Reims Sehenswürdigkeiten: Top 15 Attraktionen und Aktivitäten

0

Reims Reiseführer: Sehenswürdigkeiten und Tipps

Reims, die Champagner- und Krönungsstadt, zu besuchen bedeutet, einen wichtigen Teil der französischen Geschichte sowie die Weinberge der Champagne zu entdecken.

Mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und insgesamt 4 UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten ist es eine Stadt, die du auf der Reise durch Frankreich nicht verpassen solltest.

Um dir bei der Organisation deines Besuchs zu helfen, habe ich eine Liste der 15 Sehenswürdigkeiten in und um Reims sowie Reiserouten für den Besuch von Reims in 1, 2 oder 3 Tagen zusammengestellt. All dies, wie immer, begleitet von meinen besten Tipps und Ratschlägen!

Und wenn du dich fragst, wo du in Reims übernachten kannst, stelle ich dir am Ende des Artikels auch eine Auswahl der besten Unterkünfte in der Stadt zur Verfügung.

Beginnen wir mit den 15 besten Sehenswürdigkeiten in Reims!

1. Kathedrale von Reims

Sie ist DAS sehenswerteste Denkmal in Reims, die Hauptattraktion der Stadt, das die meisten Touristen anzieht. Und das aus gutem Grund!

Die im 13. Jahrhundert erbaute Kathedrale von Reims, auch „Unsere Liebe Frau von Reims“ (oder „Cathédrale Notre-Dame de Reims“ auf Französisch) genannt, ist ein Meisterwerk der gotischen Architektur.

Erbaut auf den Ruinen der alten Kathedrale, die um 1210 von einem Brand heimgesucht wurde, stellt sie die Quintessenz des damaligen handwerklichen Know-hows dar.

Größer als die Notre-Dame de Paris, beherbergt sie, seit ihrer Gründung, die Krönung von 25 französischen Königen und ist heute UNESCO-Weltkulturerbe.

Insgesamt wurden in Reims 33 Könige von Frankreich gekrönt, ebenso wie die Taufe von König Clovis (erster König der Franken). Er wurde in der ersten Kathedrale der Stadt von Saint-Remi getauft.

Was du während deines Besuchs der Kathedrale Unserer Lieben Frau von Reims sehen kannst:

  • Bewundere die außergewöhnliche Größe: 150 m lang, 48 m breit und 83 m hoch.
  • Die Harmonische Fassade ist in drei Teile gegliedert, ein Klassiker der Gotik.
  • Die 2303 Statuen, darunter der berühmte „Lächelnde Engel“.
  • Das beeindruckende 38 m hohe Kirchenschiff
  • Die Königsgalerie, 56 Statuen von mehr als 4m50, an der Westfassade der Kathedrale.
  • Besteige die 249 Stufen des Nordturms, besuche die Terrasse und das Dach, um das Panorama zu genießen (nur während einer Führung möglich).
  • Der Henri Deneux Garten (Jardin Henri Deneux), neben dem Dom gelegen, bietet einen interessanten Blick auf den hinteren Teil des Gebäudes.

Nützliche Informationen:

  • Zeitplan: Die Kathedrale von Reims ist täglich von 7:30 Uhr bis 19:30 Uhr geöffnet.
  • Eintrittspreis: Du kannst das Gebäude kostenlos betreten. Es ist möglich, eine Führung für 8€ pro Person zu machen, und ich rate dir wirklich, es zu tun! Die Führung ist mit dem Reims City Pass kostenlos. Ich werde dir nach den Top 15 mehr darüber erzählen. Hier kannst du die Domführung buchen.

Weitere Details sowie den Zeitplan für Führungen findest du auf der offiziellen Webseite der Reimskathedrale.

Voyage Tips - Ratschläge
Wenn du eine Führung durch den Dom planst und keinen Reims City Pass hast, ist es möglich, ein Kombiticket mit dem Palast von Tau für 11€ zu kaufen und so 5€ auf den Gesamtpreis zu sparen.
Kathedrale von Reims
Kathedrale von Reims

2. Der Palast von Tau

Der Palast von Tau, der sich direkt neben der Kathedrale befindet und auch zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, war einst die Residenz der Erzbischöfe von Reims.

Heute ist es ein Museum und der Ausstellungsort der Schatzkammer der Kathedrale von Reims. Hier findest du hauptsächlich Gegenstände, die für die Krönungen der Könige verwendet wurden, darunter:

  • Die „Heilige Ampulle“ („Sainte Ampulle“), die seit Clovis bei jeder Krönung benutzt wurde.
  • Der Talisman von Karl dem Großen
  • Der Mantel, der bei der Krönung von Karl X. getragen wurde.
  • Der Kelch von Saint-Remi

Du kannst auch Wandteppiche und große Statuen aus der Kathedrale entdecken.

Voyage Tips - Ratschläge

Der Palast von Tau ist einen Besuch wert, wenn du den Reims City Pass besitzt oder ein Kombiticket mit der Domführung nimmst (11€).

Bei 8€ pro Person, wenn man nur dorthin geht, ist es meiner Meinung nach ein bisschen teuer für 1Std -1Std 15 Besichtigung

Palast von Tau
Der Palast von Tau

3. Reims Basilika Saint-Remi

Im 11.Jahrhundert erbaut und im Ersten Weltkrieg fast vollständig zerstört, befinden sich hier die Relikte des Erzbischofs St. Remi (der, wie wir vorhin gesehen haben, Clovis zum Christentum bekehrt hat).

Etwas kleiner als die Kathedrale, ist die Basilika Saint-Remi von Reims, nicht weniger beeindruckend.

Ich habe die Architektur persönlich sehr geliebt! Sie ist ein wenig abgelegen, aber auf alle Fälle einen Besuch wert, wenn du schöne Kirchen liebst. Sie ist wirklich eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten in Reims.

Im Vergleich zur Kathedrale oder zum Palast von Tau ist sie eine weniger bekannte Touristenattraktion, was keine schlechte Sache ist!

Abtei Saint-Remi Reims
Abtei Saint-Remi

4. St. Remi Historisches Museum

Neben der Basilika, in der ehemaligen königlichen Abtei Saint-Remi, befindet sich das Museum St. Remi („Musée Saint-Remi“).

Das Gebäude, das als drittes zum UNESCO-Weltkulturerbe in Reims zählt, ist schon wegen seiner Architektur einen Besuch wert. Sehenswert: der schöne Kreuzgang und die monumentale Haupttreppe.

Auch das Museum selbst ist sehr interessant. In 17 Ausstellungsräumen und einer sehr reichen Sammlung von Objekten wird die Geschichte der Stadt Reims von der Vorgeschichte bis zur Renaissance verfolgt.

Für 4 Euro pro Person für ca. 2 Stunden Besuch ist es ein toller Besuch, wenn du dich für die Geschichte von Reims interessierst.

Für weitere Informationen über die Fahrpläne und Preise besuche bitte die Webseite des Museums.

Voyage Tips - Ratschläge
Das Museum ist für alle am 1. Sonntag jeden Monats kostenlos.
Geschichtsmuseum Saint-Remi
Das Geschichtsmuseum Saint-Remi

5. Mars-Tor

Reims Marstor („Porte de Mars“) ist ein gallorömischer Triumphbogen.

Es war der größte von 4 monumentalen Bögen, die die 4 Tore der Stadt Durocortorum (damals Reims Name) darstellten. Er ist der einzige, der heute noch – fast – intakt ist.

Mit seinen 30 Metern Länge und fast 15 Metern Höhe ist er der größte bekannte Triumphbogen der römischen Welt. Verpasse es nicht auf deiner Reise nach Reims.

Verpasse auch nicht das Innere der Bögen, die ebenfalls reich verziert sind, darunter eine Darstellung der mythischen Wölfin, die die Zwillinge Romulus und Remus (die Gründer Roms) saugt.

Das Marstor portes de Mars
Das Marstor

6. Besuch im Champagnerhaus

Wenn die Stadt Reims in der ganzen Welt bekannt ist, ist sie nicht nur für ihre prächtige Kathedrale bekannt, sondern, wie du es sicherlich weisst, auch ein wichtiger Ort des Weintourismus.

Die zweite große Attraktion der Stadt ist zweifellos der Besuch eines der besten Champagnerhäuser.

Mein Lieblingsteil des Besuchs ist sicherlich die Entdeckung der Kreidestollen (auf Französisch „crayères“ genannt), in denen Champagnerflaschen gelagert werden.

Ihre konstante Temperatur von 10°C das ganze Jahr über macht sie zum idealen Ort, um die Keller des Champagners zu schützen.

Unter den großen Weinbergen zu sehen: Veuve Clicquot-Ponsardin, Taittinger, Pommery etc…

Die vollständige Liste der Champagnerhäuser findest du auf der offiziellen Webseite von Reims.

Das Schwierigste ist die Wahl! (auch wenn ich dir ein wenig helfen werde!)

Voyage Tips - Ratschläge
Der preiswerteste Besuch eines Kellers ist der von G.H.Mumm für nur 23 Euro pro Person mit anschließender Champagnerverkostung. Du musst aber im Voraus auf dieser Webseite buchen (hier klicken)

Für eine luxuriöse 1-Tagestour durch ein Champagnerhaus empfehle ich dir dringend die Ganztagestouren des Weingutes Moët & Chandon.

Du wirst viele Orte besuchen, 10 verschiedene Champagner probieren und es beinhaltet auch ein fantastisches Mittagessen! Dies ist die beste und kompletteste Tour, wenn du ein Champagnerliebhaber bist. Um diese Tour zu buchen, musst du hier klicken

Die "Crayères" Veuve Cliquot Ponsardin
Die „Crayères“ Veuve Cliquot Ponsardin

7. Besuch der Villa Demoiselle

Die Villa Demoiselle, ein wahres Meisterwerk aus Art Deco und Jugendstil, wurde Anfang des 20. Jahrhunderts vom Besitzer der Maison Pommery erbaut.

Heute im Besitz der Familie Vranken (Besitzer des Pommery-Champagner), wurde sie komplett renoviert, um ihren ursprünglichen Charakter wiederzuerlangen, und wurde 2008 wieder eröffnet. Sie dient als Empfangsbereich und kann besucht werden.

Die Führung durch die Villa dauert 1 Stunde, und der Preis beinhaltet ein Glas Demoiselle-Champagner, die nach dem Ort benannte Cuvée.

Da die Villa Demoiselle privat ist, ist der Besuch nicht im Reims City Pass enthalten.

Du kannst nur auf dieser Webseite eine Reservierung buchen.

Villa Demoiselle Reims

8. Parc de Champagne

Wenn ich von diesem Park am Rande der Stadt spreche, dann nur, weil er in der Nähe der Champagnerhäuser liegt. Wenn du die Stadt im Sommer besuchst, mache gerne eine kurze Pause in den schattigen Alleen des Champagnerparks.

Damals gehörte er zum Domaine Pommery, ist aber heute der größte öffentliche Park der Stadt Reims.

Neben der Villa Demoiselle, im selben Viertel, kannst du auch den Bute Saint-Nicaise Park besuchen, eine weitere grüne Oase.

9. Automobilmuseum Reims-Champagne

Du weißt es vielleicht nicht, aber in Reims befindet sich eines der 5 größten Automobilmuseen Frankreichs. Dies ist wirklich eine weniger bekannte Touristenattraktion, aber dennoch ein großartiger Ort, den man besuchen kann!

Das Automuseum Reims Champagne verfügt über eine Sammlung von mehr als 230 Fahrzeugen von 1908 bis heute. Motorräder und Autos, vom Marne-Taxi bis zum Rennwagen, es ist für jeden etwas dabei!

Das Museum präsentiert auch eine Sammlung von mehr als 5.000 Miniaturen und Spielzeug aus der Automobilwelt.

Automobilmuseum Reims-Champagne
Im Museum kann man einige ungewöhnliche Fahrzeuge besichtigen!

10. Sainte Clotilde von Reims Basilika

Wenn du dich gerne von den klassischen touristischen Kreislaüfen entfernst und andere interessante Orte in Reims suchst, solltest du unbedingt die St. Clotilde de Reims Basilika besuchen.

Mit seiner neubyzantinischen Architektur ist sie ein atypisches Denkmal, die wirklich nicht sehr bekannt ist von den Touristen.

Das erste, was ich dachte, als ich die Fassade sah, war, dass sie perfekt nach Gotham City, Batmans Stadt, passen würde!

Leider ist sie nicht oft geöffnet: Anscheinend nur sonntags von 15 bis 17 Uhr im Juli und August, so dass du sie wahrscheinlich nur von aussen bewundern kannst (ist sowieso am interessantesten!).

Basilika Sainte Clotilde in Reims
Die Basilika Sainte Clotilde in Reims

11. Carnegie-Bibliothek

Das ist also bestimmt das erste Mal! Eine Bibliothek ist nicht wirklich der erste Ort, an den man denkt, wenn man über Dinge spricht, die man in einer Stadt besichtigen sollte.

Dieses kleine Juwel, das bei Touristen wenig bekannt ist, verdient den Umweg für seine hervorragende Art-Deco-Dekoration, die uns in die 20er Jahre der Vereinigten Staaten versetzt.

Die Carnegie-Bibliothek ist ein ungewöhnlicher Ort, den du während deiner Eskapade in Reims besuchen solltest.

Der Eintritt ist natürlich kostenlos und der Besuch ist kurz, aber da er sich direkt neben der Kathedrale von Reims befindet, hast du keine Ausrede, um  nicht hin zu gehen.😉

Carnegie Bibliothek Reims
Die Carnegie Bibliothek in Reims

12. Gallo-römischer Kryptoportikus

Unter dem alten Reims-Forum und dem aktuellen „place du Forum de Reims“ befindet sich eine der 3 Galerien, die den gallo-römischen Kryptoportikus („Cryptoportique gallo-romain“) gebildet haben.

Früher für die Getreidespeicherung genutzt, kann man sie heute besichtigen. Sie beherbergt temporäre Austellungen.

Kostenloser Eintritt.

gallo-römische Kryptoportikus
Der gallo-römische Kryptoportikus

13. Hotel Le Vergeur Museum

Das Hotel Le Vergeur Museum befindet sich in einer im 15. Jahrhundert erbauten und unter Denkmalschutz stehenden Villa. Sie war zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Heimat des Sammlers und Mäzens Hugues Krafft.

Seit seinem Tod 1935 unberührt geblieben, ist sie heute ein schönes Museum, das du besuchen kannst.

Nur mit Führung.

Hotel Le Vergeur Museum
Hotel Le Vergeur Museum

14. Foujita Kapelle

Es war der Besuch der Basilika St. Remi von Reims, der den japanischen Maler Leonardo Foujita dazu veranlasste, zum Christentum überzugehen.

Ohne nachzudenken, wusste der Mann genau, was er wollte und beschloss, eine romanische Kapelle, die Foujita-Kapelle, vollständig zu entwerfen. Sie ist vor allem bekannt für ihr Wandgemälde und die vielen Details aus der japanischen Tradition.

Preis: 4€, freier Eintritt mit dem Reims City Pass.

Voyage Tips - Ratschläge
Schaue nach, ob du den Reims City Pass hast, sonst ist es nicht wirklich einen Besuch wert (außer vieilleicht wegen der schönen Geschichte!), da es nicht viel zu sehen gibt für 4 Euro
.

Foujita Kapelle
Die Foujita Kapelle

15. Reims Planetarium

Das Planetarium Reims ist eine ausgezeichnete kulturelle Aktivität, wenn du dich entschieden hast Reims mit Kindern zu besuchen.

Ein museographischer Raum dient als Auftakt für den Besuch, und dann geht es zur großen Kuppel, die den Sternenhimmel darstellt.

Die Moderatoren und Dozenten sind sehr gut, es ist für mich eines der besten Planetarium Frankreichs.

  • Eintrittspreis: Kostenlos mit dem Reims City Pass
  • Telefonnummer: 03. 26.35.34.70
Reims Planetarium
Das Reims Planetarium

Andere Sehenswürdigkeiten in Reims

  • Museum der Kapitulation: Ein Museum über einen vergessenen Teil der Geschichte. Wenn das Datum des 8. Mai 1945 für alle das offizielle Ende des Zweiten Weltkriegs ist, wurde die deutsche Kapitulation tatsächlich am 7. Mai 1945 in Reims unterzeichnet! Wenn du dich für Geschichte interessierst, empfehle ich dir dieses Museum zu besuchen, der Eintritt ist mit dem Reims City Pass kostenlos.
  • Das Reims Museum der Schönen Künste, das zwar nicht unbedingt das beste seiner Art ist, aber einige schöne Werke beherbergt. Außerdem ist der Besuch mit dem Reims City Pass kostenlos.
  • Place Drouet d‘ Erlon, die eher eine kleine Fußgängerzone als ein Platz ist. Sie ist von Geschäften und Cafés gesäumt und damit das Zentrum des gesellschaftlichen Lebens in Reims. Sehenswert: den Subé-Brunnen.
  • Das Opernhaus Reims liegt in der Nähe der Kathedrale Notre Dame und gilt als eines der schönsten Opernhäuser Frankreichs. Leider ist es nur am Tag des Kulturerbes geöffnet, aber du kannst an einer Aufführung teilnehmen.
Opernhaus Reims
Opernhaus Reims

Was es rund um Reims zu tun gibt

In der Umgebung von Reims gibt es viel zu sehen, hier ist die Auswahl meiner Lieblingsplätze und -Aktivitäten:

Fort de la Pompelle Museum

Das Fort von La Pompelle, 1883 zur Verteidigung von Reims erbaut, liegt 15 Autominuten vom Stadtzentrum entfernt.

Dieses Fort war der Hauptteil der Verteidigung des Reimser Sektors während des Ersten Weltkriegs und wurde während des Konflikts schwer beschädigt.

Das denkmalgeschützte Gebäude beherbergt heute ein Museum, das der Stadt Reims gewidmet ist und eine Sammlung von Kostümen, Helmen, Waffen, Artilleriewaffen und historischen Dokumenten enthält.

Freier Eintritt mit dem Reims City Pass.

Leuchtturm Verzenay – Museum für Champagnerweinberge

Es ist ein eher ungewöhnliches Gebäude, das sich inmitten der Weinberge befindet, weniger als 20 Kilometer von Reims entfernt: der Leuchtturm von Verzenay.

Obwohl es 1909 für Werbezwecke erbaut wurde, wurde es heute zu einem Weinmuseum umgebaut. Es ist auch möglich, auf den Leuchtturm zu steigen (25 Meter hoch), um das Panorama auf die umliegenden Weinberge zu genießen.

Und am Ende des Besuchs kannst du die Champagnerverkostung auch noch genießen!

Es stehen 3 Arten von Eintrittskarten zur Verfügung:

  • nur das Museum
  • nur der Leuchtturm
  • Museum + Leuchtturm

Wenn du den Reims City Pass besitzt, erhältst du einen Rabatt auf den Eintrittspreis für das Museum + Leuchtturm.

Leuchtturm von Verzenay
Der ungewöhnliche Leuchtturm von Verzenay

Verzenay Windmühle

Nicht weit vom Leuchtturm entfernt befindet sich die Windmühle Verzenay, die auf einem Hügel mit Blick auf die Weinberge liegt.

Sie steht unter Denkmalschutz und kann innen nicht besichtigt werden, ist aber wegen der Aussicht (eine der schönsten der Region) und weil sie so fotogen ist, einen Ausflug wert!

Windmühle Verzenay
Die Windmühle Verzenay, die zum Champagnerhaus Mumm gehört.

Der Faux de Verzy

Im Wald von Verzy kannst du eine Neugierde der Natur beobachten: Die Faux de Verzy, Bäume mit einer ganz ungewöhnlichen Form, auch bekannt als Fau-Buchen oder Dward-Buchen.

Mit etwa 1000 Faux ist dieser Ort die Heimat der größten Konzentration von Faux de Verzy auf der Welt. Du kannst diese einzigartigen Bäume auf einem 3 km langen Pfad im Wald entdecken.

Da es nur etwa 30 Minuten von Reims entfernt liegt, wäre es schade, diese Sehenswürdigkeit bei einem Besuch der Stadt zu verpassen!

Der Eintritt ist frei.

Abbaye Saint-Pierre d’Hautvillers

Etwa 30 Minuten südlich von Reims liegt die schöne Abtei Saint-Pierre d’Hauvillers, deren Geschichte eng mit der des Champagners verbunden ist.

Heute gehört sie zum Champagnerhaus Moët & Chandon. In der Kirche Saint-Sindulphe von dieser Abtei, befinden sich die sterblichen Überreste von Dom Pérignon und Dom Ruinart, zwei sehr bekannte Namen in der Geschichte des Champagners.

Du kannst auch das Dorf Hautvillers besuchen, das als Heimat des Champagners gilt.

Saint-Pierre d'Hautvillers Abtei
Die Saint-Pierre d’Hautvillers Abtei

Reims City Pass

Der Reims City Pass ist eine Initiative des Touristen Informationszenter, mit dem du beim Besuch von Reims Geld sparen kannst. Was du bekommst:

  • Freier Zugang zu Museen und Sehenswürdigkeiten in Reims, von denen ich in dieser Reiseroute spreche.
  • Stadtführungen (historisches Reims, Reims bei Nacht, Art Deco Tour etc.)
  • Die Reimser Stadtrundfahrt, die beste!
  • Kostenlose öffentliche Verkehrsmittel
  • Ermäßigungen bei Besuchen von Champagnerhäusern
  • Rabatte/Geschenke in einigen Restaurants.

Erhältlich in 1, 2 oder 3 Tagen Version, zu jeweiligen Preisen von 22€, 32€ und 42€. Er kann auf dieser Webseite gekauft werden.

1 Tag in Reims

Wenn du nur einen Tag in Reims bleibst und die Sehenswürdigkeiten der Stadt und ein Champagnerhaus besuchen möchtest, musst du deine Reiseroute gut planen. Hier ist, wie man Reims in der Express-Version besucht!

  • Beginne den Tag mit dem Besuch der Kathedrale Unserer Lieben Frau von Reims.
  • Dann gehst du zum Palast von Tau, der sich in der Nähe befindet.
  • Esse im Stadtzentrum zu Mittag, zum Beispiel am Place Drouet d‘ Erlon.
  • Keine Zeit zu verlieren, fahre zur Basilika St. Remi.
  • Weiter mit dem Saint-Remi Museum
  • Beende den Tag mit dem Besuch des Champagnerhauses deiner Wahl.

Es ist ziemlich hart, aber ein Tag in Reims ist wirklich kurz!

Champagnerkeller Reims
Ein Champagnerkeller

2 Tage in Reims

In 2 Tagen in Reims hast du  mehr Zeit, die Stadt zu genießen, also ist es besser, eine andere Route für Tag 1 zu planen.

Hier ist eine optimierte Route, die für diesen Besuch in 2 Tagen unnötiges Hin- und Hergehen vermeidet. Ich empfehle dir auch, einen Reims City Pass für zwei Tage zu nehmen.

1.Tag

Dieser erste Tag sollte dem Stadtzentrum von Reims gewidmet werden, am besten zu Fuss, ausser wenn du allergisch bist gegen laufen! Falls du den Pass hast, kannst du auch eine oder mehrere geführte Besichtigungen machen.

  • Beginne mit der Foujita-Kapelle, da sie etwas außerhalb des Stadtzentrums liegt.
  • Dann besuche das Museum der Kapitulation.
  • Gehe durch das Marstor.
  • Abstieg zum Place Drouet d‘ Erlon über die Promenaden Jean-Louis Schneiter (der neue Name der „Hautes Promenades“).
  • Trinke einen Drink auf dem Platz und es ist schon Mittagszeit!
  • Dann mache um 14.00 Uhr eine Führung durch das Hôtel Le Vergeur Museum.
  • Dann gehe zum Forumsplatz, ganz in der Nähe, um den gallo-römischen Kryptoportikus zu sehen.
  • Es ist jetzt Zeit für eine Führung der Kathedrale von Reims.
  • Letzter großer Besuch des Tages, der Palast von Tau, aber Vorsicht, da er im Winter früh geschlossen wird. Du kannst ihn auch am nächsten Morgen besuchen.
  • Vor dem Abendessen solltest du einen Blick in die Carnegie Library werfen, neben dem Tau Palace.

2. Tag

Für diesen zweiten Tag in Reims, da die Entfernungen recht lang sind, musst du die öffentlichen Verkehrsmittel oder dein Auto nehmen.

  • Wenn du dies am ersten Tag nicht tun konntest, beginne deinen Tag mit dem Palast von Tau.
  • Dann kannst du das Automuseum Reims Champagne oder das Planetarium besuchen.
  • Mittagspause
  • Beginne den Nachmittag mit einem Besuch der Basilika Saint-Remi von Reims und des Museums St. Remi.
  • Der Rest des Nachmittags ist dem Besuch eines Champagnerhauses gewidmet.
  • Du kannst auch einen kurzen Ausflug in den Champagnerpark machen, für eine geruhsame Erholungspause !

Wenn du Reims und seine Region in 2 Tagen besuchen möchten, besteht eine weitere Möglichkeit darin, die in „Besuche Reims in 1 Tag“ vorgestellte „Express“-Route mit der 3-tägigen Route zu kombinieren, von der ich dir kurz danach erzähle.

Besuchen Sie die Kathedrale von Reims

3 Tage in Reims

3 Tage in Reims ist die perfekte Aufenthaltsdauer, um alles zu genießen, was die Stadt zu bieten hat. Warum also nicht ein langes Wochenende in der Krönungsstadt in Betracht ziehen? Zusätzlich zur vorherigen Route ist der dritte Tag eine Gelegenheit, die Umgebung von Reims zu erkunden.

Wenn du keine anderen Besuche im Stadtzentrum machen möchtest, ist der Reims City Pass nur für die ersten 2 Tage nützlich, ohne dass du die 3-Tage-Version nehmen musst.

  • Beginne den Tag mit dem Besuch des Museums Fort de la Pompelle.
  • Dann fahre nach Süden, um das Weinbaumuseum am Leuchtturm von Verzenay zu besuchen und ein paar Fotos von der Verzenay-Mühle zu machen.
  • Mittagspause in Verzenay oder Umgebung
  • Nach dem Mittagessen fahre in Richtung des Faux de Verzy und mache einen kurzen Spaziergang im Wald.
  • Beende den Tag mit einem kleinen Gedanken an Dom Pérignon und Dom Ruinart, in der Abtei Saint-Pierre d’Hautvillers.

Du kannst die Route dieses dritten Tages auch umgekehrt machen, was klüger ist, wenn du nach Norden zu deinem nächsten Ziel fahren musst.

Unterkunft in Reims

Um deinen Urlaub in Frankreich optimal zu gestalten, ist ein guter Schlaf sehr wichtig! Deshalb habe ich für dich die besten Hotels in Reims in jeder Preiskategorie ausgewählt.

  • Appart’City Confort Reims Centre: 500 m vom Dom von Reims entfernt, mit modernen, hellen und ruhigen Studios, ist dieses Apartmenthotel die beste Wahl, um Reims zu besuchen, ohne dabei das Budget zu sprengen! Studio ab 60 Euro pro Nacht.
  • Brit Hotel aux Sacres Reims Centre: Ideal im Stadtzentrum in der Nähe der Kathedrale gelegen, ist es ein kleines Familienhotel, das sieht man sofort! Der Empfang ist herzlich und das Frühstück lecker. Übernachtung im Doppelzimmer ab 79 Euro.
  • Hotel des Arcades: Im Stadtzentrum gelegen, in der Nähe des Subé-Brunnens. Kürzlich renoviertes Doppelzimmer, sauber und komfortabel, ab 86€ pro Nacht, Frühstück für 8€. Pluspunkte: die Lage, das gute Frühstück, die Ruhe. Es ist mein Favorit für sein außergewöhnliches Preis-Leistungs-Verhältnis in Reims!
  • The Originals City, Hotel Le Bristol: Es liegt 750 Meter von der Kathedrale entfernt. Gemütliche komfortable Doppelzimmer (einige mit Balkon) ab 110€, Frühstück ab 12€. Pluspunkte: die Lage, das freundliche Personal, die angenehme Bettwäsche.
  • Best Western Premier Hôtel De La Paix: In unmittelbarer Nähe der Kathedrale befindet sich dieses 4*-Hotel, das einfach das beste der Stadt ist. Privater Parkplatz und Hallenbad! Eine gute Wahl für einen romantischen Aufenthalt. Die Doppelzimmer beginnen bei 140 Euro pro Nacht.

Und wenn du einen luxuriösen Aufenthalt in Reims genießen möchtest, empfehle ich dir das Royal Champagne Hotel & Spa.

Dieses 5-Sterne-Hotel befindet sich im Herzen der Weinberge, in einem Gebäude aus dem 19. Jahrhundert. Die Umgebung ist wunderschön und die Zimmer sind einfach großartig! Das Hotel verfügt außerdem über ein riesiges Hallenbad und ein Freibad mit Blick auf die Weinberge.

Und vergiss nicht, für das Abendessen einen Tisch im Restaurant des Hotels „Le Royal“ zu reservieren, das im Michelin-Führer mit einem Stern ausgezeichnet ist.

Um deinen Aufenthalt im Hotel „Le Royal“ in Reims zu buchen, klicke auf die Schaltfläche unten:

Wo kann man in Reims essen?

  • L’Alambic: In unmittelbarer Nähe des „Jardin de la Patte d’Oie“ gelegen. Dieses Restaurant empfängt dich in einem alten Champagnerkeller, um geschmackvolle Gerichte aus guten frischen Produkten zu genießen.
  • L’Aqua: Etwas außerhalb des Stadtzentrums von Reims bietet dieses kleine Restaurant hausgemachte und schön präsentierte Gerichte. Du wirst die Vorspeise und das Dessert genießen. Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Das Café du Palais: Nur 2 Schritte vom Reims-Dom entfernt im Stadtzentrum gelegen. Unter dem Glasdach und in einer herrlichen Atmosphäre bietet dieses Restaurant eine traditionelle und qualitative Bistroküche mit regionalen Frischprodukten.

Reims Touristenkarte

Damit  du die Reise leicht planen kannst, habe ich eine Touristenkarte von Reims mit allen Sehenswürdigkeiten, über die ich in diesem Artikel spreche, vorbereitet. Du kannst die Kartenlegende anzeigen, indem du auf die linke obere Schaltfläche klickst, die mit einem kleinen Pfeil.

Und du, was wirst du in Reims besuchen?

Deine Reise buchen und dabei Geld sparen!

Frankreich Reiseführer

Du reist in Frankreich herum? Diese Artikel werden dir helfen!

Entdecke all meine Artikel über Frankreich: Meine besten Tipps, um Deine Reise vorzubereiten!

Du benutzt Pinterest? Hier ist das Bild zum Anpinnen!

Reiseführer Reims
Reims reiseführer: Top 10 sehenswertes
Vincent

Schöpfer des Voyage Tips Blogs, Reise und Fotoliebhaber.

Leave A Reply