Sevilla Sehenswürdigkeiten: Top 15 Attraktionen und Aktivitäten

0

Sevilla Reiseführer: Sehenswürdigkeiten und Tipps

Planst du Sevilla, die Hauptstadt Andalusiens, während deines nächsten Spanienaufenthaltes zu besuchen? Super Wahl! In diesem Artikel findest du die interessantesten Sehenswürdigkeiten.

Sevilla, Córdoba und Granada sind die drei beliebtesten Reiseziele in Andalusien. Ein Besuch in Sevilla birgt nicht nur eine reiche architektonische und historische Tradition, sondern auch ein weites Angebot der spanischen Kultur mit Tapas, Sangria und Flamenco.

Ich habe diesen Reiseführer mit den besten Attraktionen und Aktivitäten in Sevilla erstellt um dir dabei zu helfen deine Reise ideal zu planen.

Ich fange mit den Top 15 Sehenswürdigkeiten an und darauf folgt ein Reiseplan um 1, 2, 3 oder 4 Tage in Sevilla zu verbringen.

Also, was muss man in Sevilla tun? Wo gibt es das beste Essen? Welche Unterkunft eignet sich?

Lass uns deine Städtereise nach Sevilla planen!

1. Sevilla Kathedrale

Ich fange die Liste mit den besten Aktivitäten in Sevilla mit der Kathedrale an, die meistbesuchte Sehenswürdigkeit der Stadt.

„Lasst uns eine Kirche bauen, die so groß ist, dass jeder der sie sieht denkt wir wären verrückt“. Mit diesen Worten fing das Bauvorhaben der drittgrößten Kathedrale der Welt an – und man kann sicherlich auf den ersten Blick erkennen, dass die Sevilla Kathedrale gebaut wurde um zu beeindrucken!

Der Bau begann 1401 auf dem Fundament der alten Almohad Moschee. 100 Jahre später wurde der letzte Stein der Kuppel gelegt.

Das erste was beim Betreten der Kathedrale sehr beeindruckt, ist das Größenverhältnis: Sie ist riesig und der Innenraum ist sehr kostspielig dekoriert.
Was du nicht verpassen solltest:

  • die Capilla Mayor mit ihrem gotischen Altar, der aus 45 Tafel besteht um das Leben von Christus zu repräsentieren
  • das Grab von Christopher Columbus
  • die Sammlung an Schmuck und Gemälden

Der Besuch dauert ca. 1,5 bis 2 Stunden.

Die Informationen wie Öffnungszeiten, Preise usw. findest du auf der Webseite der Touristeninformation.

Voyage Tips - Ratschläge

Hier sind 3 hilfreiche Tipps, wenn du zur Sevilla Kathedrale gehen möchtest:

1) Ich kann dir ein paar sehr hilfreiche Tipps geben um nicht ewig in der Schlange vor der Kathedrale zu warten! Geh morgens um 11:00 (Öffnung) zur Iglesia Colegial del Divino Salvador, 10 Minuten zu Fuß von der Kathedrale, und hol dir ein Kombiticket.

Damit kannst du die Schlange der Kathedrale direkt umgehen und hast auch noch die Möglichkeit eine schöne kleine Kirche zu besuchen! Der Preis bleibt gleich, egal ob du das Ticket an der Kirche oder an der Kathedrale kaufst und außerdem hast du dann den Luxus, die lange Schlange einfach zu umgehen und an den anderen Wartenden vorbei zu spazieren!

2) Falls du dieses Ticket um die Schlange zu umgehen lieber vorher online kaufen möchtest, kannst du das direkt hier oder hier (geführter Rundgang) machen. Schnell und einfach!

3) Während der Messe vor 11:00 Uhr (offizielle Öffnungszeit der Kathedrale) kannst du kostenlos durch die kleinen Seitentüren links reinkommen. Das ist ein toller Weg um einen Vorgeschmack zu bekommen und um zu entscheiden, ob du danach bezahlen möchtest um die Kathedrale ganz zu sehen oder nicht.

Kathedrale von Sevilla
Die Kathedrale von Sevilla

2. La Giralda

Die Eintrittskarte der Kathedrale gibt dir auch die Möglichkeit die Giralda – ihren Glockenturm – zu besuchen.

Dieses Minarett der ehemaligen Moschee wurde von den Christen geändert. Sie haben das Kopfteil dazu gebaut um Glocken anzubringen (mehr als 24!).

Auf der Spitze der Giralda hat man einen großartigen Panoramablick über ganz Sevilla. Es gibt keine Treppen, daher ist die Spitze nur über eine Anzahl schräger Rampen zu erreichen. Legenden besagen, dass keine Stufen gebaut wurden, damit der Imam (zu Zeiten der Moschee) mit seinem Esel während des Gebetsrufes hinauf konnte.

Leider war der Turm während meiner Städtereise nach Sevilla geschlossen, aber zögert nicht, mir eure Eindrücke in den Kommentaren zu hinterlassen!

Giralda
Die Giralda

3. Der Alcázar von Sevilla

Direkt neben der Kathedrale befindet sich Sevillas zweitwichtigstes Denkmal: Der Alcázar von Sevilla (Real Alcázar auf Spanisch).

Der Alcázar ist immer noch ein Königspalast und wird bis heute von der spanischen Königsfamilie als offizielle Residenz genutzt, wenn sich diese in Sevilla aufhält. Es ist der älteste Königspalast in Europa.

Dieser arabisch-maurische Palast repräsentiert die Schönheit der Mudéjares Kunst. Jeder Raum ist bis zum letzten Zentimeter mit geometrischen Mustern, Pflanzen und Azujelos beschmückt.

Der Alcazár ist ein sehr interessanter Ort der sich lohnt, dank riesiger Gärten mit Brunnen, Fontänen und Blumenbeeten. In dem heißen andalusischen Sommer kann man super ein wenig den Schatten genießen.

Leider waren die Gärten ein wenig vernachlässigt als ich dort war. Darum haben mir die kleineren Gärten von Cordoba besser gefallen, da diese sehr schön in Stand gehalten wurden.

Für den Alcázar von Sevilla könnt ihr ca. 2 Stunden einrechnen.

Nützliche Infos zum Alcázar könnt ihr hier finden.

Voyage Tips - Ratschläge
Ich rate dir ein “skip the line ticket” zu kaufen, damit kannst du wieder direkt rein, ohne anstehen zu müssen. Du kannst es hier kaufen. Damit sparst du ziemlich viel Zeit!

Bester Tip: Im Winter ist der Eintritt von 17:00 – 18:00 Uhr kostenlos und im Sommer von 18:00 – 19:00 Uhr.

Alcázar von Sevilla
Alcázar von Sevilla – Einer der Innenhöfe

4. Archivo General de Indias

Neben der Kathedrale und dem Alcázar von Sevilla gibt es noch eine Sehenswürdigkeit die nicht so stark besucht ist, aber sich trotzdem lohnt: das Archivo General de Indias. Der Eintritt ist frei und am interessantesten ist die außergewöhnliche Architektur des Gebäudes, welches innen sehr schön ist!

Du kannst allerdings nicht erwarten, die bekannten Archive zu sehen, da diese nicht zugänglich sind. Und ja, die Bücherregale sind leer!

Zögere nicht dem Archivo General nach der Kathedrale einen Besuch abzustatten. Du brauchst dafür nur 15 Minuten.

Archivo General de Indias
Das Archivo General de Indias

5. Das Santa Cruz Distrikt

Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten befinden sich im Santa Cruz Distrikt, dem historischen Herz Sevillas. Daher ist dieser Ort auch am meisten von Touristen besucht!

Du kannst auch durch die Fußgängerstraßen laufen, einen Kaffee trinken oder in einer der vielen Restaurants und Bars zu Mittag essen. Danach kannst du in Zahlreichen Shops Souvenire kaufen. Es ist ein schöner Ort mit den typischen Innenhöfen, weiß-getünchten Häusern und schönen kleinen Plätzen um ein wenig zu schlendern.

Verpass nicht den Plaza Patio de Banderas für eine tolle Aussicht auf die Kathedrale!

Das Santa Cruz Distrikt mit Blick auf die Giralda
Das Santa Cruz Distrikt mit Blick auf die Giralda

6. Casa de Pilatos

Der Palast Casa de Pilatos wurde 1540 vom ersten Arquis von Tarifa erbaut. In dem Palast fließen viele verschiedene Stilrichtungen zusammen. Inspiriert von italienischer Architektur findet man dort Mudejar, Gotik und Renaissance.

Lass dich nicht von der klassischen und unattraktiven Fassade täuschen. Der Casa de Pilatos ist wirklich sehenswert!

Dein Besuch beginnt in dem hervorragenden Innenhof mit einem Brunnen in der Mitte. Um die Terrasse herum gibt es einige Räume die du dir anschauen kannst und danach eine Pause in einem der zwei kleinen Garten genießen. Hätte ich auf mich selbst gehört, wäre das der perfekte Platz für ein kurzes Nickerchen gewesen!

Wenn du dich beim Ticketkauf dafür entscheidest, kannst du auch in den ersten Stock. Das ist aber etwas teurer und scheinbar nicht so interessant. Ich persönlich habe nur den unteren Bereich gesehen.

Der Eintritt kostet 8 Euro und ich muss zugeben, das ist ein wenig teuer für die Dauer des Aufenthalts. Aber na ja, du bist nicht jeden Tag in Sevilla!

casa de Pilatos
Casa de Pilatos

7. Plaza de España

Lasst uns mit folgenden Sehenswürdigkeiten in Sevilla weiter machen: Mein Lieblingsplatz – die weltberühmte Plaza de España (der Spanische Platz zu Deutsch). Das ist der schönste Platz den ich jemals gesehen habe. Sogar nachdem du die Plaza de España schon hunderte Male auf Bildern gesehen hast, wirst du von ihrem Ausmaß und ihrer Schönheit überwältigt sein.

Der Spanische Platz wurde 1928 für die Iberoamerikanische Ausstellung 1929 errichtet um die Entdeckung Amerikas von spanischen Eroberern zu feiern. Der Platz wurde in einem Halbkreis entworfen um die einfahrenden Schiffe aus Amerika zu empfangen.

Auf der Plaza de España kannst du folgendes bewundern:

  • Kanäle (du kannst dir ein Boot mieten um diese zu überqueren) die die wundervolle Architektur des Palastes reflektieren.
  • 4 Brücken die die 4 alten spanischen Königreiche symbolisieren
  • Arkaden, Fontänen und die berühmten 48 Azujelos Bänke. Jede für eine spanische Provinz

Du kannst auch die Treppe zur Rechten des Platzes nehmen um auf eine Terrasse mit einem gigantischen Panoramablick zu gelangen!

Und echte Star Wars Fans müssen dort während Ihrer Andalusientour unbedingt hin, da die Plaza de España als Drehort für Star Wars Episode II – Angriff der Klonkrieger genutzt wurde.

Plaza de España Sevilla
Der prachtvolle Plaza de España, in Sevilla

8. Maria Luisa Park

Vor der Plaza de España findest du Sevillas bekanntesten Park: den Maria Luisa Park (Parque de María Luisa auf Spanisch). Nachdem sich die Masse und die Hitze verzogen haben ist es das perfekte Ziel! Du wirst auf jeden Fall die schattigen Gassen, die Teiche, die kleinen Seen und die Fontänen lieben.

Irgendwann wirst du am Plaza América vorbeikommen, der von den Einheimischen auch Taubenplatz genannt wird, da sich dort zahlreiche Vögel tummeln, die sich um das Essen und die Reste streiten (und von manchen werden sie gefüttert!)

Sehenswertes im Park: der Froschbrunnen, der Löwenbrunnen und die Enteninsel.

Du kannst hier locker 2 Stunden verbringen.

Am südlichen Ende des Parks befindet sich das archäologische Museum und das Volkskundemuseum von Sevilla.

Maria Luisa Park
Maria Luisa Park – Löwenbrunnen

9. Plaza de Toros

Du kannst den Plaza de Toros de la Real Maestranza de Caballería de Sevilla (ja, das ist der ganze Name!) nicht alleine betreten, nur in einer geführten Gruppe.

Du kannst aber das Museum anschauen und die Arena betreten. Jedes Jahr findet im Plaza de Toros die wichtigste Feria der Welt statt: die Feria de Abril.

Egal ob du dafür oder dagegen bist, die Tradition Stierkampf ist sehr ausgeprägt in Andalusien und die Kämpfe sind wichtige Ereignisse des andalusischen Lebensstil.

Alle Infos zum Plaza de Toros findest du auf der offiziellen Webseite.

Sevilla Plaza de toros
Sevilla Plaza de toros

10. Torre del Oro

In der Nähe des Plaza de Toros kannst du den Torre del Oro oder auch “Goldturm” zu Deutsch sehen. Der Turm wurde im frühen 13. Jahrhundert an den Ufern des Guadalquivir Flusses gebaut um die militärische Verteidigung der Stadt zu stärken. Um den Verkehr auf dem Fluss zu blockieren nutzten die Mauren eine riesige Kette, die noch an einem anderen Turm auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses angebracht war.

Heute befindet sich das Naval Museum im Torre de Oro. Darin findet man Miniaturmodelle und ehemalige Navigationsgeräte. Ganz oben ist eine Terrasse mit einem netten Panoramablick über die Kathedrale, den Fluss und den Triana Stadtteil, der sich auf der andren Seite des Guadalquivir befindet.

Voyage Tips - Ratschläge
Montags ist der Eintritt frei.
Torre del Oro Sevilla
Das Torre del Oro of Seville, am Ufer des Guadalquivir

11. Das Triana Distrikt

Um am einfachsten zum Triana Distrikt zu kommen überquert ihr die Isabel II Brücke um auf die andere Seite des Guadalquivir Flusses zu gelangen. In der Vergangenheit lebten in diesem Distrikt viele Seemänner, Zigeuner, Sänger und Flamenco Tänzer. Daher war es eine sehr belebte Nachbarschaft.

Deinen Triana Besuch kannst du mit dem Markt anfangen, der sich am Ende der Brücke zu deiner Rechten befindet. Nutze die Gelegenheit um den spanischen Käse oder Aufschnitt zu probieren – oder zu kaufen!

Ein Spaziergang durch die Nachbarschaft ist auch sehr schön. Aber vergiss nicht einen Keramik Workshop zu besuchen! Das ist die typische Kunst dieses Viertels.

Geh auf die Calle Betis um am Fluss entlang zu schlendern und die tolle Aussicht auf den Torre del Oro und Sevillas Stadtzentrum zu genießen.

Verpasse nicht die Iglesia Santa Ana, falls du religöse Gebäude magst. Sie ist die schönste in Triana.

Voyage Tips - Ratschläge
Die Calle Betis ist zwar gut um einen Drink zu nehmen, aber dort zu essen würde ich nicht empfehlen. Die Preise sind dort 2 bis 3 Mal so hoch wie sonst und das Essen ist auch nicht besonders gut. Iss stattdessen im „Casa-Cuesta“. Das Restaurant befindet sich nur 5 Minuten zu Fuß entfernt. Probiere auch unbedingt das „Belgian Chocolate“ Eis vom Heladería Bolas auf der anderen Straßenseite!
Triana Distrikt
Ein Glockenturm im Triana Distrikt

12. Metropol Parasol

Das Metropol Parasol oder Las Setas („Pilze“ zu Deutsch) ist eine ganz besonderes Sehenswürdigkeit in Sevilla. Es wurde erst 2011 gebaut und während der Bauphase stark kritisiert.

Und die Architektur kann tatsächlich sehr überraschen. Die große Konstruktion aus Holz hat die Form eines Pilzes, was nicht gerade dem traditionellen andalusischen Stil entspricht.

Aber hier hast du die beste Aussicht über die Stadt. Du kannst das Gebäude erklimmen und hast von ganz oben einen 360 Grad Blick auf Sevilla.

Ein anderer Vorteil ist der Eintrittspreis von nur 3 Euro. Durch deine Eintrittskarte erhältst du außerdem einen Rabatt von 1 Euro im Café an der Spitze. Die perfekte Gelegenheit, in einem ungewöhnlichen Gebäude einen Drink während des Sonnenuntergangs über der Stadt zu genießen!

Voyage Tips - Ratschläge
Im Erdgeschoss des Metropol befindet sich ein kleiner Markt. Während ich dort am Abend war hatte nur ein Feinkostladen und ein Käsegeschäft geöffnet aber man bekommt dort hausgemachte Sandwiches. Du entscheidest was du möchtest und kreierst ein leckeres Sandwich für etwa 2,50 €!
Metropol Parasol Sevilla
Der Weg auf dem Metropol Parasol

13. Sehenswerte Museen in Sevilla

Falls du während deines Aufenthaltes in Sevilla noch etwas Zeit hast, kannst du dir diese Museen anschauen:

  • Museo de Bellas Artes mit einer Sammlung an Gemälden von den fantastischen andalusischen und spanischen Malern
  • Museo del Baile Flamenco, dort kannst du dir Aufführungen ansehen (Ich erzähle dir später mehr!)
  • Museo de Artes y Costumbres populares mit einer Ausstellung an traditionellen andalusischen Klamotten
  • Museo Palacio de la Condesa de Lebrija mit Mosaiken, Gemälden und Tapisserien
  • Centro Andaluz de arte contemporáneo eine Präsentation an Gemälden und Keramik
  • Museo arqueológico de Sevilla: Du solltest dieses Museum aufgrund der schönen Stücke aus der Römerzeit besuchen
  • Museo de la inquisición zeigt eine bestimmte Zeit der andalusischen Geschichte
  • Museo de la cerámica: Du wirst alles über diese Kunst wissen!
Sevilla Andalusisches Zentrum für Zeitgenössische Kunst
Das Zentrum für zeitgenössische Kunst in Sevilla, in einem alten Kloster erbaut

14. Sevillas Kirchen

Zögere nicht dir auch noch diese Kirchen anzuschauen:

  • Iglesia Colegial del Divino Salvador: habe ich bereits oben erwähnt
  • Iglesia de Santa Ana: die Schönste im Stadtteil Triana
  • Parroquia de San Lorenzo
  • Basilica de la Macarena
  • Real parroquia de Santa María de Magdalena
  • Parroquia de Santa Catalina
San Salvador Kirche Sevilla
El Divino Salvador Kirche in Sevilla

15. Aktivitäten mit Kindern in Sevilla

Du wirst festgestellt haben, dass diese Sehenswürdigkeiten in Sevilla eher für einen Ausflug mit Freunden oder für ein romantisches Wochenende geeignet ist. Also falls du mit deiner Familie nach Sevilla gehst, empfehle ich dir 2 tolle Aktivitäten die du mit deinen Kindern machen kannst.

Das Aquarium von Sevilla

Das Aquarium (Acuario de Sevilla auf Spanisch) wurde erst 2014 eröffnet und kann ein super Ort sein um mit Kindern hinzugehen. Du kannst exotische Fische, Haie, Schildkröten und Oktopoden sehen. Außerdem gibt es kleine Pools, in denen man Seesterne und Seegurken anfassen kann.

Man verbringt dort etwa eine Stunde. Die Kinder werden es lieben und du hast Zeit ein wenig runter zu kommen!

Die Eintrittskarte ist aber etwas teurer: 15 € für Erwachsene und 10 € für Kinder.

La Isla Mágica

Die Isla Mágica ist ein Vergnügungspark der in 2 Teile getrennt ist:

  • Ein Themenpark mit Fahrgeschäften
  • Ein Wasserpark mit Rutschen (Agua Mágica)

Dabei gibt es verschiedene Motive: Piraten, Gold, Amazonas und natürlich Spanien!

Am besten kauft man die Eintrittskarten vorher um das Warten am Ticketschalter zu vermeiden. Der Park ist für jedes Alter geeignet, aber natürlich gibt es wie überall eine Größenbeschränkung für manche Attraktionen: die Auswahl ist etwas begrenzt, falls dein Kind kleiner als 1,10 M ist.

Agua Mágica Wasserpark Sevilla
Der Agua Mágica Wasserpark

1 Tag in Sevilla

Diejenigen, die nur einen Tag in Sevilla haben, sollten sich auf 2 Sehenswürdigkeiten meines Reiseführers konzentrieren:

  1. Starte den Tag mit einem Besuch der Kathedrale von Sevilla oder dem Alcázar (wenn du nur einen Tag hast, solltest du dich für eines der beiden entscheiden, wenn du nicht den ganzen Tag in der Schlange stehen möchtest)
  2. Schau dir das Archivo General de Indias an, welches sich direkt daneben befindet
  3. Gehe am Barrio de Santa Cruz spazieren
  4. Mittagspause
  5. Geh zum großartigen Plaza de España
  6. Schlendere durch den Maria Luisa Park um ein bisschen frische Luft zu schnappen

Wenn du das Meiste aus deinem Tag in Sevilla rausholen möchtest, kannst du auch den Hop-On-Hop-Off Sightseeing Bus nehmen. Er beinhaltet eine Führung des Plaza de España, Triana und Santa Cruz. Klicke hier um deine Tour zu buchen.

2 Tage in Sevilla

Wenn du 2 Tage hast, empfehle ich dir zusätzlich zu dem oben genannten noch folgendes:

  1. Fang an bei der Kathedrale oder dem Alcázar von Sevilla (je nachdem was du am ersten Tag nicht gesehen hast!)
  2. Mittagspause
  3. Danach Casa de Pilatos
  4. Erklimme am späten Nachmittag den Metropol Parasol
  5. Schau dir eine Flamenco Show an. Hier (anklicken zum Buchen) kriegst das beste Angebot für dein Geld.
Plaza de España Sevilla
Plaza de España, Sevilla

3 Tage in Sevilla

Falls du planst 3 Tage in Sevilla zu bleiben, kannst du deinen Ausflug damit beenden, an den besten Plätzen der Stadt vorbei zu gehen und sogar noch eine zusätzliche Aktivität für 2 ergänzen:

  1. Beginne deinen Tag im Triana Stadtteil und der Markthalle
  2. Erklimme die Spitze des Torre del Oro
  3. Gehe zum Plaza de Toros
  4. Mittagspause
  5. Gehe in ein oder zwei Museen und/oder mach eine Rundfahrt über den Guadalquivir
  6. Du wirst definitiv wieder zum Plaza de España zurück wollen!
  7. Genieße ein gutes Restaurant an deinem letzten Tag

4 Tage in Sevilla

Es ist eine gute Idee 4 oder 5 Tage für Sevilla einzuplanen, wenn du dir genügend Zeit nehmen möchtest oder mit Kindern reist. Dadurch kannst du die Stadt in deinem eigenen Tempo anschauen.

Eine weitere Option für deinen 4. Tag in Sevilla wäre ein Tagesausflug nach Cordoba. Du brauchst von Sevilla nur 40 Minuten mit dem Zug! Ich habe das während meiner Andalusien Reise gemacht.

Für diesen 4. Tag empfehle ich dir meinen Artikel: Interessanteste Aktivitäten + wie man das beste aus Cordoba in nur einem Tag holt.

Unterkünfte in Sevilla

  • Black Swan Hostel: Eine Jugendherberge, 10 Gehminuten von der Kathedrale und dem Alcázar entfernt. Sehr stilvolle und moderne Mehrbettzimmer ab 17 € pro Nacht, inkl. Frühstück! Vorteile: die entspannte Atmosphäre, die freundlichen Mitarbeiter, das kostenlose Abendessen, welches von Freiwilligen gekocht wird. Die beste Wahl, falls du in einer Jugendherberge übernachten möchtest.
  • Hotel Don Paco: Im Zentrum von Sevilla, 10 Gehminuten von der Kathedrale. Geräumige Zimmer und bequeme Betten ab 60 € pro Nacht + 10 € Frühstück. Vorteile: ausgezeichnetes Frühstück, die friedliche Atmosphäre und der Pool auf dem Dach. Mein Favorit in Sevilla dank des guten Preis-Leistung-Verhältnisses!
  • Hotel Fernando III: Im historischen Stadtteil von Santa Cruz und daher sehr nahe an der Kathedrale und dem Alcázar. Moderne und geräumige Zimmer ab 106 € pro Nacht, inkl. Frühstück. Vorteile: die hervorragende Lage, der Pool auf dem Dach und sehr zuvorkommendes Personal.
  • EME Catedral Hotel: Direkt neben der Kathedrale und der Giralda. Sehr moderne Doppelzimmer ab 180 € pro Nacht + 20 € Frühstück. Vorteile: Die beste Lage der Stadt, das Design, der Pool mit Blick auf die Kathedrale, das ausgezeichnete Frühstück und sehr nettes Personal. Das beste Luxushotel der Stadt !
casa de pilatos statue
Eine Statue im Innenhof vom Casa de Pilatos

Essen in Sevilla

  • Restaurant Casa Cuesta: Im Triana Distrikt, neben der Markthalle. Wir haben den Sangria probiert und jeder von uns aß 3 Portionen Tapas. Alles war sehr lecker und die Preise waren angemessen.
  • Eslava: Neben der San Lorenzo Kirche. Gourmet Tapas Bar mit feinen und raffinierten Tapas und sogar 2 ausgezeichneten Tapas. Die Preise fangen bei 3 € an! Du solltes früh genug kommen, weil es schwer ist einen Platz zu bekommen und Reservierungen sind nicht möglich.
  • La Brunilda : Eine sehr gute Tapas Bar 100 Meter von der Isabel II Brücke. Eine breite Auswahl und leckere Tapas für einen angemessenen Preis. Wir empfehlen, schon kurz vor der Öffnung da zu sein um sicher einen Tisch zu bekommen, da die Plätze begrenzt sind.

Touristenkarte von Sevilla

Hier ist eine Touristenkarte um einen Überblick der wichtigsten Plätze zu erhalten. Vergiss nicht die Karte auf dein Smartphone zu laden – das kann sehr nützlich sein!

Sevilla Touristenkarte
Sevilla Touristenkarte

Meine Eindrücke von Sevilla

Hier sind meine 3 favorisierten Sehenswürdigkeiten für Touristen:

  1. Der berühmte Plaza España: Riesig, wunderschön und so fotogen! Das ist eindeutig meine Nummer eins der Stadt.
  2. Die Kathedrale von Sevilla, sie ist gigantisch und einen Blick wert, vor allem während der Messe, weil sich dort so gut wie niemand befindet.
  3. Meine Nummer 3 ist das Casa de Pilatos mit einem wundervollen Innenhof und kleinen Gärten. Das war eine schöne Überraschung!

Ich habe gemischte Gefühle beim Alcázar von Sevilla: nicht, dass er mich nicht beeindruckt hätte, aber man erwartet bei so einer bekannten Touristen Attraktion wirklich nicht solch vernachlässigte Gärten. Das ist wirklich schade, da der restliche Besuch schön war, aber ich bin mit dem Eindruck von „könnte besser sein“ gegangen.

Ein letzter Tipp für Sevilla: Wenn möglich, solltest du nicht im Hochsommer gehen. Es ist sehr heiß und so macht es keinen Spaß in der Stadt herumzulaufen.

Als ich dort Anfang Juni war, hatten wir schon jeden Tag über 35 Grad im Schatten. Natürlich war ich jedes mal froh, wenn es irgendwo Klima gab!

Andalusien Reiseführer

Du reist in Andalusien herum? Diese Artikel wird dir helfen!

Entdecke all meine Artikel über Andalusien: Meine besten Tipps, um Deine Reise vorzubereiten!

Du benutzt Pinterest? Hier ist das Bild zum Anstecken!

reiseführer Sevilla
Sevilla reiseführer: Top 15 sehenswertes
Sevilla Sehenswürdigkeiten: Top 15 Attraktionen und Aktivitäten
5 (100%) 12 votes

Schöpfer des Voyage Tips Blogs, Reise und Fotoliebhaber

Leave A Reply