Granada Sehenswürdigkeiten: Top 15 Attraktionen und Aktivitäten

0

Granada Reiseführer: Sehenswürdigkeiten und Tipps

Du planst Granada während deiner Reise nach Andalusien zu besichtigen und suchst nach den besten Möglichkeiten?

Dann bist du hier genau richtig!

Um dir bei der Planung deines Aufenhalts zu helfen, habe ich die besten Attraktionen in Granada und Umgebung, die du machen kannst, zuammengestellt.

Zusätzlich zu den Sehenswürdigkeiten und Attraktionen gebe ich dir auch alle meine besten Tipps sowie meine Liste der besten Unterkünfte, je nach deinem Budget.

Und du wirst sehen, dass es in Granada, neben dem berühmten Alhambra, noch viel mehr Orte zu besuchen gibt!

Also, was sind die besten Sehenswürdigkeiten, die man in Granada nicht verpassen sollte? Wo kann man wohnen?

Die 15 besten Sehenswürdigkeiten in Granada : Ausflüge und Sehenswertes

1. Der Alhambra

Der Alhambra ist das meistbesuchte Denkmal in Granada und sogar in Spanien!

Dieses UNESCO-Weltkulturerbe, auch „Roter Palast“ genannt, wurde im 13. Jahrhundert von maurischen Herrschern als Residenz errichtet.

Das gesamte Gelände umfasst mehr als 140.000 Quadratmeter und beinhaltet 3 wichtige Sehenswürdigkeiten:

  • Die Nasrid-Paläste, insbesondere der Comares-Palast (ehemaliger Palast des Sultans) und der Löwenpalast mit seinem berühmten Löwenhof und seinen 124 Marmorsäulen.
  • Die Generalife, früher war sie die Sommerresidenz der Sultane. Du kannst herumlaufen und die üppigen Blumengärten mit ihren Becken und Springbrunnen genießen.
  • Die Alcazaba ist eine Militärfestung aus dem 11. Jahrhundert. Es ist der älteste Teil des Alhambra und diente als Grundlage für den anschließenden Bau. Du hast Zugang zu mehreren Türmen und kannst den Blick über die Stadt genießen.

Du weist es wahrscheinlich schon: Der Alhambra ist DIE Touristenattraktion in Granada. Plane,  für diesen Besuch, mindestens 3 Stunden ein.

Da viele Menschen den Alhambra besuchen wollen, gibt es eine tägliche Besucherquote.

Das bedeutet, dass du dein skip the line Ticket für den Alhambra so früh wie möglich im Voraus buchen musst. Im Idealfall muss man, in der Hochsaison, sein Ticket Wochen oder sogar Monate im Voraus kaufen! Du kannst auswählen was du sehen willst, aber stelle sicher das deine Eintrittskarte die Nasrid-Paläste beinhaltet (es ist nicht immer der Fall!). Meiner Meinung nach sind die Nasrid Paläste der beste Teil des Alhambra.

Wenn du den gesamten Alhambra mit einem Reiseleiter besuchen möchtest (die beste Option, um das Beste aus deinem Besuch zu machen!), kannst du dein Ticket hier kaufen.

Granada Spanien
Granada, eine der meistbesuchten Städte Andalusiens

Wenn du neben dem Alhambra weitere Attraktionen in Granada besuchen möchtest, solltest du unbedingt die Granada Card kaufen.

Sie ist der beste Städtepass, um Granada zu besuchen und ist 3 Tage lang gültig.

Dieser Pass kostet 49€ und gibt dir Zugang zu den meisten der 15 besten Attraktionen, die du in Granada sehen kannst und über die ich in diesem Führer spreche:

  • Der Alhambra: Besuche die Nasrid-Paläste, die Generalife und die Alcazaba ohne in der Schlange zu stehen, dank deines „skip the line“ Tickets.
  • Die Kathedrale
  • Die Königliche Kapelle
  • Das Cartuja-Kloster
  • Das Kloster San Jeronimo
  • Der Wissenschaftspark

Noch etwas Tolles: Der City-Pass beinhaltet auch kostenlose Benutzung der öffentlichen Verkehrsmitteln! Klicke einfach auf die folgende Schaltfläche, um ihn zu kaufen:

Voyage Tips - Ratschläge

Du musst, die Nasrid Paläste, zu der auf deinem Ticket angegebenen Zeit, besuchen. Nur 300 Personen sind alle 30 Minuten erlaubt, also komme nicht zu spät, sonst kannst du die Besichtigung nicht mitmachen.

Es ist besser, zuerst die Nasrid Paläste zu besuchen und dann, ohne Eile, mit der Generalife und der Alcazaba fortzufahren.

2. Das Stadtviertel Albaicin

Während deiner Reise nach Granada solltest du unbedingt einen Spaziergang durch das Viertel Albaicin machen. Es liegt auf einem Hügel, direkt gegenüber dem Alhambra.

Mit seinen gepflasterten engen Gassen und weiß getünchten Häusern ist es eins der authentischsten und charmantesten Viertel der Stadt.

Da es sich um Granadas ehemaliges arabisches Stadtviertel handelt, findest du viele Geschäfte in einem Souk-Markt. Es ist der perfekte Ort, um orientalische Produkte wie Gewürze oder Trockenfrüchte zu kaufen. Es gibt hier auch viele Restaurants.

Die besten Sehenswürdigkeiten im Stadtteil Albaicin von Granada:

  • El Banuelo, mehr Details weiter unten in diesem Artikel
  • Die Kirche San Nicolas, im Zentrum des Stadtteils
  • Der Dar-al-Horra-Palast, ein maurischer Palast aus dem 15. Jahrhundert
  • Der Korral del Carbon und seine Handwerksläden
  • Die Plaza Nueva, wo sich die Königliche Kanzlei befindet
  • Die Ana-Kirche und ihr Minarett
  • Die Puertas de la Murallas, Die 4 Eingänge des Stadtviertels
Albaicin Granada
Das Albaicin-Viertel von Granada

3. Granada miradors

Hier gibt es noch eine weitere tolle Sache in Granada: Halte bei den Miradors an und genieße den Blick über die Stadt und den Alhambra!

Es gibt mehrere Miradors, aber einer der berühmtesten, der Mirador de San Nicola,  befindet sich im Stadtteil Albaicin. Er bietet einen atemberaubenden Blick über den Alhambra und die Sierra Nevada im Hintergrund.

In der gleichen Gegend kannst du auch zum Mirador de San Cristobal gehen. Er befindet sich neben der gleichnamigen Kirche.

Ein weiterer Mirador, der einen Besuch wert ist, ist der Mirador de San Miguel Alto. Er bietet einen schönen Panoramablick über den Alhambra und ist weniger überlaufen als der Mirador de San Nicolas.

Voyage Tips - Ratschläge

Du solltest bei Sonnenuntergang zum Mirador de San Nicolas gehen. Es ist der beste Ort, um fantastische Bilder von dem Alhambra zu machen!

Mirador Granada
Blick vom Mirador über den Alhambra

4. Das Stadtviertel Sacromonte

Lass uns Granada weiter erkunden und in das Viertel Sacromonte fahren.

Es liegt nordöstlich von Albaicin, auf dem Hügel Valparaiso.

Das ehemalige Zigeunerviertel ist bekannt für seine Troglodytenhäuser, die „cuevas“. Heute wurden sie neu arrangiert und einige von ihnen veranstalten Flamenco-Tanzshows, der traditionelle Tanz der Zigeuner.

Um mehr über die Geschichte und Traditionen des Stadtteils Sacromonte zu erfahren, solltest du das Museum „Cuevas del Sacromonte“ besuchen. Du kannst deine Tickets hier kaufen.

Weitere Informationen über Preisen und Öffnungszeiten findest du auf der offiziellen Webseite.

Eine weitere tolle Sache ist eine Führung durch die Abtei Sacromonte und ihre Katakomben. Von dort aus hat man einen wunderschönen Blick auf den Alhambra, sowohl als auf die Stadtviertel Albaicin und Sacromonte.

Voyage Tips - Ratschläge

Wenn du die Viertel Albaicin und Sacromonte mit einem Reiseleiter besuchen möchtest, solltest du die folgende Tour buchen. Du wirst die beiden Hauptbezirke Granadas 2,5 Stunden lang mit einem lokalen Reiseleiter erkunden: Du musst hier buchen.

Sacromonte-Cuevas
Das Stadtviertel Sacromonte und die Cuevas

5. Die Kathedrale von Granada und die Königliche Kapelle

Die Kathedrale ist in Granada ein absolutes Muss!

Katholische Könige beschlossen, im 16. Jahrhundert, diese Kathedrale zu bauen, die der Jungfrau der Inkarnation gewidmet war. Die Fertigstellung hat jedoch fast 200 Jahre gedauert! Man kann es deutlich sehen, wenn man sie besucht, es gibt eine architektonische Mischung aus Renaissance, Barock und Gotik.

Natürlich kannst du auch das Innere der Kathedrale von Granada besichtigen: Du wirst mehrere Kapellen und zwei Pfeifenorgeln aus dem 18. Jahrhundert sehen.

Man kann Granada nicht wirklich besuchen, ohne auch die Königliche Kapelle („Capilla Real“ auf Spanisch) zu besichtigen.

Sie befindet sich direkt neben der Kathedrale, aber es ist ein separater Besuch. Die Königliche Kapelle wurde im 15. Jahrhundert erbaut, um den spanischen Monarchen als Grabstätte zu dienen.

Im Inneren befinden sich eine Krypta, die Gräber einiger katholischer Könige sowie ein Museum. Für den Besuch stehen Audioguides zur Verfügung.

Weitere Informationen über den Dom findest du auf der offiziellen Webseite.

Die Granada-Card beinhaltet den Zugang zur Kathedrale und zur Königlichen Kapelle.

Du kannst auch an einer Führung durch die Kathedrale und die Königskapelle teilnehmen. Sie dauert 2 Stunden und du kannst sie hier buchen.

Kathedrale von Granada
Die Kathedrale von Granada

6. Teilnahme an einer Flamenco-Show

Wenn du dich fragst, was du abends in Granada machen könntest, würde ich dir eine Flamenco-Show empfehlen. Es ist eine typische spanische Aktivität!

Granada, das als Geburtsort des Flamenco gilt, ist wahrscheinlich der beste Ort, um an einer solchen Kunstaufführung teilzunehmen, vor allem in seiner traditionelleren Form: dem Zambra.

Wie ich bereits erwähnt habe, ist das Viertel Sacromonte der Ort, wo die meisten Shows stattfinden. Die Cuevas wurden als (kleine) Veranstaltungshallen umgestaltet.

Wenn du an einer 75 Minuten langen traditionellen Flamenco-Show in einem Zigeuner-Troglodytenhaus teilnehmen möchtest, musst du  deine Tickets hier buchen. Die Shows finden in einer der berühmtesten Cuevas Granadas statt: la Cuevas Los Tarentos.

In Granada gibt es auch mehrere andere „Tablaos“ (Bars mit Shows), die abends Flamenco-Shows anbieten:

Flamenco Granada
Teilnahme an einer Flamenco-Show in Granada

7. Der Garten Carmen de los Martires

Auf der Suche nach Ruhe und Grün in Granada?

Dann solltest du einen Spaziergang im Garten von Carmen de los Martires machen. Du wirst verschiedene Arten von Gärten sehen:

  • Der französische Garten und seinen Teich
  • Der britische Garten mit seinem 3-stöckigen Springbrunnen
  • Die Nasrid-Terrasse und ihr Labyrinth
  • Der See

Es ist ein sehr schöner und gut gepflegter Park mit schönen Brunnen und Terrassen. Du kannst dort sogar ein Picknick mit deinen Kindern machen und eine kleine Pause von all deinen Besichtigungen einlegen.

Der Eintritt in den Park ist kostenlos, aber er ist täglich zwischen 14:00 und 18:00 Uhr geschlossen (er ist jedoch am Wochenende den ganzen Tag geöffnet).

Garten Carmen de los Martires
Der Garten Carmen de los Martires

8. Die Basilika San Juan de Dios

Die Basilika San Juan de Dios ist dem Schutzpatron der Krankenhäuser und Krankenschwestern gewidmet: Johannes von Gott.

Von außen sieht die Basilika recht einfach aus, aber ihr Inneres ist wirklich atemberaubend! Ein guter Teil der Wände, Säulen und Decken sind mit Gold bedeckt und es gibt viele Gemälde und Holzskulpturen, die man bewundern kann.

Es gibt auch eine große Pfeifenorgel und einen wunderschönen Altar.

Ein Besuch mit Audioführung inklusive kostet 4€. Die Basilika ist jeden Tag, ausser sonntags,von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet.

Voyage Tips - Ratschläge
Nach der Basilika, halte am Kloster San Jeronimo an, das nur hundert Meter entfernt liegt. Es wäre schade, es zu verpassen, da der Zugang in der Granada Card enthalten ist.
Basilika von San Juan de Dios Granada
Die Basilika von San Juan de Dios, Granada

9. Bib-Rambla-Platz und der Alcaiceria-Markt

Wenn du in Granada bist, kannst du es auch ausnutzen um ein paar Einkäufe zu machen.

Der beste Ort zum Einkaufen in Granada ist die Gegend um den Bib-Rambla-Platz. Es gibt hier auch viele Cafés, wo man eine Pause einlegen und köstliche Schokoladen-Churros genießen kann.

Rund um den Platz findest du lebendige Einkaufsstraßen mit vielen Geschäften (lokale und internationale Marken).

Wenn du vorhast, einige Souvenirs zu kaufen, solltest du zum Alcaiceria-Markt (unweit von Bib-Rambla) gehen, es ist der große Souk von Granada mit Souvenirs für alle. Keramik, farbige Glaslampen, Magnete, Postkarten und Schmuck, du wirst sicher etwas finden, das du mit nach Hause nehmen kannst.

Alcaiceria-Markt
Der Alcaiceria-Markt

10. Granada antike arabische Bäder

In Granada solltest du ebenfalls „El Banuelo“ besuchen, das älteste und am besten erhaltene arabische Bad in Andalusien.

Da diese Bäder von den Christen oft als Orte der Ausschweifung angesehen waren, wurden die meisten von ihnen bei der Rückeroberung Granadas zerstört. Das macht das antike arabische Bad Granadas wirklich einzigartig!

Die öffentlichen Bäder von Granada wurden im 11. Jahrhundert, während der maurischen Zeit, gebaut. Die Leute gingen dorthin, um sich  zu waschen, aber auch, um Kontakte zu knüpfen und Geschäfte zu machen.

Während deines Besuchs entdeckst du 3 Räume: der kalte Saal, der als Umkleideraum diente, der lauwarme Saal, für die Massagen,  der heisse Saal, wo sich die grossen Bäder befinden.Vergiss auch nicht, die mit achteckigen oder sternförmigen Löchern versehenen Gewölbe zu betrachten.

Voyage Tips - Ratschläge

Der Besuch selbst ist sehr rapid (knapp 10 Minuten), aber die Eintrittskarte zu den Bädern gilt auch für 2 weitere Orte: den Palast Dar-al-Horra und die Casa Horno de Oro. Alle drei Standorte befinden sich im Stadtteil Albaicin.

El Banuelo Granada
El Banuelo, in Granada

11. Das Cartuja-Kloster

Lass uns diesen Granada-Führer mit dem Cartuja Monastery fortsetzen, das auf einem Hügel etwa 3 km nördlich vom Stadtzentrum liegt.

Der Bau begann im 16. Jahrhundert und dauerte 3 Jahrhunderte. Es war die Heimat der Mönche des Kartäuserordens, einem der ältesten und strengsten christlichen Orden. Sie führten ein zurückgezogenes Leben: Gebete, Schweigegelübde und Fasten.

Mit einer Mischung aus Barock- und Renaissancestil gilt es als eines der schönsten Klöster Andalusiens und Spaniens. Das Innere der Kirche ist reich verziert, es ist sehr beeindruckend!

Der Eintritt ins Kloster ist in der Granda Card inbegriffen, also solltest du es dir ansehen!

Voyage Tips - Ratschläge
Nimm den Bus, um zum Cartuja Kloster vom Stadtzentrum Granadas zu fahren, es ist der einfachste Weg, um dorthin zu gelangen.
Cartuja-Kloster
Das Cartuja-Kloster, ein Muss in Granada

12. Der Wissenschaftspark von Granada

Und jetzt, wie wäre es mit einer ganz anderen großartigen Aktivität, die du in Granada mit deiner Familie machen kannst?

Wenn du Granada mit deinen Kindern besuchst, solltest du den „Science Park“ besuchen, der sich etwa 15 Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt befindet. Du kannst auch den Bus nehmen, um dorthin zu gelangen.

Du hast wahrscheinlich noch nie davon gehört und doch ist es das meistbesuchte Museum in Andalusien! In diesem 70.000 Quadratmeter großen Museum erfährst du, auf spielerische und interaktive Weise, alles über den Planeten „Erde“ und den menschlichen Körper. Es gibt auch ein Planetarium.

Du kannst auch den botanischen Garten, das Schmetterlingshaus und sogar einen 50 m hohen Aussichtsturm mit Aussichtsterrasse besuchen.

Es ist die beste Aktivität, die du mit Kindern in Granada machen kannst, und sie ist in der Granada Card enthalten!

Granada Wissenschaftspark
Granadas Wissenschaftspark

Die 3 besten Sehenswürgigkeiten in der Umgebung von Granada.

Nach dem Besuch der wichtigsten Touristenattraktionen Granadas solltest du die Umgebung der Stadt erkunden. Es gibt mehrere Städte und interessante Orte, die man in der Region besuchen kann.

13. Die Sierra Nevada

Die Sierra Nevada liegt nur 50 Autominuten von Granada entfernt.

Im Winter ist diese Bergkette ideal zum Skifahren. Die bekanntesten Orte sind Monachil, Pradollano und Borreguiles. Zwischen Dezember und April liegt meist Schnee.

Den Rest des Jahres ist die Sierra Nevada ein großartiger Ort zum Wandern (es gibt zahlreiche Wanderwege). Du kannst auch viele weitere Aktivitäten wie Mountainbiking, Klettern oder Gleitschirmfliegen machen.

Wenn du keine Lust hast, ein Auto zu mieten, um dorthin zu fahren, kein Problem! Von Granada aus kannst du eine Tagestour unternehmen.

Du wirst die Sierra Nevada mit einem SUV (4×4) entdecken.  Die Tour dauert 6 Stunden. Die Landschaften sind atemberaubend und der Reiseleiter ist wirklich gut!

Um mehr über diesen Ausflug zu erfahren und ihn zu buchen, solltest du auf diese Webseite gehen.

Es ist definitiv eine der besten Aktivitäten, die man in Granada tun kann!

Sierra Nevada Spanien
Sierra Nevada, Spanien

14. Malaga

Die Stadt Malaga liegt 1h40 von Granada entfernt.

Um Granada zu besuchen, ist es sehr wahrscheinlich, dass du von Malaga aus, dem nächstgelegenen Flughafen, ein- und ausfliegen wirst. So kannst du dir zu Beginn oder am Ende deines Aufenthaltes in Granada, etwas Zeit nehmen, um diese Stadt zu besuchen.

Malaga ist ein berühmter andalusischer Küstenort, also musst du dort auch an den Strand gehen!

Es gibt viele Museen in der Stadt:

Es ist die größte Stadt, die man in der Nähe von Granada besichtigen kann.

Für weitere Informationen über die besten Sehenswürdigkeiten in Malaga, solltest du meinen Artikel lesen: Malaga Sehenswürdigkeiten: der ultimative Reiseleiter.

Malaga Andalusien
Malaga, in Andalusien

15. Córdoba

2h15 mit dem Auto oder 2h45 mit dem Bus um nach Cordoba zu gelangen, von Granada aus.

Wenn du nach Cordoba fährst, musst du die Moschee-Kathedrale besuchen. Es ist wirklich ein großartiges Denkmal mit seinen roten und weißen Säulen und Arkaden.

Du kannst auch einen schönen Spaziergang machen, um den Alcazar de los Reyes Cristianos, das Judenviertel oder die römische Brücke zu sehen.

In meinem Artikel findest du alle Informationen, die du brauchst, um Cordoba zu besuchen: Die 15 besten Sehenswürdigkeiten in Cordoba.

Moschee-Kathedrale von Córdoba
Bogengänge, in der Moschee-Kathedrale von Córdoba

Extra: Sevilla

Sevilla ist nicht so nah an Granada (2h40 Fahrt), aber es ist eine wichtige Stadt, die du während deiner Reise nach Andalusien besuchen solltest.

Es gibt viele Orte, die man sich dort ansehen kann:

  • Die Kathedrale von Sevilla, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Dort befindet sich auch der Grabstein von Christoph Kolumbus.
  • Die Giralda und ihr malerischer Blick über die Stadt.
  • Der Alcazar, ein Palast mit üppiger Dekoration.
  • Das Santa Cruz Viertel, in dem sich alle Sehenswürdigkeiten, Geschäfte und Restaurants befinden.
  • Der atemberaubende Plaza de España
  • Der Maria Luisa Park

Detaillierte Informationen über Sevilla findest du in meinem Artikel Die 15 besten Sehenswürdigkeiten in Sevilla.

Plaza de España Sevilla
Der prachtvolle Plaza de España, in Sevilla

Wie viele Tage braucht man um Granada zu besuchen?

2 Tage sind genug, um die meisten Sehenswürdigkeiten Granadas zu entdecken, über die ich in diesem Artikel spreche.

Wenn du etwas weiter entfernte Sehenswürdigkeiten wie das Cartuja-Kloster oder den Wissenschaftspark besuchen möchtest, solltest du 3 Tage in Granada verbringen. Du hast dann auch Zeit um ein wenig die nahe Umgebung der Stadt zu besichtigen.

Und wie es dir schon sagte (im Kapitel über den Alhambra), vergiss nicht, für deinen Besuch, die Granada Card zu reservieren.

Dieser Pass ist 3 Tage lang gültig und gibt dir Zugang zu:

  • Dem Alhambra
  • Der Kathedrale
  • Der königlichen Kapelle
  • Dem Cartuja-Kloster
  • Dem Kloster San Jeronimo
  • Dem Wissenschaftspark

Es ist der beste Weg, um Granada zu besuchen und Geld zu sparen. Außerdem sind dann die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos! Der Pass kostet 49€ pro Erwachsener und 15,50€ pro Kind zwischen 3-11 Jahren.

Du musst diesen Pass im Voraus buchen, vor allem, um sicherzustellen, dass die skip the line Tickets für den Alhambra inbegriffen sind!

1 Tag in Granada

Wenn du Granada an einem Tag zu Fuß besuchst, findest du hier die beste Reiseroute:

  • Beginne mit einem Besuch des Alhambra. Am besten ist es, zur Öffnung da zu sein. Der Besuch dauert den ganzen Vormittag.
  • Mittagspause
  • Mache einen Spaziergang im Stadtviertel Sacromonte und besuche das Cuevas-Museum und sogar die Abtei, wenn du Lust dazu hast.
  • Setze deinen Spaziergang im Stadtviertel Albaicin fort.
  • Gehe zum Mirador de San Nicolas, um den Sonnenuntergang zu genießen.
  • Nimm an einer Flamenco-Show teil.
Granada Nasrides palaces
Die Nasrid-Paläste, in Granada

2 Tage in Granada

Wenn du für 2 Tage in Granada bist, mach die vorgeschlagene Route des ersten Tages und füge folgendes hinzu:

  • Besuch der Basilika San Juan de Dios
  • Entdeckung der Kathedrale und der königlichen Kapelle
  • Mittagspause rund um den Plaza Bib-Rambla
  • Besuch des Alcaiceria-Markt
  • Besuch der alten arabischen Bäder, die Eintrittskarte beinhaltet auch die Casa Horno und den Dar-al-Horra-Palast
  • Fahre am Sonnenuntergang  zum Mirador de San Cristobal oder zum Mirador de San Miguel hinauf.

3 oder 4 Tage in Granada

Für 3 Tage in Granada, folge den vorherigen Reiserouten für die ersten 2 Tage.

Und für deinen dritten Tag kannst du dir folgendes ansehen:

  • Das Cartuja-Kloster
  • Den Garten Carmen de los Martires für ein schönes Picknick
  • Den Wissenschaftspark für einen unterhaltsamen Nachmittag!

Wenn du dich nicht für diese Attraktionen interessierst und lieber die Umgebung von Granada erkunden möchtest, kannst du auch eine Tagestour in der Sierra Nevada machen.

Eine weitere Möglichkeit, vor allem, wenn du 4 oder 5 Tage in Andalusien verbringen solltest, wäre die Städte Malaga, Cordoba oder Sevilla zu entdecken!

Unterkünfte in Granada

  • Granada Inn Backpackers: Die Herberge liegt 10 Min. von der Kathedrale und 20 Min. von dem Alhambra entfernt. Ein Bett im Mehrbettzimmer ab 16€ pro Nacht, inklusive Frühstück. Pluspunkte: die schöne Terrasse, die Lage, das sehr freundliche Personal.
  • Hotel Universal: 400 m von der Kathedrale und 700 m von dem Viertel Albaicin entfernt. Sauberes und komfortables Doppelzimmer ab 65€ pro Nacht, inklusive Frühstück. Was ich liebte: das freundliche Personal, die zentrale Lage in der Nähe von Geschäften und Restaurants. Es ist mein Lieblingshotel in Granada für sein erstaunliches Preis-Leistungs-Verhältnis!
  • Granada Five Senses Zimmer & Suiten: An der Gran Via Avenue gelegen, 200m von der Kathedrale entfernt. Design und moderne Zimmer ab 100€ pro Nacht, inklusive Frühstück. Pluspunkte: der Dachpool, die Raumdekoration, das reichhaltige Frühstück.
  • Alhambra Palast: Dieses 5-Sterne-Hotel liegt 10 Gehminuten von dem Alhambra oder dem Viertel Albaicin entfernt, neben dem Garten Carmen de Los Martires. Gemütliches und geräumiges Zimmer ab 200€, mit einem zusätzlichen Frühstück für 19€. Pluspunkte: die maurisch inspirierte Dekoration, der herrliche Blick von der Terrasse aus über den Alhambra, der allgemeine Komfort. Es ist mein Lieblingshotel für einen romantischen Aufenthalt in Granada!
  • Parador de Granada: Dieses Luxushotel befindet sich in dem Alhambra selbst! Die Zimmer sind eine Mischung aus modernem Design mit antiken Elementen, ab 420€ pro Nacht, mit einem zusätzlichen Frühstück für 21€. Was ich liebte: Die außergewöhnliche Lage, die allgemeine Atmosphäre, das sehr hilfsbereite Personal, das Restaurant mit Blick auf die Generalife. Dies ist das beste Hotel für einen luxuriösen Aufenthalt in Granada!

Wo man in Granada essen kann

  • Bar Los Diamantes: Es gibt 5 von ihnen allein in Granada. Sie sind bekannt für ihre Tapas! Es ist ein sehr beliebter Ort, also solltest du versuchen, früh dort zu sein, um einen Tisch zu bekommen.
  • El Trillo Restaurante: das sich im Viertel Albaicin befindet. Die spanischen Gerichte sind köstlich und großzügig. Es ist eine traditionelle  spanische Küche, mit einer originellen Note vom Koch. Von der Terrasse aus hat man einen schönen Blick auf den Alhambra. Du musst dein Tisch im Voraus reservieren!
  • El Quinteto: In der Nähe des Plaza Bib-Rambla gelegen. Dieses Restaurant bietet köstliche traditionelle Gerichte mit einem Hauch von Modernität. Sie verwenden hochwertige Zutaten und das Personal ist sehr freundlich.
  • Mesón el Cordobes de Jose Peregrina: Etwas abseits des Stadtzentrums, an der Calle Artesano Molero gelegen. Es ist der perfekte Ort, um eine der besten Paella der Stadt zu essen, natürlich mit einem Glas Sangria!

Wie kommt man nach Granada?

Es gibt nur einen Inlandsflughafen in Granada.

Um nach Granada zu gelanden während deines Road Trips in Andalusien, ist es besser, an den folgenden Flughäfen zu landen:

  • Málaga: 1h40 Fahrzeit, oder 1h45 mit dem Bus nach Granada.
  • Sevilla: Es dauert ca. 2h45 Fahrt und 3h mit dem Bus, um nach Granada zu gelangen.

Die Flugpreise nach Andalusien sind sehr unterschiedlich, daher ist es ratsam, so früh wie möglich die Preise zu vergleichen. Du kannst unseren Flugkomparator in Zusammenarbeit mit Skyscanner dafür benutzen. So wirst du das beste Preisangebot erhalten!

Zögere nicht, auf der Ergebnisseite, mehreren Webseiten zu vergleichen, um sicherzustellen, dass keine zusätzliche Gebühren zu dem angegebenen Preis dazu kommen.

Granada Touristenkarte

Um dir zu helfen, dich in der Stadt zurechtzufinden, habe ich für dich eine Touristenkarte von Granada erstellt, die alle Attraktionen und Sehenswürdigkeiten in Granada und seiner Umgebung auflistet, über die ich in diesem Artikel gesprochen habe.

Du kannst die Kartenlegende anzeigen, indem Sie auf die linke obere Schaltfläche klickst, die mit einem kleinen Pfeil darauf.

Und du, was hast du vor in Granada zu besuchen?

Andalusien Reiseführer

Du reist in Andalusien herum? Diese Artikel werden dir helfen!

Entdecke all meine Artikel über Andalusien: Meine besten Tipps, um Deine Reise vorzubereiten!

Du benutzt Pinterest? Hier ist das Bild zum Anpinnen!

reiseführer Granada
reiseführer Granada

 

Vincent

Schöpfer des Voyage Tips Blogs, Reise und Fotoliebhaber

Leave A Reply