtest, kannst du dich auch für ein Kombiticket entscheiden, das ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet: London Eye + Themse-Kreuzfahrt + Hop-on Hop-off Bus.

london eye
London Eye Fahrt: Geniesse die spektakulärste Aussicht von London!

F. Tate Britain und/oder Tate Modern Museum

Um deinen ersten Tag in London kulturell ausklingen zu lassen, kannst du 2 weitere Londoner Museen besuchen. Beide sind zweifellos ein Muss während einer London-Reise!

Die Museen Tate Britain und Tate Modern liegen beide an der Themse, das eine am Nordufer und das andere am Südufer.

Ein Schuttle Boat ( Tate Boat genannt) verkehrt alle 30 Minuten zwischen den beiden Galerien, so dass du sie problemlos nacheinander besuchen kannst.

Tate Britain wurde 1897 eröffnet und beherbergt eine großartige Sammlung klassischer britischer Kunst. Hier kannst du vor allem Werke von Turner, Hogarth und William Blake bewundern.

Tate Modern ist hingegen, wie der Name es schon vermuten lässt, der modernen Kunst gewidmet.

Der Eintritt in die beiden Museen ist kostenlos. Die Öffnungszeiten findest du auf der offiziellen Website.

Voyage Tips - Ratschläge

Wenn du London bei Nacht sehen willst, kannst du dein Besichtigungsprogramm anpassen : Besuche zuerst Tate Britain und Tate Modern und gehe erst am Ende des Tages zum London Eye.

Du kannst auch, wenn du mit deinem Besuch der National Gallery fertig bist, zum Embankment Pier an der Themse gehen. Nimm dort das Schuttle Boat bis zum Millbank Pier, der sich direkt neben dem Eingang des Tate Britain Museum befindet. Für das Tate Modern Museum musst du am Bankside Pier austeigen .

Nach dem Besuch der Museen nimm dann wieder das Tate Boat in die entgegengesetzte Richtung, um das London Eye zu erreichen. Wenn du dich gut organisiert, bist du bei Sonnenuntergang da!

Tag 2: Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in London

London in 4 Tagen - Tag 2
London in 4 Tagen – Tag 2

Besichtigungen des 2. Tages:

A. St. Paul’s Paul’s Cathedral
B. The City of London
C. Tower of London
D. Tower Bridge
E. The Shard

A. St. Paul’s Cathedral

Die St. Paul’s Cathedral im Geschäftsviertel The City of London ist ein Muss, wenn du das Glück hast 4 Tage in London verbringen zu können.

Diese Kathedrale im Barockstil wurde im 17. Jahrhundert gebaut, um die alte Kirche zu ersetzen, die 1666 durch ein Feuer zerstört wurde.

Sehenswertes in der St. Paul’s Cathedral:

  • Das wunderschöne Kirchenschiff
  • Die geheimnisvolle Whispering Gallery und ihre unglaubliche Akustik
  • Die Stone Gallery
  • Die Golden Gallery und ihren fantastischen Panoramablick über die Stadt
  • Die Krypta, in der sich die Gräber mehrerer berühmter britischer Persönlichkeiten befinden, darunter der Herzog von Wellington und Sir Christopher Wren, der Architekt der St. Paul’s Cathedral.

Der Eintritt zur St. Paul’s Kathedrale ist im London Pass enthalten.

Wenn du den City Pass nicht gekauft hast, kannst du dein Skip-the-Line- Ticket buchen, indem du auf die folgende Schaltfläche klickst:

cathedrale saint paul londres
St Paul’s Cathedral – London

B. The City of London

Nach dem Besuch der Kathedrale solltest du noch ein bisschen im Stadtteil The City of London bleiben.

Londons Geschäftsviertel, das auch sein geografisches Zentrum ist, ist einen Besuch wert.

Schlendere durch die Straßen und bewundere das ikonischste Wahrzeichen dieses Stadtteils, ein ungewöhnlich geformter Wolkenkratzer, „The Gherkin“ (die Gurke oder „das Zäpfchen“, je nachdem, wen du fragst!😆)

Voyage Tips - Ratschläge

Reisetipp: Steige auf den 155 Meter hohen Wolkenkratzer, der den Spitznamen „Walkie-Talkie“ trägt!

Wenn du deinen Platz im Voraus auf der Sky-Garden-Website buchst, kannst du einen fantastischen und kostenlosen 360°-Panoramablick über London vom höchsten öffentlichen Garten der Stadt aus genießen.

„Walkie-Talkie“ befindet sich in der Fenchurch Street 20 im Herzen der Londoner City.

Gut zu wissen: Es gibt nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen pro Tag und du kannst nur 3 Wochen bis 1 Monat im Voraus buchen.

la city the gherkin londres
The Gherkin, im Stadtteil The City of London

C. Tower of London

Der Stadtteil The City beherbergt auch den berühmten Tower of London.

Diese Festung, am Ufer der Themse gelegen (nicht weit von der Tower Bridge, deiner nächsten Reiseetappe) ist nur 15 Minuten zu Fuß von The Gherkin entfernt.

Der Tower of London, der 1066 erbaut wurde und zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, war einst eine königliche Residenz, diente aber auch als Gefängnis und Hinrichtungsstätte.

Heute ist diese Festung ein Museum, das der mittelalterlichen Geschichte gewidmet ist und sich vor allem auf die makabren Aspekte dieser Epoche konzentriert.

Geschichten über Hinrichtungen, die von Reiseführern in historischen Kostümen erzählt werden, eine geführte Tour durch die Folterkammer und andere blutige Details lassen dich in eines der dunkelsten Kapitel der Londoner Geschichte eintauchen.

Natürlich alles mit viel Spaß und einer Prise britischen Humors! Dieser Besuch ist auch für Kinder geeignet.

Jeden Tag kommen Horden von Besuchern hierher, um die Hauptattraktion des Towers zu sehen: Die Kronjuwelen. Hier kannst du die Kronen mehrerer Könige und Königinnen sehen, darunter auch die von Königin Elisabeth II.

Und versäume es nicht, einen Blick in die wunderschönen Gärten außerhalb des Towers zu werfen.

Voyage Tips - Ratschläge

Geführte Touren starten alle 30 Minuten vom Haupteingang aus.

Reisetipp: Denke daran deine Eintrittskarten im Voraus zu kaufen, damit du keine Zeit in der oft endlosen Warteschlange verlierst!

Der Eintritt in den Tower of London ist im London Pass enthalten.

Du kannst deine Tickets aber auch separat kaufen, indem du auf die folgende Schaltfläche klickst:

tour de londres
Tower of London

D. Tower Bridge

Die Tower Bridge, die nächste Etappe deiner 4-tägigen London-Reise, befindet sich gleich in der Nähe des Tower of London.

Mit ihren 2 riesigen Türmen und dem himmelblauen Eisenwerk wirst du dieses Wahrzeichen der Stadt sofort erkennen!

Diese beeindruckende Brücke im gotischen Stil wurde im 19. Jahrhundert über die Themse gebaut und verbindet das Nord- und das Südufer Londons. Diese Brücke ist eine Klappbrücke: Sie öffnet sich, um große Boote durchzulassen!

Als sie gebaut wurde, war die Tower Bridge die modernste Klappbrücke der Welt.

Nimm dir Zeit, die Tower Bridge vom Ufer der Themse aus, zu bewundern. Du kannst, zum Beispiel, einen Drink oder eine kleine Mahlzeit zu dir nehmen (In der Nähe der Brücke gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum einkehren) oder dich einfach nur etwas ausruhen (Besichtigungen sind ermüdend) und den magischen Augenblick (und Anblick) genießen!

Du kannst aber auch über die Brücke spazieren und … wenn es dich interessiert, sogar die alten Maschinenräume in einem der Türme besichtigen.

Und zu guter Letzt, wenn du Lust auf einen Adrenalinschub hast, dann solltest du dich auf die höchste Ebene begeben! Dort oben kann man nämlich über einen gläsernen Steg laufen (Mach es nur wenn du schwindelfrei bist!) Du wirst das Gefühl haben, über der Themse zu schweben.

Der Eintritt zur Tower Bridge ist im London Pass enthalten .

Voyage Tips - Ratschläge

Reisetipp: Am Fuße der Tower Bridge liegt der charmante kleine Hafen St Katharine Docks. Dieser schöne Ort lädt zu einem Spaziergang ein! Du kannst aber auch in einem der vielen Restaurants mit Blick auf die Themse etwas Kleines essen oder etwas trinken gehen.

tower bridge londres
Tower Bridge in London

E. The Shard

Um deinen zweiten Tag stilvoll zu beenden, solltest du The Shard erklimmen! Der Panoramablick von dort aus ist atemberaubenden!

The Shard ist der Name von Londons neuestem Wahrzeichen, einem über 300 Meter hohen Wolkenkratzer, der nur 10 Minuten Fußweg von der Tower Bridge entfernt ist.

Es ist auch die höchste Aussichtsplattform in Westeuropa, von der aus du einen unglaublichen 360°-Blick über die ganze Stadt genießen kannst.

Neben dem spektakulären Panorama kannst du auch, auf den Multimedia-Displays, die sich in diesem Gebäude befinden, mehr über London erfahren.

The Shard ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

Buche deine Tickets gleich hier, indem du auf die folgende Schaltfläche klickst:

Tag 3: Sehenswertes in London

itinéraire 4 jours à Londres jour 3
London in 4 Tagen – Tag 3

Besichtigungen des 3. Tages:

A. Notting Hill
B. Natural History Museum
C. Hyde Park
D. Oxford Street
E. Soho
F. Piccadilly Circus
G. Covent Garden

A. Notting Hill

An deinem 3. Tag in London begebe dich in den Stadtteil Notting Hill, der im Westen der Stadt liegt.

Dieser mondäne Teil Londons, der durch den gleichnamigen Film „Notting Hill“ berühmt wurde, wirkt eher wie ein ruhiges und elegantes Dorf. Wenn du ein Fan des Films bist, wirst du sicher einige der Drehorte wiedererkennen!

Dort kannst du wunderschöne Häuser mit pastellfarbenen Fassaden bewundern und zum Portobello Road Market schlendern (jeden Morgen geöffnet).

Dieser Markt ist eigentlich die Hauptattraktion dieses Stadtteils. Hier ist immer etwas los! Second-Hand-Kleidung, Vintage-Artikel, Antiquitäten, verschiedene Accessoires und sogar kulinarische Spezialitäten, es ist für jeden etwas dabei! Du wirst sehen, es ist ein schöner Ort zum Bummeln!

Wenn du die Möglichkeit hast im August 4 Tage in London zu verbringen, solltest du dir das jährliche Großereignis nicht entgehen lassen, das hier am letzten Wochenende des Monats stattfindet: Notting Hill Carnival, eine festliche Parade von über 5 km Länge zu den Klängen karibischer Musik.

Voyage Tips - Ratschläge

Um nach Notting Hill zu gelangen, kannst du mit der U-Bahn bis zur U-Bahn-Station Notting Hill Gate fahren.

Und wenn du sicher sein willst, dass du nichts verpasst, solltest du diese geführte Tour buchen:

notting hill
Notting Hill, ein toller Ort für einen Spaziergang während deiner 4 Tage in London

B. Natural History Museum

Nach deinem Vormittag in Notting Hill geht es weiter mit einem Besuch im London Natural History Museum, einem der größten und schönsten Museen der Stadt.

Mit dem Bus brauchst du etwa 20 Minuten, um dorthin zu gelangen.

Dieses Museum ist buchstäblich riesig und zieht jedes Jahr über 5 Millionen Besucher an. Es ist das meistbesuchte Naturkundemuseum in Europa!

Das gotische Gebäude, in dem die Ausstellungen untergebracht sind, ist von außen genauso prächtig wie von innen. Bei deinem Besuch entdeckst du außergewöhnliche Exponate und erfährst alles über Zoologie, Botanik, Vulkanologie, Archäologie, die Dinosaurier und vieles mehr.

Du kannst gar nicht alles auf einmal sehen, ausser vielleicht wenn du den ganzen Tag dort verbringst. Es gibt hier auch viele spielerische nette Aktivitäten für Kinder.

Du solltest maximal 2 Stunden im Museum verbringen, damit du noch genug Zeit für den Rest deiner Besichtigungen deines 3. Tages hast.

natural history museum londres
Das Natural History Museum, ideal für einen Familienbesuch in London

C. Hyde Park

Wenn du London in 4 Tagen zu Fuß besuchst, wird es dir auch gut tun, zwischen deinen Besichtigungen, etwas frische Luft zu schnappen.

Warum also nicht ein wenig Grün im größten Park Londons genießen?

Hyde Park ist einer der schönsten Stadtparks der Welt und der perfekte Ort, um ein Picknick zu machen, auf einer Terrasse zu essen oder einfach nur spazieren zu gehen.

Verpasse auch nicht eine der berühmtesten Londoner Kuriosität: Der Speakers‘ Corner. Jeden Sonntag halten anonyme Redner, in der Nähe des Marble Arch (im nordöstlichen Teil des Parks) einen Vortrag zu einem Thema ihrer Wahl (mit englischem Humor!). Und da jeder seine Meinung geben kann, kommt es oft zu lebhaften Diskussionen und Debatten! Man muss es mindestens einmal miterlebt haben!

Wenn du gegen Ende des Jahres in London bist, kannst du den riesigen Weihnachtsmarkt im Hyde Park besuchen. Auch mit Kindern ein super Reiseziel! Denn in der Weihnachtszeit gibt es hier auch eine grosse Kirmes (Winter Wonderland) und die größte Freiluft-Eislaufbahn des Vereinigten Königreichs !

Wenn du hingegen im Sommer in London bist, kannst du die zahlreichen Festivals und Konzerte genießen, die jedes Jahr in dieser Saison im Park stattfinden.

hyde park
Hyde Park

D. Oxford Street

Nach dieser kurzen Pause im Hyde Park solltest du dich auf den Weg zur Oxford Street machen. Sie erstreckt sich von Marble Arch (im nordöstlichen Teil des Parks) bis hin zum St Giles Circus.

Diese 2,5 km lange Einkaufsstraße zieht Horden von Touristen an und kann mit der Champs-Élysées in Paris verglichen werden.

Hunderte von Mode-, Einrichtungs- und anderen Geschäften säumen diese Einfaufsstraße. Hier findest du die bekanntesten britischen Ladenketten wie Marks & Spencer, Primark, TopShop, River Island, Lush, The Body Shop, Mush, Primark, Urban Outfitters und noch viele mehr.

oxford street londres
Oxford Street in London

E. Soho

Wenn du die Oxford Street ganz durchgehst, erreichst du das Vergnügungsviertel Soho. Dieses Stadtviertel ist das Zentrum des Londoner Nachtlebens, der lebendigste Teil der Hauptstadt Englands. Zusammengefasst, ein sehr beliebter Ort für Londoner und Touristen, um abends auszugehen!

Dieses Viertel ist zwar klein, aber hier befinden sich zahlreiche Pubs, Theater, Restaurants, Kinos und Clubs. Also, noch einmal, perfekt um angenehme, unterhaltsame Abende zu verbringen.

Und das, jeden Abend! Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Du kannst dir sogar ein Musical in einem der vielen Theater ansehen – Verpasse nicht diese einzigartige Möglichkeit während deiner 4 Tage in London!

Wenn du das berühmte Musical „Les Misérables“ im Sondheim Theatre in London sehen willst, solltest du deine Tickets hier im Voraus kaufen.

Und wenn du lieber das nicht weniger berühmte „The Phantom of the Opera“ sehen willst, musst du hier buchen!

Voyage Tips - Ratschläge

Wenn du etwas Besonderes in London unternehmen willst, solltest du die Harry Potter-Themenführung buchen.

Diese Tour beginnt in Soho: Von dort aus, führt dich dein (super netter) Reiseleiter zu mehreren der legendären Schauplätzen, die du in den Filmen gesehen hast, darunter Diagon Alley, Gringotts, Bahnsteig 9 3/4, Knockturn Alley und noch viele andere.

Und weißt du was? Diese Tour ist so gut, dass sie von GetYourGuide Originals zertifiziert wurde, was bedeutet, dass du eine volle Rückerstattung deiner Kosten erhältst, wenn dir die Tour nicht gefallen hat!

Um deine Harry Potter-Führung zu buchen, klicke einfach auf die folgende Schaltfläche:

soho londres
Stadtviertel Soho in London

F. Piccadilly Circus

Dein Spaziergang in Soho führt dich unweigerlich zum Piccadilly Circus, dem berühmten Londoner Platz, den du an seinen riesigen Werbetafeln, sofort erkennst wirst.

Man kann ihn als den Times Square von London bezeichnen. Auch hier herrscht ständig ein lebhaftes Treiben.

G. Covent Garden

Geh nun weiter in Richtung Osten, bis du Covent Garden erreichst (10 Minuten zu Fuß vom Piccadilly Circus entfernt).

In Covent Garden befand sich früher der überdachte Markt von London, bevor er in den 1970er Jahren verlegt wurde.

Zum Glück blieb das wunderschöne Glasdach erhalten und das Gebäude beherbergt heute mehrere Geschäfte, Restaurants, Künstlerateliers und das großartige London Transport Museum.

Dieser Ort ist wirklich sehr lebhaft mit seinen vielen Straßenvorstellungen. Es ist der perfekte Ort, um deinen Tag auf angenehme Art und Weise zu beenden!

Tag 4 – Spaziergang durch London

itinéraire 4 jours à Londres jour 4
London in 4 Tagen: Tag 4

Besichtigungen des 4. Tages:

A. Hampstead Village
B. Camden Town
C. Regent’s Park
D. Abbey Road (optional)
E. Madame Tussauds oder British Museum

A. Hampstead Village

Am letzten Tag deines 4-tägigen Aufenthalts in London und damit dein erster Eindruck der Hauptstadt Englands so komplett wie möglich ist, solltest du auch noch den Norden der Stadt erkunden.

Beginne mit einem Spaziergang in Hampstead Village, ein herrlich grünes und ruhiges Stadtviertel, das auf einem Hügel über London liegt. Hampstead Village ist, wie sein name es schon andeutet, ein ehemaliges Dorf, das seinen ganzen Charme bewahrt hat.

Dieses Stadtviertel zog im Laufe der Jahre immer mehr wohlhabende Londoner an, so dass Hampstead mittlerweike zu den gefragtesten Wohngegenden der Stadt zählt. Du wirst es selbst feststellen, wenn man in Hampstead ist, hat man das Gefühl die Stadt London verlassen zu haben und auf dem Land zu sein!

Malerisch und friedlich wie ein Provinzdorf lädt Hampstead Village zum Spazieren ein, in gepflegter und entspannter ländlicher Atmosphäre: Geschmackvolle blumengeschmückte Vorgärten erwarten dich hier, herrliche victorianische Häuser, aber auch zahlreiche Geschäfte, Restaurants und Cafés.

Nur 20 Minuten mit der U-Bahn vom Zentrum Londons entfernt, ist Hampstead Village wirklich ein großartiger Ort, um dem Trubel der Stadt zu entfliehen.

B. Camden Town

Setze deine Entdeckungstour im Norden der britischen Hauptstadt mit einer Tour durch Camden Town fort.

Im äußersten Norden Londons gelegen, ist Camden Town ein trendiger und untypischer Stadtteil, in dem Punks, Goths und Alter-Globalisten leben.

Entlang der Hauptstraße findest du exzentrische Klamottenläden, Piercing- und Tattoo-Salons und Second-Hand-Läden. Die Atmosphäre dort ist einzigartig!

Camden Town ist wirklich ein sehr lebendiger Ort, vor allem rund um den Camden Lock Market, der jeden Tag von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet ist. Auch diesen Flohmarkt solltest du nicht verpassen, vor allem, wenn du zum ersten Mal in London bist.

Jeder Stand ist verrückter als der andere! Hier wirst du sicherlich versteckte Schätze ergattern!

Und bevor du diesen Stadtteil wieder verlässt, kannst du auch noch am Regent’s Canal spazieren gehen, Street Food aus aller Welt probieren und Live-Musik hören!

Reisetipp: Einfach eintauchen und die sehr spezielle Atmosphäre dieses londoner Stadtviertels geniessen!

camden town
Camden Town

C. Regent’s Park

Wenn du von Camden Town aus 10 Minuten zu Fuss nach Süden gehst, erreichst du Regent’s Park.

Regent’s Park ist bei weitem der schönste und blumenreichste Park Londons. Der 166 Hektar große Park gehörte einst der königlichen Familie und sollte ursprünglich (1811) mehrere prächtige Gebäude beherbergen, darunter einen Palast.

Aus Geldmangel wurde das Projekt nie fertiggestellt, und 1930 wurde dieser Stadtpark der Öffentlichkeit übergeben. Der Architekt, Mister Josh Nash, konnte jedoch die wunderschönen neoklassizistischen Villen bauen, die du rund um den Park sehen kannst.

Heute ist der Regent’s Park eine der schönsten öffentlichen Grünanlagen der Stadt, wo viele Londoner hin joggen gehen oder andere Sportarten in den herrlich angelegten Anlagen betreiben.

Es ist aber auch der perfekte Ort für Paare oder Familien, um ein Ruderboot oder ein Tretboot zu mieten, ein Picknick zu genießen oder einfach nur durch die Grünanlagen zu schlendern.

Außerdem gibt es hier einen Kinderspielplatz für die Kleinen, einen wunderschönen Rosengarten (Queen Mary’s Gardens – im Sommer nicht zu verpassen!) und zahlreiche Cafés und Restaurants.

Wie du siehst findet hier jeder sein Glück!

regents park londres
Regent’s Park in London

D. Abbey Road (optional)

Wenn du ein Beatles-Fan bist, hast du dich sicherlich auf diesen Augenblick gefreut! Ja jetzt entdeckst du die berühmte Abbey Road, eine der bekanntesten Strassen im Vereinigten Königreich!

Abbey Road und ihr legendäres Zebra Crossing, das auf dem berühmten Cover des letzten Albums der Beatles (Titel Abbey Road) zu sehen war, liegt weniger als 2 km westlich des Regent’s Park. Tritt in die Fußstapfen unzähliger Fans und mach ein Foto auf dem Fußgängerübergang, genau wie auf dem Abbey Road Album der Gruppe.

Mach dich darauf gefasst dass du die Passanten und die Autofahrer verärgern wirst! Hier ist nähmlich immer dicker Verkehr! Gegenüber des berühmten Zebrastreifens befinden sich auch die Abbey Road Studios, in denen die Beatles das oben erwähnte Album aufgenommen haben, sowie ein Souvenirladen.

E. Madame Tussauds oder British Museum

Ja, leider naht sich deine 4-tägigen Reiseroute in London schon ihrem Ende.

Es ist nun Zeit für deine letzte Reise-Etappe:

Um deinen Besuch in der Stadt zu beenden, kannst du dich für eines dieser beiden Museen entscheiden:

  • Madame Tussauds Wachsfiguren Museum: 20 Minuten mit dem Bus von der Abbey Road entfernt und eines der meistbesuchten Museen in London.

Es ist ein bisschen wie das Grévin-Museum in Paris, nur schicker und größer!

Plane 2 bis 3 Stunden ein, um dich mit allen Berühmtheiten fotografieren zu lassen… oder besser gesagt mit ihren Wachs-Imitaten! Die meisten von ihnen sind unglaublich realistisch!

Du musst deine Tickets im Voraus buchen, indem du auf die folgende grüne Schaltfläche klickst:

  • British Museum: Wenn du dich mehr für Kultur und Geschichte interessierst, ist dieses Museum, das 20 Minuten mit der U-Bahn vom Regent’s Park entfernt liegt, der perfekte Abschluss für deinen Urlaub.

Der Eintritt ist kostenlos. Hier erfährst du mehr über die Geschichte der Zivilisationen, vor allem dank der vielen archäologischen Relikte (darunter der berühmte Stein von Rosette).

Dieses Museum besitzt eine der reichsten Sammlungen der Welt mit mehr als 7 Millionen Exponaten.

Unterkünfte in London

So, jetzt weißt du, was du in 4 Tagen in London unternehmen kannst und wie du deine Reise optimal planen kannst, dank meiner zahlreichen Informationen und Reisetipps!

Vergiss aber auch nicht, vor deiner Abreise, deine Unterkunft zu buchen!

Leider (und es muss gesagt sein) sind die Preise für eine Unterkunft in London ziemlich hoch und es ist nicht einfach, günstige Hotels zu finden, vor allem im Zentrum Londons. Die besten Angebote werden immer schon Monate im Voraus gebucht.

Deshalb musst auch du, so früh wie möglich buchen, um die besten Preise zu erhalten!

Wenn du deine Reisedaten also bereits kennst, solltest du unbedingt deine Unterkunft gleich jetzt hier buchen.

Hier ist meine Auswahl der besten Hotels in London, je nach Budget.

  • The Chamberlain: Ganz in der Nähe der Tower Bridge, des Tower of London und des Themseufers. Dieses Hotel im britischen Stil bietet gemütliche, komfortable Doppelzimmer ab 120€ pro Nacht, Frühstück 12€. Pluspunkte: Ein Smartphone wird zur Verfügung gestellt, die hervorragende Lage, das freundliche Personal und die bequeme Bettwäsche. Mein Favorit, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis!
  • Hotel Indigo London – Kensington: Dieses Hotel liegt im Bezirk Kensington und Chelsea und ganz in der Nähe einer U-Bahn-Station. Gut ausgestattete, ruhige, einladende Doppelzimmer ab 200€, Frühstück ab 19€. Pluspunkte: De ruhige Lage, das gemütliche Ambiente, das freundliche lächelnde und effiziente Personal.
  • Haymarket Hotel, Firmdale Hotels: 5* Hotel in der Nähe von Londons „Theaterstadtviertel“, nur wenige Minuten zu Fuß vom St. James Park und 15 Minuten vom Buckingham Palace entfernt. Wirklich komfortable, geräumige und ruhige Doppelzimmer ab 390€ pro Nacht, Frühstück 20€. Pluspunkte: Perfekte Lage, charmantes Personal und ausgezeichnete Bettwäsche. Die beste Wahl für einen romantischen Aufenthalt in London!
  • The Soho Hotel, Firmdale Hotels: Ein Luxushotel im Herzen von London, 5 Minuten von der Oxford Street und dem Stadtviertel Soho und nur 10 Minuten vom Piccadilly Circus entfernt. Sehr geräumige Designer-Doppelzimmer mit prächtigem Dekor ab 500€ pro Nacht, Frühstück 29€. Pluspunkte: Die perfekte geografische Lage, die prächtigen Zimmer und das üppige Frühstück. Das beste Hotel in London für einen Luxusaufenthalt!

Wenn du nach einem Londoner Hotel suchst, das nicht zu teuer ist, solltest du dir die „Z Hotel“ ansehen. Man findet diese Hotel-Kette in verschiedenen londoner Stadtviertel und die Preise beginnen bei 60 € pro Nacht. Sie sind die beste Wahl für eine günstige Unterkunft in London.

London in 4 Tagen mit Kindern

Wenn du planst, 4 Tage mit deinen Kindern in London zu verbringen, kannst du sicher sein, dass sie sich nicht langweilen und die meisten Attraktionen wirklich lieben werden. Möglicherweise musst du diese Reiseroute jedoch etwas anpassen, je nach Alter und Interessen deiner Kinder.

Wenn du mit deinen Kindern in London bist, kannst du folgendes machen:

  • Verbringe etwas weniger Zeit in den Museen und mehr Zeit in den Parks (wenn das Wetter es zulässt). Gut zu wissen: Die meisten Londoner Museen kann man jedoch gut mit Kindern besuchen, denn viele bieten kurze, kindergerechte spielerische Führungen an.
  • Tower of London ist, mit seinem mittelalterlichen Ambiente, zweifellos eine der Attraktionen, die deine Kinder am meisten lieben werden
  • Fahrt mit dem London Eye: Deine Kinder werden das Gefühl haben auf einem riesigen Karussell zu sein.
  • Wachablösung vor dem Buckingham Palace: Zufriedene Gesichter und leuchtende Augen garantiert!
  • Familienmusical Abend in Soho: Auch eine super Idee mit Kindern!
  • Bustour mit einem roten Doppeldeckerbus: Setze dich ganz oben hin mit deinen Kindern, und wenn du kannst, auch ganz nach vorne! Für Kinder ist diese Art von Fahrt ein echtes Abenteuer. Buche diese Doppeldecker-Hop-on-Hop-off-Bustour, indem du hier klickst!

Außerdem hast du die Wahl zwischen mehreren Themenparks: Shrek Adventure Tour (Dreamworks), Legoland oder Kidzania.

Voyage Tips - Ratschläge

Wenn du oder deine Kinder Harry Potter-Fans seid, kannst du auch einen Tag in den Harry Potter Studios verbringen, die etwas außerhalb der Stadt liegen.

Das ist wirklich ein magisches Erlebnis!

Die beste Tour beinhaltet die Eintrittskarte für die Harry Potter Studios und den Transport hin und zurück (ab deinem Hotel).

Du musst diese Tour buchen, indem du auf die folgende Schaltfläche klickst:

studio harry potter londres
Harry Potter Studios, in der Nähe von London

Noch mehr Sehenswürdigkeiten in London

Wenn du meiner Reiseroute für 4 Tage in London gefolgt bist und noch mehr erkunden möchtest, solltest du auch meinen anderen Reiseführer mit den 20 besten Sehenswürdigkeiten un Aktivitäten in London lesen. Er wird dir helfen deinen Urlaub zu vervollständigen.

Für sofortiges Lesen, klicke hier: Top 20 London Sehenswürdigkeiten.

Vielleicht bekommst du sogar Lust, länger in London zu bleiben! Warum nicht 5 Tage oder sogar eine ganze Woche dort verbringen?

Karte deiner 4-tägigen Reiseroute in London

Damit du dir deinen Tagesablauf während deiner 4 Tage in London besser vorstellen kannst, habe ich diese Karte erstellt, auf der alle Orte verzeichnet sind, die ich in diesem Reiseführer erwähne.

Du kannst die Legende der Karte anzeigen, indem du auf die linke obere Schaltfläche, die mit einem kleinen Pfeil, klickst. Du kannst so die vorgeschlagene Reiseroute für jeden Tag einsehen.

Für 4 Tage nach London fliegen: Flugpreise

Da die Flugpreise nach London enorm variieren, ist es ratsam, sie so früh wie möglich zu vergleichen. Du kannst unseren Flugkomparator in Zusammenarbeit mit Skyscanner verwenden. Du stellst so sicher, dass du den besten Preis erhältst.

Wenn du nach der Lektüre dieses Reiseführers noch Hilfe bei der Planung deiner 4-tägigen London-Reise benötigst, zögere nicht, mir deine Fragen im Kommentarbereich am Ende dieses Artikels zu stellen.

Deine Reise buchen und dabei Geld sparen!

Du reist in England herum? Diese Artikel werden dir helfen!

Entdecke all meine Artikel über England: Meine besten Tipps, um deine Reise vorzubereiten!

Du benutzt Pinterest? Hier ist das Bild zum Anpinnen!

4 tage London
4 tage London
Anonymous

Schöpfer des Voyage Tips Blogs, Reise und Fotoliebhaber.

Leave A Reply