London in 3 Tagen: Reiseroute + Meine besten Tipps

0

3 Tage in London: Die beste Reiseroute + Unterkünfte

Du willst London in 3 Tagen besuchen und bist auf der Suche nach den besten Must-See Attraktionen?

Dann bist du hier genau richtig!

Um dir bei der Planung deines Aufenthalts zu helfen, habe ich für dich diese 3-tägige Reiseroute in London zusammengestellt. Sie ist optimal aufgebaut, damit du, in nur 3 Tagen, alle wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten der Hauptstadt Englands entdecken kannst!

Zusätzlich zu den besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten gebe ich dir auch (wie immer in meinen Reiseführern) meine besten Tipps, sowie eine Liste mit den besten Unterkünften, für jedes Budget.

Also,was kann man in London in 3 Tagen sehen und machen? Wo befinden sich die besten Unterkünfte?

Meine Tipps um die Warteschlangen in London zu vermeiden

London, eine der touristischsten Städte der Welt, zieht jeden Tag Tausende von Besuchern an.

Und da jeder der nach London kommt, alle Hauptwahrzeichen der Stadt besichtigen will, kannst du dir vorstellen, dass du hier oft stundenlang anstehen musst, bevor du die wichtigsten Attraktionen wie den Buckingham Palace, den Tower of London oder den Palace of Westminster besuchen kannst.

Zum Glück gibt es 2 sehr einfache Lösungen, um diese Unannehmlichkeiten zu vermeiden und keine der Sehenswürdigkeiten zu verpassen, die du während deiner 3 Tage in London unbedingt gesehen haben musst.

Meine Tipps werden dir helfen das Beste aus deinen 3 Tagen in London zu machen !

1. Der London Pass

Erste Lösung: Um (viel) Zeit und Geld zu sparen, während deinem 3-tägigen London Aufenthalt, solltest du den London Pass kaufen.

Viele große Städte bieten heutzutage solche City Pässe an.

Mit dieser Art von City Pässen, erhältst du direkten Zugang zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten, ohne dass du erst anstehen musst, um deine Tickets zu kaufen.

Und London ist da keine Ausnahme!

Der London Pass ist zwischen 1 und 10 Tagen gültig (je nachdem, was du bei der Buchung auswählst). Da es sich um einen digitalen Pass handelt, kannst du ihn auf dein Smartphone herunterladen und am Eingang der jeweiligen Attraktion vorzeigen.

Mit dem London Pass erhältst du digitale Sightseeing-Credits. Diese Gutschriften werden, bei jeder Besichtigung, abgezogen.

Der 3-Tage-London-Pass enthält zum Beispiel 430 Credits, was 430€ an Eintrittsgeldern entspricht, obwohl der Pass nur 114€ kostet!!!

Es ist wirklich der beste City Pass für dich, wenn du planst 3 Tage in London zu verbringen!

Folgendes ist im London Pass enthalten:

  • Zugang zu mehr als 80 Londoner Sehenswürdigkeiten: Westminster Abbey, Tower of London, Tower Bridge…(alle diese Sehenswürdigkeiten stehen auf dem Programm meiner Reiseroute!)
  • Fahrt mit dem Hop-on-Hop-off-Touristenbus, mit dem du London ganz entspannt erkunden kannst, vor allem, wenn du London mit deinen Kindern besuchst oder nicht zu viel laufen möchtest.
  • Ermäßigungen in bestimmten Souvenirläden
  • Stadtplan mit Öffnungszeiten und Anfahrtsbeschreibungen zu den einzelnen Attraktionen

Um deinen London City Pass zu kaufen, ist es ganz einfach: Du musst nur auf die folgende Schaltfläche klicken:

Als Alternative gibt es auch noch einen anderen Pass, den du kaufen kannst: Den London Go City Explorer Pass.

Dieser Pass bezieht sich auf die Anzahl der Attraktionen, die du besuchen möchtest. Du kannst also einen Pass für 2, 3, 4, 5 oder 7 Attraktionen kaufen.

Buche ihn gleich jetzt, indem du hier klickst.

2. Skip-the-Line Tickets für Londons beste Touristenattraktionen

Zweite Lösung: Um London in 3 Tagen zu besuchen, kannst du auch einzelne Skip-the-Line-Tickets kaufen.

Genau wie der London Pass ermöglichen sie dir den Zugang zu allen Must-See Attraktionen ohne Anstehen.

Diese Skip-the-Line Tickets sind verfügbar für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die du während deines 3-tägigen Aufenthalts in London sehen und machen kannst.

Du findest jetzt hier, gleich im Anschluss, eine Liste mit Skip-the-Line Tickets für die wichtigsten Attraktionen, die ich in diesem Artikel erwähne (selbstverständlich, gebe ich sie dir auch wieder nach und nach in jedem Abschnitt dieses Artikels).

Um zu buchen, klicke einfach auf die Bezeichnungen der Attraktionen (orangefarbene Links) oder auf die grünen Schaltflächen, die du in diesem Reiseführer finden wirst.

3 Tage in London: Die ultimative Reiseroute

So, und jetzt geht es richtig los! Lass uns nun meine 3-tägige London-Reiseroute entdecken!

Für diese Reiseroute gehe ich davon aus, dass du 3 volle Tage in London verbringen wirst und den London Pass oder Skip-The-Line Tickets im Voraus gekauft hast.

Das ist der beste Weg, um während deines Aufenthalts Zeit und Geld zu sparen!

Wenn du nach dem Lesen dieses Artikels noch Fragen hast oder einfach Hilfe bei der Planung deines Urlaubs brauchst, kannst du mir deine Fragen im Kommentarbereich am Ende dieses Artikels stellen.

Also, was sollte man in London in 3 Tagen unbedingt besichtigen?

Tag 1 – Das historische Zentrum

itinéraire Londres jour 1
London in 3 Tagen – Tag 1

Besichtigungen des 1. Tages:

A. Big Ben
B. Westminster Abbey
C. Buckingham Palast
D. Trafalgar Square / National Gallery
E. London Eye
F. Tate Britain und/oder Tate Modern

A. Big Ben

Du solltest deine 3-tägige London-Reise mit Big Ben beginnen.

Im historischen Zentrum der Stadt, am Ufer der Themse gelegen, kannst du das ikonischste Wahrzeichen der britischen Hauptstadt nicht übersehen.

Big Ben ist nur der Name der riesigen Glocke die sich im Turm befindet. Der Turm selbst, mit seinen 4 Uhren (jede hat einen Durchmesser von 7 Metern, eine auf jeder Seite des Turms), heißt Elizabeth Tower.

Der Elizabeth Tower (106 Meter hoch) wurde 1858 erbaut und ist Teil des Palace of Westminster, auch bekannt unter dem Namen „Houses of Parliament“.

Diejenigen die Big Ben von Innen sehen möchten, müssen Monate im Voraus einen offiziellen Antrag stellen und einen Wohnsitz in Großbritannien haben.

Du wirst ihn also wahrscheinlich nur von außen bewundern können! Aber auch das ist super!

big ben londres
Big Ben

B. Westminster Abbey

Gleich neben dem berühmten Uhrenturm befindet sich die nicht weniger berühmte Westminster Abbey.

Westminster Abbey ist von großer historischer Bedeutung: Viele Könige und Königinnen von England wurden hier gekrönt, darunter auch Königin Elisabeth II.

Im Inneren der Abtei kannst du dir die Gräber vieler früherer Könige und Königinnen ansehen, darunter auch das Grab von Maria Stuart, Königin der Schotten. Im Poets‘ Corner findest du außerdem die Gräber mehrerer berühmter Autoren, wie Charles Dickens und Thomas Hardy.

Wenn du mehr über die Geschichte der Westminster Abbey erfahren willst, solltest du dir am Eingang einen Audioguide besorgen.

Der Audioguide kann für eine der verschiedenen angebotenen Touren konfiguriert werden : Eine kurze 30-minütige Tour, die Standardtour von 1 Stunde oder die „more fun“ Tour für Familien mit Kindern.

Wie ich bereits erwähnt habe, solltest du dir unbedingt ein Skip-The Line Ticket für deinen Westminster Abbey Besuch besorgen, wenn du nicht stundenlang in der Schlange stehen willst.

Wenn du den London Pass gekauft hast, ist der Eintritt inbegriffen. Andernfalls musst du ein Skip-the-Line Ticket kaufen, indem du auf die folgende Schaltfläche klickst:

Du kannst auch eine 2-stündige geführte Tour buchen, indem du hier klickst!

Voyage Tips - Ratschläge

In Anbetracht deines Tagesablaufs solltest du zur Westminster Abbey zur Öffnungszeit gehen (9:30 Uhr an Wochentagen, 9 Uhr am Samstag, Sonntag geschlossen).

C. Buckingham Palast

Jetzt geht es weiter mit der Besichtigung des Buckingham Palasts.

Der königliche Palast liegt nur 300 Meter von Big Ben und Westminster Abbey entfernt. Um dorthin zu gelangen, nimm einfach den Birdcage Walk, die Straße, die am St. James’s Park entlangführt.

Du solltest morgens dorthin gehen, um den Wachwechsel beobachten zu können: Ein Muss, das dich für kurze Zeit in die Welt der britischen Monarchie eintauchen lässt!

Die Wachablösung findet jeden Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag um 11.00 Uhr statt: Dutzende von königlichen Wachen in ihrer Paradeuniform aus roten Jacketts und Bärenfellmützen marschieren hin und her vor dem Palast der Königin von England, zum Takt einer Militärband oder einer Trommel.

Die Wachablösung dauert etwa 40 Minuten und zieht Tausende von Touristen an. Wenn du also einen guten Platz ergattern willst, solltest du wirklich gegen 10.30 Uhr dort sein.

Die Zeremonie des Wachwechsels findet nicht statt, wenn es regnet.

Du kannst im Online-Kalender nachsehen, ob sie stattfindet.

Voyage Tips - Ratschläge

Du kannst das Innere des Buckingham Palace nur während 2 Monaten im Jahr besichtigen, normalerweise im August und September. Wenn du rechtzeitig buchst, hast du 3 Möglichkeiten (klicke einfach auf die orangefarbenen Links, um zu buchen):

releve de la garde londres
Wachablösung – London

D. Trafalgar Square/The National Gallery

Nach der Wachablösung solltest du zum Trafalgar Square gehen.

Um dorthin zu gelangen, musst du am St. James’s Park vorbeigehen, der gegenüber des Palasts liegt. Nimm einen der Wege, die durch diesen wunderschönen öffentlichen Garten führen, mit seinen schönen Blumenbeeten, seinem See und den vielen Enten und Eichhörnchen.

In etwa 20 Minuten erreichst du dann Trafalgar Square, einen weltberühmten Platz, der von 4 großen schwarzen Löwen bewacht wird. Es ist ein sehr belebter Ort, an dem du wahrscheinlich ein paar Straßenkünstler sehen wirst.

Bereit für eine Kulturpause?

Dann kannst du es ausnutzen, um die National Gallery zu besuchen, die sich auf dem eindrucksvollen Trafalgar Square befindet. Es ist eines der schönsten Museen Londons und der Eintritt ist kostenlos. Du hast also keine Ausrede!

Die 1824 gegründete National Gallery beherbergt eine der reichsten Sammlungen von Kunstwerken in Westeuropa, darunter Van Goghs berühmte Sonnenblumen.

Außerdem kannst du hier Werke von Monet, Cézanne, Leonardo da Vinci, Michelangelo, Picasso und Rembrandt bewundern. Es ist ein wahres Paradies für Kunstliebhaber!

Wenn du mehr über das Museum und die ausgestellten Kunstwerke erfahren möchtest, kannst du dir einen Audioguide besorgen und einer der vorgeschlagenen Besichtigungstouren folgen, darunter eine einstündige Tour, die speziell für Kinder konzipiert wurde.

Die Öffnungszeiten findest du auf der offiziellen Website.

musée national gallery londres
Die National Gallery in London

E. London Eye

Nach dieser Kulturpause solltest du deinen 3-tägigen Aufenthalt in London mit der Entdeckung des London Eye fortsetzen.

London Eye ist ein riesiges Riesenrad (das grösste Europas), das nur 15 Minuten vom Trafalgar Square entfernt ist.

Um das London Eye zu erreichen, musst du auf die andere Seite der Themse gehen, gegenüber von Big Ben.

Und dann kann es losgehen! Mach dich bereit, in geräumigen, geschlossenen Kapseln, in denen bis zu 25 Personen Platz finden können, auf eine Höhe von über 130 Metern, aufzusteigen. Da sich das Rad sehr langsam dreht, dauert die gesamte Fahrt 30 Minuten.

Der Panoramablick, den man von oben über ganz London hat ist wirklich außergewöhnlich! Ein Erlebnis, das Jung und Alt gleichermaßen fesselt!

Du musst deine Plätze unbedingt im Voraus buchen, wenn du das London Eye nehmen willst (es ist nicht im London Pass enthalten).

Buche dein Ticket für das London Eye gleich jetzt, indem du auf die folgende Schaltfläche klickst:

Um Geld zu sparen, kannst du auch dieses Kombiticket kaufen: London Eye + Themse-Kreuzfahrt + Hop-on Hop-off Bus.

london eye
London Eye Fahrt: Geniesse die spektakulärste Aussicht von London!

F. Tate Britain und/oder Tate Modern

Zum Abschluss deines ersten Tages in London kannst du noch zwei weitere renommierte Museen besuchen: Tate Britain und Tate Modern.

Tate Britain befindet sich am Nordufer, im Stadtteil Westminster. Dieses Museum ist der klassischen britischen Kunst gewidmet und beherbergt Kunstwerke von zahlreichen Künstlern, darunter Turner, Hogarth, Francis Bacon und William Blake.

Vom London Eye aus brauchst du etwa 30 Minuten zu Fuß bis dorthin. Wenn du nicht zu Fuß gehen willst, kannst du vom London Eye aus auch das Tate Boat (Shuttle Boat ) nehmen.

Tate Modern ist hingegen, wie der Name es schon vermuten lässt, der modernen Kunst gewidmet und liegt etwas weiter entfernt am Südufer. Aber auch das ist kein Problem, da das Tate Boat alle 30 Minuten zwischen den beiden Galerien hin und her pendelt.

Wenn du also Zeit hast, kannst du am Ende deines ersten Tages problemlos beide Museen besuchen.

Die Öffnungszeiten kannst du auf der offiziellen Website nachlesen.

Voyage Tips - Ratschläge

Wenn du London bei Nacht sehen willst, kannst du dein Besichtigungsprogramm anpassen : Besuche zuerst Tate Britain und Tate Modern und gehe erst am Ende des Tages zum London Eye.

Du kannst auch, wenn du mit deinem Besuch der National Gallery fertig bist, zum Embankment Pier an der Themse gehen. Nimm dort das Schuttle Boat bis zum Millbank Pier, der sich direkt neben dem Eingang des Tate Britain Museum befindet. Für das Tate Modern Museum musst du am Bankside Pier austeigen.

Nach dem Besuch der Museen nimm dann wieder das Tate Boat in die entgegengesetzte Richtung, um das London Eye zu erreichen. Wenn du dich gut organisiert, bist du bei Sonnenuntergang da!

Tag 2: Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in London

itinéraire Londres jour 2
London in 3 Tagen – Tag 2

Besichtigungen des 2. Tages:

A. Camden Town
B. Regent’s Park
C. British Museum
D. Tower of London
E. Tower Bridge
F. The Shard

A. Camden Town

Du solltest den 2. Tag deines 3-tägigen Aufenthalts in London mit einem Besuch im Stadtteil Camden Town beginnen.

Um dorthin zu gelangen, nimm einfach die U-Bahn und steige an der Station Camden Town aus.

Im äußersten Norden Londons gelegen, ist Camden Town ein trendiger und untypischer Stadtteil, in dem Punks, Goths und Alter-Globalisten leben.

Entlang der Hauptstraße findest du exzentrische Klamottenläden, Piercing- und Tattoo-Salons und Second-Hand-Läden. Die Atmosphäre dort ist einzigartig!

Sogar die Ladenfassaden sind exzentrisch: Sie sind alle bunt bemalt mit riesigen Figuren.

Dieses Stadtviertel ist aber vor allem für seinen FlohmarktCamden Lock Market“ berühmt, der jeden Tag von 10.00 bis 18.00 Uhr stattfindet. Zweifellos ein Muss in London!

Hier kannst du nach versteckten Schätzen, ungewöhnlichen Gadgets und einzigartigen Kleidungsstücken stöbern, Street Food aus aller Welt probieren oder einfach am Regent’s Canal spazieren gehen und dabei der Live-Musik lauschen.

camden town
Camden Town

B. Regent’s Park

Als Nächstes solltest du dich zum Regent’s Park begeben, einem öffentlichen Park, der nur 10 Minuten zu Fuß von Camden Town entfernt liegt.

Diese 166 Hektar große Grünfläche, eine der schönsten der Stadt, ist jeden Tag von 5.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Sie ist von wunderschönen neoklassizistischen Häusern aus dem 19. Jahrhundert umgeben.

Im Frühling ist der Regent’s Park voller Blumen und ein wunderbarer Ort zum Spazierengehen. Dieser Park ist aber auch ein beliebter Treffpunkt für Sportler aller Art, die hierher kommen, um zu joggen oder Fußball, Rugby oder Hockey zu spielen.

Außerdem gibt es einen See, auf dem du Ruder- und Tretboote mieten kannst, ein Freilichttheater (in Queen Mary’s Gardens), Kinderspielplätze und zahlreiche Cafés und Restaurants.

Wie du siehst findet hier jeder sein Glück! Es ist der perfekte Ort für einen romantischen Spaziergang zu zweit oder für einen Familienausflug ins Grüne mitten in London!

regents park londres
Regent’s Park – London

C. British Museum

Wenn du den Park wieder verlässt, nimm die A501 und dann die A400, um zum British Museum zu gelangen, das du in weniger als 25 Minuten zu Fuß erreichen kannst.

Dieses Museum besitzt eine der reichsten Sammlungen der Welt mit mehr als 7 Millionen Exponaten.

Hier erfährst du mehr über die Geschichte der Zivilisationen.

Das British Museum wurde 1759 eröffnet. Damals konnte man die persönliche Sammlung von Dr. Hans Sloane bewundern. Im Laufe der Zeit hat es sich zu einem der renommiertesten Museen der Welt entwickelt. Es ist heutzutage sicherlich eines der meistbesuchten Museen Großbritanniens!

Mein Lieblingsteil des Museums war sicherlich die archäologische Abteilung, in der viele Relikte und Mumien sowie der berühmte Stein von Rosette ausgestellt sind!

Das Gebäude, in dem das Museum untergebracht ist, ist ebenfalls ein Meisterwerk der Architektur.

Der Eingang, der unter dem Namen „The Great Court“ bekannt ist, liegt unter einem Dach aus Glas und Stahl mit einer prächtigen Rotunde in der Mitte.

Man könnte problemlos einen ganzen Tag dort verbringen! (und das würde noch nicht einmal ausreichen wenn man alles sehen will)

Da du aber nur 3 Tage Zeit hast, um London zu besuchen, solltest du dir 1 bis 2 Stunden Zeit nehmen und die Abteilungen des Museums besuchen, die dich am meisten interessieren. So stellst du sicher dass du dein Programm des 2. Tages einhalten kannst.

Wie alle öffentlichen Museen in London ist auch das British Museum kostenlos.

Es ist jeden Tag von 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet.

Voyage Tips - Ratschläge

Du willst das Beste der wichtigsten Ausstellungsstücke in weniger als 2 Stunden entdecken?

Dann solltest du eine geführte Besichtigung buchen!

Du musst deine geführte Tour buchen, indem du auf die folgende Schaltfläche klickst:

british museum londres
British Museum in London

D. Tower of London

Nach deinem Besuch im British Museum, geht es nun weiter mit der Entdeckung des berühmten Tower of London, der am Ufer der Themse liegt.

Diese Festung aus dem Jahr 1066 diente einst als königliche Residenz, aber auch als Gefängnis und Hinrichtungsstätte. Die Anlage wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Heute ist der Turm in ein Museum für mittelalterliche Geschichte umgewandelt worden.

Hier entdeckst du die makabre Seite der Londoner Geschichte anhand der vielen Geschichten von Hinrichtungen, die im Turm stattfanden.

Mehrere Räume der Burg wurden speziell für Besucher eingerichtet, darunter die Folterkammer mit all den grausamen Geräten, die damals verwendet wurden. Hier kannst du aber auch die Kronjuwelen sehen (eine der Hauptattraktionen des Schlosses). Auch die Gärten außerhalb des Turms sind einen Blick wert.

Trotz des Themas ist der Besuch nicht zu „düster und beängstigend“, so dass du diese Attraktion auch mit deinen Kindern besichtigen kannst. Die meisten von ihnen lieben diesen Ort sogar sehr!

Kostenlose Führungen, die von Yeomen Warders (Beefeaters) geleitet werden, starten alle 30 Minuten am Haupteingang.

Reisetipp: Am Tower of London sind die Warteschlange immer endlos! Vergiss also nicht deine Tickets im Voraus zu kaufen, um keine Zeit zu verlieren.

Der Eintritt ist im London Pass enthalten.

Du kannst deine Eintrittskarten aber auch separat kaufen, indem du auf die folgende grüne Schaltfläche klickst:

Voyage Tips - Ratschläge

Um vom British Museum zum Tower of London zu gelangen, nimmst du am besten die U-Bahn (zu Fuss braucht man in etwa 50 Minuten bis dorthin, also nur für sehr Mutige zu empfehlen!).

Du musst die Central Line nehmen ab Tottenham Court Road bis zur Liverpool Street und dann die Circle Line bis Tower Hill.

tour de londres
Tower of London

E. Tower Bridge

Gleich neben dem Tower of London kannst du die beeindruckende Tower Bridge, ein weiteres Wahrzeichen der Stadt, nicht übersehen.

Mit ihren zwei riesigen gotischen Türmen und dem himmelblauen Eisenwerk wirst du sie sofort erkennen. Nachts ist sie sogar noch beeindruckender, wenn sie beleuchtet ist!

Die Brücke wurde im 19. Jahrhundert über die Themse gebaut und verbindet seither das Nord- und das Südufer Londons. Zum Zeitpunkt ihres Baus war sie die modernste Klappbrücke der Welt.

Wenn du Glück hast, kannst du vielleicht sogar sehen, wie sie geöffnet wird, um ein großes Boot durchzulassen.

Man kann die Tower Bridge vom Ufer der Themse aus bewundern. Du kannst sie aber auch zu Fuss überqueren und sogar die ehemaligen Maschinenräume in einem der Türme besichtigen.

Von der höchsten Ebene aus kannst du auch auf einem gläsernen Steg laufen, der dir das Gefühl gibt, über der Themse zu schweben. Das ist ziemlich beeindruckend!

Der Eintritt zur Tower Bridge ist im London Pass enthalten.

Voyage Tips - Ratschläge

Am Fuße der Tower Bridge solltest du dir den charmanten kleinen Hafen St. Katharine Docks nicht entgehen lassen.

Hier kannst du einen Spaziergang machen und einen angenehmen Abend in einem der vielen Restaurants mit Blick auf die Themse verbringen.

tower bridge londres
Tower Bridge in London

F. The Shard

Um deinen 2.Tag stilvoll zu beenden, solltest du The Shard erklimmen! Der Panoramablick von dort aus ist atemberaubenden!

Von der Tower Bridge sind es nur 10 Minuten Fußweg bis dorthin.

In der 72. Etage des Turms befindet sich die höchste Aussichtsplattform Westeuropas. Der Blick über London ist einfach spektakulär!

Die Besteigung von The Shard ist im London Pass enthalten. Wenn du den Pass nicht gekauft hast, musst du deine Tickets im Voraus buchen, indem du auf die folgende Schaltfläche klickst:

Tag 3: Sehenswertes in London

itinéraire Londres jour 3
London in 3 Tagen – Tag 3

Besichtigungen des 3. Tages:

A. Notting Hill
B. Natural History Museum
C. Hyde Park
D. Oxford Street
E. Soho
F. Piccadilly Circus
G. Covent Garden

A. Notting Hill

Am dritten Tag deines 72-stündigen Aufenthalts in London begebe dich in den Stadtteil Notting Hill, der im Westen der Stadt liegt.

Um dorthin zu gelangen, musst du die U-Bahn unehmen und an der Station Notting Hill Gate aussteigen.

Dieser mondäne Teil der britischen Hauptstadt wurde durch den gleichnamigen Film „Notting Hill“ mit Julia Roberts und Hugh Grant in den Hauptrollen weltberühmt. Wenn du ein Fan bist, kannst du dich auf die Suche nach den Drehorten des Films machen!

Im Gegensatz zum londoner Zentrum wirkt Notting Hill eher wie ein ruhiges kleines Dorf. Die eleganten pastellfarbenen Häuser tragen zum Charme dieses Ortes bei.

Der Flohmarkt in der Portobello Road (der jeden Morgen stattfindet) ist eine der wichtigsten Touristenattraktionen in diesem schicken Wohnviertel. Second-Hand-Kleidung, Vintage-Artikel, Antiquitäten, verschiedene Accessoires und sogar kulinarische Spezialitäten erwarten dich hier. Es ist für jeden etwas dabei!

Ein weiteres großes Ereignis in diesem Teil Londons ist der jährliche Karneval, der am letzten Wochenende im August stattfindet.

Notting Hill Carnival ist ein festlicher Karnaval Umzug von über 5 km Länge zu den Klängen karibischer Musik. Wenn du zum richtigen Zeitpunkt da bist, solltest du dir diese Show nicht entgehen lassen.

Und wenn du das Beste aus deinem Besuch in Notting Hill machen willst, solltest du diese geführte Tour buchen:

notting hill
Notting Hill

B. Natural History Museum

Nach deinem Vormittag in Notting Hill geht es nun weiter mit einem Besuch im London Natural History Museum.

Um dorthin zu gelangen, musst du durch Kensington gehen bis zum Natural History Museum. Du wirst etwa 25 Minuten zu Fuß brauchen.

Das Natural History Museum in London ist das meistbesuchte Naturkundemuseum in Europa. Es zieht jedes Jahr 5 Millionen Besucher an.

Dieses riesige Museum, das in einem prächtigen Gebäude untergebracht ist, ist sehr umfangreich. Es gibt hier Tausende von Dingen zu bewundern und zu entdecken: Zoologie, Botanik, Vulkanologie, Archäologie, Dinosaurier, Anthropologie, Mineralogie…. Die verschiedene Galerien sind sehr abwechslungsreich! Wirklich empfehlenswert und… ausserdem kostenlos!

Gut zu wissen: Es werden hier auch viele spielerische nette Aktivitäten für Kinder angeboten.

Du könntest leicht einen ganzen Tag dort verbringen, aber um sicherzugehen, dass du Zeit genug haben wirst für deine anderen vorgesehenen Besichtigungen dieses dritten und letzten Tages, solltest du deine Besuchszeit auf maximal 2 bis 2,5 Stunden beschränken.

natural history museum londres
Natural History Museum – London

C. Hyde Park

Wenn du London in 3 Tagen zu Fuß erkundest, wirst du auch genug Zeit haben, um die schönsten Parks der Stadt zu entdecken. Und der Hyde Park ist praktischerweise nur 10 Minuten vom Museum entfernt.

Hyde Park ist die größte Grünfläche im Zentrum der Stadt. Wie Central Park in New-York und Mount Royal Park in Montreal gehört auch dieser Park zu den schönsten Stadtparks der Welt.

Wenn du dich an die vorgeschlagene Reiseroute hältst, solltest du vorsehen um die Mittagszeit dort anzukommen. Im und um den Park herum findest du eine große Auswahl an Imbissbuden und Restaurants.

Bei schönem Wetter ist der Park ein idealer Ort für ein Picknick auf der großen grünen Wiese oder für ein Mittagessen auf einer Terrasse am Wasser.

Verpasse auch nicht eine der berühmtesten Londoner Kuriosität: Der Speakers‘ Corner. Jeden Sonntag halten anonyme Redner, in der Nähe des Marble Arch (im nordöstlichen Teil des Parks) einen Vortrag zu einem Thema ihrer Wahl (mit englischem Humor!). Und da jeder seine Meinung geben kann, kommt es oft zu lebhaften Diskussionen und Debatten! Man muss es mindestens einmal miterlebt haben!

In der Weihnachtszeit findet im Hyde Park ein riesiger Weihnachtsmarkt statt. Eine grosse Kirmes (Winter Wonderland) und die größten Freiluft-Eislaufbahn des Vereinigten Königreichs werden ebenfalls zu diesem Zeitpunkt im Park aufgebaut.

Und wenn du im Sommer in London bist, hast du die Möglichkeit, zahlreiche Konzerte und Festivals zu besuchen.

hyde park
Hyde Park

D. Oxford Street

Wie wäre es als Nächstes mit ein bisschen Shopping ?

Die Oxford Street, das Londoner Pendant zu den Champs-Élysées in Paris, liegt etwa 15 Minuten vom Parkausgang entfernt.

Wenn du für einen Kurz-Aufenthalt in der englischen Hauptstadt bist, ist es die Möglichkeit, um in dieser berühmten Einkaufsstrasse etwas zu flanieren, sei es um einzukaufen oder einfach nur um die wunderschönen Schaufenster zu bewundern.

Hunderte von Mode-, Einrichtungs- und anderen Geschäften (ja, nicht weniger als 600 Geschäfte aller Art) säumen diese 2,5 km lange Einfaufsstraße. Hier findest du die bekanntesten britischen Ladenketten wie Marks & Spencer, Primark, TopShop, River Island, Lush, The Body Shop, Mush, Primark, Urban Outfitters und noch viele mehr.

oxford street londres
Oxford Street, London

E. Soho

Die nächste Etappe deiner 3-tägigen London-Reiseroute führt dich nach Soho, der pulsierendste Stadtteil Londons! Soho liegt direkt neben der Oxford Street.

Dieses Viertel ist zwar klein, aber hier befinden sich zahlreiche Pubs, Theater, Restaurants, Kinos und Clubs. Perfekt um angenehme, unterhaltsame Abende inmitten der Einheimischen zu verbringen!

Hier sind die Strassen immer voll und die Stimmung ist jeden Tag einfach super.

In Soho kannst du die besten Musicals Londons sehen!

Reisetipp: Du musst unbedingt deine Tickets im Voraus buchen, da diese Vorführungen sehr gefragt sind.

Wenn du das berühmte Musical „Les Misérables“ im Sondheim Theatre in London sehen willst, solltest du deine Tickets gleich jetzt hier im Voraus kaufen.

Und wenn du lieber das nicht weniger berühmte „The Phantom of the Opera“ sehen möchtest, kannst du hier buchen!

Voyage Tips - Ratschläge

Wenn du nach einem originellen Erlebnis in Soho suchst, solltest du dich unbedingt für eine Führung zum Thema Harry Potter entscheiden.

Diese Tour beginnt in Soho: Von dort aus, führt dich dein (super netter und sehr interessanter) Reiseleiter zu mehreren der legendären Schauplätzen, die du in den Filmen gesehen hast, darunter Diagon Alley, Gringotts, Bahnsteig 9 3/4, Knockturn Alley und noch viele andere.. Es ist eine wirklich gute Tour !

Um deine Harry Potter-Führung zu buchen, klicke einfach auf die folgende Schaltfläche:

soho londres
Stadtviertel Soho in London

F. Piccadilly Circus

Von Soho aus kannst du weiter bis zum Piccadilly Circus gehen, um die Strassenbeleuchtungen zu bewundern und die festliche Atmosphäre dieses berühmten Platzes mit seinen riesigen Werbetafeln in dich aufzusaugen.

G. Covent Garden

Du solltest dein 3-tägiges Londoner Reiseprogramm mit Covent Garden beenden, wo einst der berühmte überdachte Londoner Markt stattfand.

Dieser Markt wurde in den 1970er Jahren verlegt.

Zum Glück blieb aber das wunderschöne Glasdach erhalten und das Gebäude beherbergt heute mehrere Geschäfte, Restaurants, Künstlerateliers und das großartige London Transport Museum.

Covent Garden ist zweifellos ein sehr lebhafter Ort: Mehrere Einkaufsstraßen, zahlreiche Straßenaufführungen und auch der Kunsthandwerkermarkt, der jeden Samstagmorgen stattfindet, ziehen Touristen aus aller Welt, zu jeder Jahreszeit, an.

Zusammengefasst, ein idealer Ort um deinen letzten Tag auf angenehme Art und Weise zu beenden! Geniesse deinen Abend, denn leider geht es morgen wieder zurück nach Hause!

London hat nun keine Geheimnisse mehr für dich! Jetzt musst du nur noch eine tolle (und praktische) Unterkunft finden für deinen 3-tägigen Aufenthalt.

Lies also weiter, ich helfe dir bei deiner Suche!

Unterkünfte in London

Jetzt weißt du also, was du in 3 Tagen in London sehen und unternehmen kannst, aber wie ich es schon sagte bleibt eine Frage noch offen: Wo wirst du übernachten?

Leider (und es muss gesagt sein) sind die Preise für eine Unterkunft in London ziemlich hoch und es ist nicht einfach, günstige Hotels zu finden, vor allem im Zentrum Londons.

Die besten Angebote werden immer schon Monate im Voraus gebucht.

Deshalb musst auch du, so früh wie möglich buchen, um die besten Preise zu erhalten!

  • The Chamberlain: Ganz in der Nähe der Tower Bridge, des Tower of London und des Themseufers. Dieses Hotel im britischen Stil bietet gemütliche, komfortable Doppelzimmer ab 120€ pro Nacht, Frühstück 12€. Pluspunkte: Ein Smartphone wird zur Verfügung gestellt, die hervorragende Lage, das freundliche Personal und die bequeme Bettwäsche. Mein Favorit, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis!
  • Hotel Indigo London – Kensington: Dieses Hotel liegt im Bezirk Kensington und Chelsea und ganz in der Nähe einer U-Bahn-Station. Gut ausgestattete, ruhige, einladende Doppelzimmer ab 200€, Frühstück ab 19€. Pluspunkte: De ruhige Lage, das gemütliche Ambiente, das freundliche lächelnde und effiziente Personal.
  • Haymarket Hotel, Firmdale Hotels: 5* Hotel in der Nähe von Londons „Theaterstadtviertel“, nur wenige Minuten zu Fuß vom St. James Park und 15 Minuten vom Buckingham Palace entfernt. Wirklich komfortable, geräumige und ruhige Doppelzimmer ab 390€ pro Nacht, Frühstück 20€. Pluspunkte: Perfekte Lage, charmantes Personal und ausgezeichnete Bettwäsche. Die beste Wahl für einen romantischen Aufenthalt in London!
  • The Soho Hotel, Firmdale Hotels: Ein Luxushotel im Herzen von London, 5 Minuten von der Oxford Street und dem Stadtviertel Soho und nur 10 Minuten vom Piccadilly Circus entfernt. Sehr geräumige Designer-Doppelzimmer mit prächtigem Dekor ab 500€ pro Nacht, Frühstück 29€. Pluspunkte: Die perfekte geografische Lage, die prächtigen Zimmer und das üppige Frühstück. Das beste Hotel in London für einen Luxusaufenthalt!

Wenn du nach einem Londoner Hotel suchst, das nicht zu teuer ist, solltest du dir die „Z Hotel“ ansehen. Man findet diese Hotel-Kette in verschiedenen londoner Stadtviertel und die Preise beginnen bei 60 € pro Nacht. Sie sind die beste Wahl für eine günstige Unterkunft in London.

London in 3 Tagen mit Kindern

London in 3 Tagen mit deinen Kindern zu besuchen, ist eine tolle Idee!

Je nach Alter deiner Kinder solltest du jedoch ein paar kleine Änderungen an dieser Reiseroute vornehmen. Die meisten der erwähnten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten werden ihnen gefallen, aber vielleicht solltest du etwas weniger Zeit in den Museen verbringen.

Allerdings bieten die meisten Londoner Museen lustige Führungen und Workshops speziell für Kinder an, die in der Regel nicht länger als eine Stunde dauern.

Wenn du also mit deinen Kindern in London unterwegs bist, kannst du folgendes machen:

Die Musicals, die in den Theatern von Soho aufgeführt werden, sind ebenfalls sehr beliebt bei Kindern. Ein gemeinsamer Besuch einer solchen Show ist wirklich ein toller Familienausflug.

Was die Wege betrifft um von einer Sehenswürdigkeit zur anderen zu gehen, brauchst du dir keine Sorgrn zu machen: Am ersten Tag kannst du alles zu Fuß machen, da alle Attraktionen nahe beieinander liegen. Dieser Stadtspaziergang ist ideal um einen ersten Eindruck von der Stadt zu bekommen.

Wenn deine Kinder müde oder noch zu jung zum Laufen sind, kannst du auch den Bus nehmen. Sie werden es sicher lieben, mit den roten Doppeldeckerbussen zu fahren (setze dich am besten ganz oben und ganz vorne hin!)

Du kannst die Doppeldecker-Hop-on-Hop-off-Bustour buchen, indem du hier klickst.

Du kannst sie auch auf eine Kreuzfahrt auf der Themse mitnehmen, damit sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sehen können, ohne müde zu werden:

Noch mehr Sehenswürdigkeiten in London

Wenn dir meine 3-tägige Reiseroute in London gefallen hat und du noch etwas Zeit übrig hast, solltest du auch meinen anderen folgenden Reiseführer über London lesen. Er wird dir helfen deinen Urlaub zu vervollständigen.

Für sofortiges Lesen, klicke hier: Die Top 20 Must-See Attraktionen in London.

Vielleicht bekommst du sogar Lust, länger in London zu bleiben! Warum nicht 4 oder 5 Tage in der Stadt verbringen?

Karte deiner 3-tägigen Reiseroute in London

Damit du dir deinen Tagesablauf während deiner 3 Tage in London besser vorstellen kannst, habe ich diese Karte erstellt, auf der alle Orte verzeichnet sind, die ich in diesem Reiseführer erwähne.

Du kannst die Legende der Karte anzeigen, indem du auf die linke obere Schaltfläche, die mit einem kleinen Pfeil, klickst. Du kannst so die vorgeschlagene Reiseroute für jeden Tag einsehen.

Für 3 Tage nach London fliegen: Flugpreise

Wie immer solltest du deine Flugtickets so früh wie möglich buchen, um die besten Preise zu erhalten. Um die Preise und Flugpläne für Flüge nach London zu überprüfen, kannst du unseren Flugkomparator in Zusammenarbeit mit Skyscanner benutzen.

Wenn du nach der Lektüre dieses Reiseführers noch Hilfe bei der Planung deiner 3-tägigen London-Reise benötigst, zögere nicht, mir deine Fragen im Kommentarbereich am Ende dieses Artikels zu stellen.

Deine Reise buchen und dabei Geld sparen!

Du reist in England herum? Diese Artikel werden dir helfen!

Entdecke all meine Artikel über England: Meine besten Tipps, um deine Reise vorzubereiten!

Du benutzt Pinterest? Hier ist das Bild zum Anpinnen!

3 tage London
3 tage London
Anonymous

Schöpfer des Voyage Tips Blogs, Reise und Fotoliebhaber.

Leave A Reply