Alghero Sehenswürdigkeiten: Top 6 Attraktionen und Aktivitäten

0

Alghero Reiseführer: Sehenswürdigkeiten und Tipps

Du planst, während deiner nächsten Reise, nach Alghero, auf Sardinien, zu fahren?

Tolle Idee!

Um dir bei der Planung deines Aufenthalts zu helfen, habe ich diesen Reiseführer mit den 6 besten Must-See Attraktionen und Aktivitäten in Alghero und Umgebung, vorbereitet. Hier findest du alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in und um die Stadt herum, sowie Reiserouten, um Alghero in 1, 2 oder 3 Tagen zu entdecken.

Wie immer gebe ich dir auch hier meine besten Tipps und meine Liste der besten Unterkünfte in Alghero je nach deinem Budget.

Also, was kann man in Alghero am besten machen? Wo kann man übernachten?

Finden wir es heraus!

Die 6 besten Alghero-Sehenswürdigkeiten: Ausflüge und Sehenswertes

1. Algheros historisches Zentrum

Beginnen wir diesen Reiseführer von Alghero mit der Altstadt, der interessanteste Ort, den es hier zu besichtigen gibt.

Bei deiner Ankunft wirst du direkt bemerken, wie bezaubernd das historische Zentrum mit seinen engen gepflasterten Gassen und den historischen Denkmälern überall ist.

In dieser touristischen Stadt wirst du auch viele Kaffeehäuser, Restaurants und Geschäfte finden.

Da Alghero die Hauptstadt der „Coral Coast“ ist, verkaufen die meisten Geschäfte roten Korallenschmuck, die lokale Spezialität. Dieser Schmuck ist sehr beliebt und ist somit ein perfektes Souvenir, das du von deinem Urlaub auf Sardinien mit nach Hause nehmen kannst!

Hier sind die besten Sehenswürdigkeiten in Alghero (Sardinien):

Die Befestigungen und Wälle von Alghero: Die erst kürzlich renovierte Promenade entlang der Stadtmauer ist großartig und bietet viele schöne Aussichtspunkte über die Küste.

Während deines Spaziergangs wirst du auch schöne Tore, Türme und Bastionen sehen, die (für die meisten von ihnen) nach berühmten Entdeckern wie Marco Polo oder Ferdinand Magellan benannt sind.

Dieser Ort wurde wirklich gut umgestaltet. Es ist auch der perfekte Ort, um den Sonnenuntergang in Alghero zu genießen.

In der Altstadt gibt es auch folgendes zu sehen:

  • Kathedrale von Alghero.
  • Der Glockenturm der Kathedrale: man kann hinaufsteigen und die Aussicht über Alghero genießen.
  • La Piazza Civica: der Hauptplatz mit vielen Terrassencafés.
  • Das Korallenmuseum, um mehr über dieses lokale Handwerk zu erfahren.
  • Die Kirche St. Michael und ihre farbenfrohe Kuppel.
  • Die Kirche St. Barbara, die älteste Kirche der Stadt.
  • Das Lungomare, für einen Spaziergang am Meer.

Voyage Tips - Ratschläge
Um Alghero zu besuchen, parke dein Auto auf einem der Parkplätze, die sich am Meer befinden, kurz bevor man das historische Zentrum erreicht.
Alghero Sardinien
Alghero, auf Sardinien

2. Neptun-Höhlen / Kap Caccia

Eine ganz besondere Aktivität, die man in Alghero machen kann, ist der Besuch der Neptun-Höhlen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Höhlen in Cape Caccia zu besuchen:

  • Ein Bootsausflug vom Hafen von Alghero aus. Es gibt tägliche Abfahrten zu den Höhlen. Die Boote bringen dich zum Höhleneingang und holen dich nach dem Besuch der Neptun-Höhlen wieder ab. Du musst allerdings vorher die Seewettervorhersage prüfen, da es bei rauer See keine Abfahrt gibt. Preis: ca. 15€ pro Person (der Eintritt in die Höhle ist nicht inbegriffen).
  • Mit dem Bus: fahre zur Via Catalogna, um den ARST-Bus zu nehmen, der dich zum Eingang der Höhle bringt. Die Hin- und Rückfahrt kostet 5€ und dauert ca. 50 min in einer Richtung. Prüfe die Fahrpläne im Voraus, da es nicht viele Busse pro Tag gibt.
  • Mit dem Auto: man braucht ca. 35 Minuten bis zum Parkplatz der Höhle.
  • Letzte Möglichkeit: Fahre bis zum Pier von Porto Conte (der sich vor den Höhlen auf der linken Seite befindet) und nimm dann ein Boot bis zum Eingang der Höhle.

Wenn du mit dem Boot zu den Neptun-Höhlen fährst, wird das Boot dich direkt am Eingang absetzen.

Neptun Grotte
Eingang zu den Neptun Grotten

Wenn du hingegen den Bus nimmst oder mit dem Auto dorthin fährst, erwartet dich eine Treppe mit 654 Stufen!

Wie du dir es sicherlich denken kannst, ist es nicht wirklich ein Problem, nach unten zu gehen, aber wieder hoch zu gehen ist eine ganz andere Geschichte 😅!

Die Treppe ist in den Fels gehauen, so dass es wirklich beeindruckend ist, auch wenn man keine besondere Höhenangst hat.

Am Eingang angekommen, kannst du die Höhlen besichtigen. Es werden nur Führungen angeboten. Sie finden stündlich statt, von 09:00 bis 19:00 Uhr.

Stelle sicher, dass du zur richtigen Zeit in den Höhlen ankommst, damit du nicht auf die nächste Besichtigung warten musst.

Der Besuch dauert 45 Minuten. Hier wirst du einen Binnensee sowie viele Stalaktiten und Stalagmiten entdecken.

Die Tickets kosten 13€ pro Erwachsener und 7€ pro Kind.

Wenn du die Höhlen nicht besuchen willst, solltest du trotzdem die Treppe hinuntergehen. Du kannst dir einen der Höhlensäle anschauen und ein paar Fotos machen, ohne eine Eintrittskarte bezahlen zu müssen.

Voyage Tips - Ratschläge
Bevor du am Parkplatz der Höhlen ankommst, halte am Aussichtspunkt Kap Caccia an, um die Isola di Foradada zu sehen.
isola di Foradada
Die Isola di Foradada

3. Regionaler Naturpark Porto Conte

Wenn du gerne wanderst, solltest du unbedingt einen Spaziergang im Regionalen Naturpark Porto Conte machen, der sich in der nahen Umgebung von Alghero befindet. Die Neptun-Höhlen und das Kap Caccia sind auch ein Teil davon.

Im Park gibt es mehrere Wander- und Fahrradwege. Die schönsten Wanderungen befinden sich im „Le Prigionette Naturreservat“ und entlang des Kap Caccia.

Um in das Naturschutzgebiet zu gelangen, musst du einen kleinen Eintrittspreis bezahlen:

  • 5€ für ein Auto
  • 3€ pro Fahrrad oder zu Fuß

Du kannst dann entlang der felsigen Küste und in der wilden Macchia wandern.

Nach deiner Wanderung kannst du auch die Gelegenheit nutzen um etwas an den Strand zu gehen!

Die 2 besten Strände in der Nähe sind Spaggia Mugoni, in Porto Conte und Porto Ferro Strand.

In der Hochsaison ist der Strand von Porto Ferro sogar mit dem Bus von Alghero aus erreichbar. Umgeben von Bergen und den Ruinen von 3 Wehrtürmen ist der Strand wild und sehr schön!

Regionalen Naturpark Porto Conte
Blick über den Regionalen Naturpark Porto Conte

4. Die Strände um Alghero

Wenn du in Sardinien bist, wirst du überall atemberaubende Strände finden, und natürlich auch in der Umgebung von Alghero.

Du wirst die beliebteste sardische Aktivität ausüben können: Sonnenbaden! 😋

Hier ist eine Liste der schönsten Strände von Alghero und Umgebung

  • Der Lido San Giovanni ist der nächstgelegene Strand zur Altstadt und man kann zu Fuß dorthin gehen. Dort kann man Sonnenliegen und Sonnenschirme mieten. Es ist auch ein sehr kinderfreundlicher Strand, mit flachem Wasser.
  • Maria Pia Strand: großer weißer Sandstrand mit einem Pinienwald in der Nähe. Es gibt viele Parkplätze in der Umgebung.
  • Der Strand von Bombarde: liegt nördlich von Alghero, in Richtung Porto Conte. Gut ausgestattet mit Sonnenliegen und Verleih von Tretbooten  + Restaurants in der Umgebung.
  • Lazzaretto Strand: direkt neben dem Strand von Bombarde gelegen. Es ist ein Sandstrand mit kristallklarem Wasser.
  • Spiaggia Mugoni: der sehr große Sandstrand, den ich oben erwähnt habe (20min von Alghero entfernt).
  • Spiaggia di Porticiello: der Aussichtspunkt bietet einen herrlichen Blick auf den regionalen Naturpark Porto Conte.
  • Spiaggia Porto Ferro: Ich habe diesen Strand schon einmal erwähnt. Er liegt 30 Minuten von Alghero entfernt und ist der wildeste Strand der Gegend .
Maria Pia Strand Alghero
Maria Pia Strand, in Alghero

5. Sassari

In der Nähe von Alghero kann man auch leicht Sassari besuchen, die größte Stadt der gleichnamigen Provinz und die 2. bevölkerungsreichste Stadt Sardiniens.

Wenn du mit dem Auto dorthin fährst, erreichst du Sassari in ca. 35 Minuten von Alghero aus. Du kannst aber auch den Bus von Alghero aus für nur 4€ nehmen !

Auch in Sassari ist nicht der moderne Teil der Stadt am interessantesten, sondern eher das historische Zentrum.

Du kannst einen Spaziergang machen und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten besichtigen, wie den Dom St. Nikolaus und seinen Glockenturm, die Kirche des Heiligen Antoniusabts, das Stadttheater und die Piazza Italia, einen großen Platz, der von mehreren Palazzo umgeben ist.

Wenn du dich für Archäologie interessierst, solltest du auch das Sanna-Museum (das nationale archäologische Museum) besuchen. Hier entdeckt man verschiedene Gegenstände und Relikte, die in der Umgebung von Sassari und Alghero gefunden wurden.

Sassari
Sassari

6. Der Strand von La Pelosa

Was ist das Beste, was man in Alghero und Umgebung tun kann, nachdem man alles gesehen hat, worüber ich gesprochen habe?

Nun, dann solltest du dich etwas von Alghero entfernen und einen der besten Strände Nordwestsardiniens (manche werden sogar sagen, von ganz Europa!) entdecken: Der Strand von La Pelosa.

Dieser sehr beliebte Strand ist ein echter Touristenmagnet, also erwarte nicht, hier allein zu sein!

Er befindet sich etwa 1 Stunde Fahrt von Alghero entfernt, im Golf von Asinara, wenige Kilometer von Stintino entfernt.

Mit seinem weißen Sand und dem flachen türkisfarbenen Wasser ist La Pelosa wirklich wie ein kleines Paradies. Du wirst diesen Strand oft auf Postkarten sehen, besonders den Teil mit dem Wachturm und den Asinara-Inseln im Hintergrund.

Voyage Tips - Ratschläge
Wenn du den Tag am Strand verbringen willst, gehe so früh wie möglich morgens dorthin, um einen Parkplatz zu finden.

Der Parkplatz ist ziemlich groß, aber er füllt sich sehr schnell. Parke nicht dort, wo es verboten ist: die Parkregeln müssen hier eingehalten werden und die Geldstrafen sind hoch!

La Pelosa Strand
Strand von La Pelosa – Stintino

Wie viele Tage braucht man um Alghero und seine Umgebung zu besichtigen?

Ein Tag reicht aus, um die Stadt Alghero zu besichtigen. Du kannst sogar nur einen halben Tag in der Altstadt und die andere Hälfte des Tages am Strand verbringen.

Wenn du die Umgebung von Alghero erkunden willst, kannst du problemlos 3 Nächte im selben Hotel bleiben und tagsüber herumfahren.

Um dir bei der Planung deines Aufenthalts in Alghero zu helfen und um sicher zu sein, dass du die besten Sehenswürdigkeiten sehen wirst, solltest du meiner empfohlenen einwöchigen Reiseroute rund um Alghero folgen.

Klicke hier: Die beste Nordwestsardinien-Route.

1 Tag in Alghero

Wenn du nur für einen Tag in Alghero bist, empfehle ich dir Folgendes:

  • Besuche die Altstadt und entdecke die historischen Denkmäler.
  • Mittagspause.
  • Spaziergang auf der Lungomare.
  • Baden am Lido San Giovanni Strand.
  • Beobachte den Sonnenuntergang von der Stadtmauer aus.

2 Tage in Alghero (und Umgebung)

Für 2 Tage in Alghero kannst du das Tagesprogramm des ersten Tages machen und folgendes hinzufügen an deinem zweiten Tag:

  • Mache einen Ausflug zu den Neptun-Höhlen.
  • Wandere im Regionalen Naturpark Porto Conte.
  • Mache eine Pause am Strand von Porto Ferro.

3 Tage in Alghero (und Umgebung)

Für 3 Tage in Alghero und Umgebung, nimm die 2 Tage Reiseroute und füge folgendes hinzu:

  • Besuche Bosa, 1 Stunde südlich von Alghero gelegen.
  • Genieße die Sonne an den Stränden von Compultittu oder S’Abba Drucche.

Unterkünfte in Alghero:

  • B&B Sommerzeit: Das Hotel liegt 10 Minuten zu Fuß von der Altstadt entfernt. Neues und modernes Doppelzimmer ab 60€/Nacht, inklusive Frühstück. Pluspunkte: freundliche Gastgeber, tolles hausgemachtes Frühstück, sehr sauber.
  • Hotel Sa Cheya Relais & Spa: 5km von Alghero entfernt. Komfortables und geräumiges Doppelzimmer ab 120€/Nacht, Frühstück für weitere 15€. Was ich geliebt habe: das Schwimmbad, die Tennisplätze, die sehr ruhige und angenehme Atmosphäre, das qualitativ hochwertige Frühstück. Das ist mein Lieblingshotel wegen seines guten Preis-Leistungs-Verhältnisses!
  • Villa Las Tronas Hotel und Spa: Das Hotel liegt 10 Minuten zu Fuß von Alghero’s historischem Zentrum. Dieses luxuriöse Hotel bietet ein Doppelzimmer im antiken Stil ab 250€/Nacht, inklusive Frühstück. Pluspunkte: das Schwimmbad und seine Aussicht, die ideale Lage und Gesamtatmosphäre des Ortes, super Personal. Die beste Wahl für einen luxuriösen Aufenthalt in Alghero!
Spiaggia Porto Ferro Alghero
Die Spiaggia Porto Ferro, 30 Minuten von Alghero entfernt

Wo kann man in Alghero am besten essen?

  • La Piadina del Pozzo: Liegt an der Via Minerva n25. Es ist der ideale Ort, um schnell etwas zu essen, diese Snackbar bietet eine große Auswahl an Piadinas (italienische Sandwiches). Du kannst auch die Zutaten, die du magst, auswählen und dein Sandwich selbst komponieren. Die Sandwiches sind großzügig und mit hochwertigen Zutaten zubereitet. Sie kosten 5€ pro Stück.
  • Ok, Pizza: Befindet sich auf der Via Sebastiano Satta. Dieses Restaurant serviert viele Arten von Pizzen, sie sind alle großzügig und lecker. Sie kosten zwischen 5,50€ und 9€.
  • Azienda Agrituristica Sa Mandra: Sie befindet sich auf der Strada Aeroporto Civile. In diesem Restaurant kannst du ein traditionelles sardisches Menü für 40€ pro Person bekommen, einschließlich Antipasti, ein Nudelgericht, Fleisch, Dessert, Kaffee und Digestiv. Getränke (Wein und Wasser) sind ebenfalls im Preis inbegriffen. Unnötig zu erwähnen, dass es eine sehr ausgiebige Mahlzeit ist!

Und du, hast du auch vor, Alghero zu besichtigen, während deiner Reise nach Sardinien?

Deine Reise buchen und dabei Geld sparen!

Sardinien Reiseführer

Du reist in Sardinien herum? Diese Artikel werden dir helfen!

Entdecke all meine Artikel über Sardinien: Meine besten Tipps, um Deine Reise vorzubereiten!

Du benutzt Pinterest? Hier ist das Bild zum Anpinnen!

Alghero Sardinien
Alghero Sardinien: Reiseführer + Tipps
Vincent

Schöpfer des Voyage Tips Blogs, Reise und Fotoliebhaber.

Leave A Reply