Thessaloniki Sehenswürdigkeiten: Top 12 Attraktionen und Aktivitäten

0

Thessaloniki Reiseführer: Sehenswürdigkeiten and Tipps

Du möchtest Thessaloniki bei deiner nächsten Reise nach Griechenland besuchen?

Tolle Idee!

Um dir bei der Planung deines Aufenthalts zu helfen, habe ich diesen Reiseführer mit den 12 besten Sehenswürdigkeiten in Thessaloniki, der zweitgrößten Stadt Griechenlands, erstellt. Du wirst die besten Aktivitäten und Attraktionen entdecken!

Zusätzlich zu dieser Liste der Attraktionen und Aktivitäten gebe ich dir auch Reiserouten um Thessaloniki in 1, 2 oder 3 Tagen zu besichtigen sowie meine Auswahl der besten Unterkünfte je nach Budget.

Und wie immer enthält dieser Reiseführer alle meine besten Tipps, um das Beste aus deinem Aufenthalt herauszuholen.

Welche sind also die besten Orte, die man in Thessaloniki besuchen kann? Wo kann man wohnen?

Lass es uns herausfinden!

Sehenswürdigkeiten in Thessaloniki: Top 12 Sehenswertes

1. Der weiße Turm

Beginnen wir diesen Reiseführer von Thessaloniki mit dem Weißen Turm, das berühmteste Monument der Stadt.

Der Weiße Turm gilt als das Wahrzeichen der Stadt und ist eindeutig einer der besten Orte in Thessaloniki.

Der 1535 erbaute Turm war ursprünglich von schweren Mauern umgeben, da er während der osmanischen Besetzung Griechenlands als Gefängnis diente. Dort wurden viele Gefangene gefoltert und hingerichtet, und der Turm erhielt seinen Spitznamen: „Der Turm des Blutes“ oder „Der Rote Turm“.

1890 wurde er in „Der Weiße Turm“ umbenannt, nachdem ein Gefangener ihn im Austausch für seine Freiheit vollständig in Weiß umgestrichen hatte.

Eine andere Version der Geschichte besagt, dass er 1913 von den Griechen umbenannt wurde, ein Jahr nachdem sie die Stadt zurückerobert hatten.

In dem 34 Meter hohen Turm befindet sich heute das Museum des Weißen Turms, das der Geschichte Thessalonikis von der Römerzeit bis heute gewidmet ist.

Während deines Besuchs solltest du auch in die oberste Etage des Turms gehen. Dort genießt du einen wunderschönen 360°-Blick auf die Stadt, das Meer und sogar auf den Olymp, den höchsten Gipfel Griechenlands.

Thessaloniki
Der weiße Turm in Thessaloniki

2. Thessaloniki Uferpromenade

Wenn du ein paar Tage in der Stadt verbringst, dann solltest du unbedingt einen Spaziergang entlang der Uferpromenade machen. Es ist eines der besten Dinge, die man in Thessaloniki tun kann.

Dort kannst du auf einer 5 km langen Promenade am Meer entlang spazieren gehen. Diese Promenade wurde vor einigen Jahren komplett renoviert und verbindet das Fotomuseum, den Weißen Turm und die Konzerthalle Thessaloniki.

Am Meer gibt es viele Bars und Restaurants, die von Einheimischen und Touristen gleichermaßen besucht werden: Der Ort ist wirklich lebendig! Es fühlt sich ein wenig an wie die griechische Version der „Croisette“ in Cannes oder die „Promenade des Anglais“ in Nizza.

Verpasse nicht „The Umbrellas“, eine moderne Skulptur im Park, etwa 500 m vom Weißen Turm entfernt.

Während deines Spaziergangs am Meer wirst du auch schöne thematische Gärten entdecken:

  • Der Garten von Alexander dem Großen
  • Der Garten der Nachmittagssonne
  • Der Garten des Sandes
  • Der Garten vom Mittelmeer
  • Der Garten der Bildhauer, Ton, Wasser und mehr!

In Thessaloniki gibt es mehr als ein Dutzend thematischer Gärten. Wenn du mit Kindern reist, ist es ein großartiger Ort, um eine Pause einzulegen und sie einen der Spielplätze genießen zu lassen.

Du kannst auch mit dem Fahrrad auf dem Fahrradweg entlang der Uferpromenade fahren. Es gibt viele Fahrradverleihgeschäfte in der Nähe, falls du Lust hast eins zu mieten.

Es ist eindeutig einer der besten Orte in Thessaloniki, besonders am Abend, wenn das Wetter kühler ist!

Thessaloniki Uferpromenade
Thessaloniki Uferpromenade

3. Die archäologischen Stätten

Wenn du ein Liebhaber der Geschichte und Archäologie bist, dann solltest du die berühmtesten antiken Stätten Thessalonikis besuchen:

  • Die alte Agora: das ehemalige soziale und religiöse Stadtzentrum während der griechischen und römischen Zeit.
  • Der Bogen des Galerius, auch „Kamara“ genannt. Es wurde 305 n. Chr. erbaut, um einen Sieg über die Perser zu feiern. Es sind nur noch 2 originale Säulen und ein Bogen mit Schlachtenszenen erhalten.
  • Die Rotunde des Galerius wurde als Mausoleum für den Kaiser erbaut. Dann wurde es eine Kirche und später eine Moschee. Es ist eines der ältesten Denkmäler Thessalonikis.
  • Der Galeriuspalast ist ein alter römischer Palast. Am Navarinou-Platz gelegen, war es Teil eines riesigen Komplexes mit dem Bogen und der oben erwähnten Rotunde. Es ist nicht mehr viel davon übrig.
Rotunde von Galerius
Die Rotunde von Galerius

4. Die Museen von Thessaloniki

Lass uns diesen Thessaloniki-Reiseführer mit ein wenig Kulturtourismus fortsetzen.

Die Stadt hat viele Museen, und hier sind die besten:

  • Das Archäologische Museum zeigt eine Sammlung von Überresten, die in der Umgebung von Thessaloniki und im griechischen Mazedonien gefunden wurden.
  • Das Museum für Byzantinische Kultur beherbergt mehr als 3000 Artefakte, Schmuck und Mosaike aus dem Byzantinischen Reich.
  • Das Jüdische Museum: Dort erfährst du mehr über die jüdische Gemeinde in Thessaloniki und ihre Geschichte, insbesondere während des 2. Weltkriegs.
  • Das Fotomuseum, um antike und moderne griechische Fotografien zu entdecken.
  • Das Olympische Museum, wenn du alles über die Geschichte der Olympischen Spiele wissen willst, von der Antike bis heute.
  • Das Filmmuseum, wenn du mehr über das griechische Kino und die Entstehung von Filmen erfahren möchtest.
  • Das Zentrum für zeitgenössische Kunst von Thessaloniki.
  • Das Kriegsmuseum und seine Sammlung griechischer Waffen, Medaillen und Uniformen.
Museum Thessaloniki
Das Archäologische Museum von Thessaloniki

5. Die Kirchen von Thessaloniki

Wenn du in Thessaloniki nicht mehr weist was du machen könntest, dann solltest du einen Blick auf die vielen schönen Kirchen der Stadt werfen.

Die besten Kirchen, die man in Thessaloniki sehen oder besuchen kann, sind:

  • Agios Dimitros, die berühmteste Kirche Thessalonikis, ist dem Heiligen Dimitri gewidmet, dem heiligen Schutzpatron der Stadt. Seine Reliquien sind in der Krypta aufbewahrt.
  • Panagia Achiropiitos, eine byzantinische Kirche aus dem 5. Jahrhundert mit schönen Fresken.
  • Agia Sofia, erbaut im 8. Jahrhundert und basierend auf der Hagia Sofia von Konstantinopel (heute ist der Name der Stadt Istanbul, in der Türkei). Eine der beeindruckendsten byzantinischen Kirchen Thessalonikis!
  • Nikolaos Orfanos, eine kleine byzantinische Kirche aus dem 14. Jahrhundert.
  • Ossios David, errichtet im 5. Jahrhundert. Du wirst schöne und gut erhaltene Mosaike genießen.
  • Agios Pavlos, auf einem Hügel gelegen. Es ist meiner Meinung nach die schönste Kirche der Stadt.
Kirche von Agios Pavlos Thessaloniki
Die Kirche von Agios Pavlos, in Thessaloniki

6. Ana Poli: Die Altstadt von Thessaloniki

Während deines Aufenthaltes in Thessaloniki solltest du unbedingt einen Spaziergang durch die Altstadt machen.

Der Bezirk Ana Poli liegt in der Oberstadt von Thessaloniki und gilt als historisches Zentrum. Ein großes Feuer zerstörte 1917 den größten Teil der Stadt, und Ana poli war das einzige überlebende Stadtviertel!

Umgeben von schweren byzantinischen Mauern war Ana Poli während der byzantinischen und osmanischen Besetzung die Zitadelle von Thessaloniki (Kastro). Erkunde diesen Stadtteil zu Fuß, um seine schönen schmalen gepflasterten Gassen, die typische Architektur und eine einzigartige Atmosphäre zu entdecken!

Die Hauptinteressen von Ana Poli sind:

  • Der Trigoniou Turm. Erbaut während der venezianischen Besetzung, wurde er hauptsächlich als Waffen- und Artillerieturm genutzt.
  • Das Portara-Tor, im nördlichen Teil der Mauern. Gut verziert mit Keramik und geschnitzten Marmoraufschriften.
  • Die Eptapirgion, eine alte Festung und ein Gefängnis mit 7 Türmen.
  • Das Kloster von Vlatadon, erbaut 1351. Heute gehört es zum UNESCO-Weltkulturerbe. Vom Kloster aus genießt du einen der schönsten Blicke über die Stadt.
  • Die Kirchen von Agios Nikolaos, Saint Catherine und Ossios David, die ich bereits oben erwähnt habe.
  • Pasha’s Gardens, ein schöner Garten in der Nähe des Agios Dimitrios Krankenhauses. Es ist ein sehr schöner Ort mit Springbrunnen und einem schönen Blick auf die Stadt.

Voyage Tips - Ratschläge

Wenn du den Sonnenuntergang in Thessaloniki bewundern möchtest, solltest du zum Trigoniou-Turm gehen

Altstadt von Thessaloniki
Die Altstadt von Thessaloniki

7. Die Märkte von Thessaloniki

Du verbringst ein paar Tage in Thessaloniki und willst die besten lokalen Produkte kaufen?

Dann solltest du unbedingt auf die Märkte Modiano und Kapani gehen!

Die beiden größten Märkte Thessalonikis befinden sich beide in der Nähe der Ermou Strasse, direkt nebeneinander.

Dort findest du die besten lokalen Produkte der Stadt: Oliven, Gewürze, Kräuter, traditionellen griechischen Käse und sogar Fleisch oder Fisch. Es ist auch der perfekte Ort, um dein Mittagessen zu genießen, da es viele typisch griechische Tavernen gibt.

Die beiden Märkte sind täglich außer sonntags geöffnet. Der Modiano-Markt ist auch nachmittags geschlossen, zwischen 14h und 17h.

Griechischer Salat
Der traditionelle griechische Salat

8. Einkaufen in Thessaloniki

Du hast bereits die besten Orte in Thessaloniki gesehen? Dann solltest du dir etwas Zeit nehmen, um in der Stadt einzukaufen.

Und du wirst alles finden, was du brauchst!

Wenn du Luxusboutiquen liebst, besuche die Straßen Proxenou und Mitropoleos sowie die senkrechten Straßen Morgenthau, Lassani oder Chrysostomou.

Auf den Straßen von Tsimiki, Ermou und Egnatia findest du alle klassischen und internationalen Marken.

Schließlich, für einen eher Vintage-Stil, besuche die engen Gassen im Stadtzentrum: Agias Theodoras, Issavron und Zefxidos.

Shopping Thessaloniki
Einkaufen in Thessaloniki

9. Das Nachtleben von Thessaloniki

Thessaloniki ist einer der besten Orte in Griechenland, um nachts auszugehen!

Diese Universitätsstadt hat eine junge Bevölkerung und bietet ein erstaunliches Nachtleben.

Die ganze Woche über kannst du in einer der vielen Bars Thessalonikis ausgehen und etwas trinken. Die Bezirke Ladadika und Valaoritou sind die lebendigsten.

Es gibt viele trendige Bars, Nachtclubs oder Live-Musik-Bars: du wirst immer einen Ort finden, wo du die ganze Nacht lang feiern kannst!

Die 3 besten Sehenswürdigkeiten rund um Thessaloniki

Du hast ein paar Tage in Thessaloniki und hast den größten Teil der Stadt gesehen? Dann solltest du wirklich die Umgebung der Stadt erkunden. Du kannst großartige alte Stätten und schöne Strände entdecken.

Hier sind die besten Orte, die du rund um Thessaloniki besuchen kannst:

10. Pella

Die archäologische Stätte Pella liegt 50 Autominuten von Thessaloniki entfernt.

Pella war die Hauptstadt des alten Königreichs Mazedonien (nicht zu verwechseln mit der heutigen Republik Mazedonien) und der Geburtsort von Alexander dem Großen.

Die archäologischen Ausgrabungen haben eine 70.000 Quadratmeter große Agora mit vielen Heiligtümern, Geschäften und Villen ans Licht gebracht.

Das am besten erhaltene Herrenhaus ist das Haus des Dionysos. Dort befindet sich ein großer Hof, umgeben von Säulen und einem beeindruckenden Kieselsteinmosaikboden. Im Haus der Entführung von Helena wirst du auch schöne Mosaike genießen können.

Du kannst alle antiken Objekte und Überreste aus Pella im Archäologischen Museum an diesem Ort bewundern.

Du solltest dieses Museum unbedingt besuchen, um dir ein Bild davon zu machen, wie die Stadt aussah und ihre reiche Geschichte entdecken. Du wirst mehr über die alte Religion, das Handwerk und das politische Leben von Pella erfahren.

Die 8€-Eintrittskarte beinhaltet die archäologische Stätte und das Museum. Pella ist täglich (außer montags) ab 9h geöffnet.

Wenn du ein Geschichtsliebhaber bist, ist dies eindeutig eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten rund um Thessaloniki!

Pella's Mosaike
Pella’s Mosaike

11. Vergina

Vergina ist neben Pella die andere archäologische Sehenswürdigkeit rund um Thessaloniki. Diese Stätte liegt 1 Stunde von der Stadt entfernt.

Die Stadt Aigai (oder Vergina, auf Neugriechisch) war die erste Hauptstadt des alten Königreichs Mazedonien, vor Pella. Sie gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die archäologischen Ausgrabungen in Vergina halfen, die Kultur und Geschichte der ehemaligen Mazedonier zu verstehen.

Du wirst viele Überreste auf der Anlage entdecken:

  • Der Monumentalpalast mit den königlichen Appartements.
  • Das Aigai-Theater, wo Philipp II. ermordet wurde.
  • Die befestigten Mauern.
  • Die königliche Nekropolis: Dort bewunderst du das Grab von Philipp II., dem Vater Alexanders des Großen.

Du kannst auch das Museum der Königsgräber von Aigai besuchen. Wenn du unter die Erde zum Eingang der Königsgräber gehst, wirst du dieses einzigartige Museum entdecken, das direkt unter dem Grabhügel gebaut wurde!

Dort kannst du prächtige Wandmalereien und Grabbeigaben bewundern. Die beeindruckendsten Exponate sind das Schutzschild Philipps II., seine Rüstung, eine goldene Krone und eine Schatztruhe in seinem Grab.

Voyage Tips - Ratschläge

Wenn du kein Auto hast, solltest du eine 1-tägige Bustour von Thessaloniki aus unternehmen. Tagsüber besuchst du Pella und Vergina – der Bustransfer ist im Preis inbegriffen. Du kannst direkt hier buchen.

12. Die Halbinsel Chalkidiki

Welche sind die besten Strände rund um Thessaloniki?

Die nächsten und schönsten Strände rund um Thessaloniki befinden sich auf der Halbinsel Chalkidiki. Diese Halbinsel besteht ebenfalls aus drei Halbinseln südöstlich von Thessaloniki.

  • Halbinsel Kassandra
  • Halbinsel Sithonia
  • Halbinsel Berg Athos

Die ersten beiden Halbinseln sind bekannt für ihre schönen Strände mit türkisfarbenem Wasser. Es gibt sowohl öffentliche als auch private Strände, an denen du Liegestühle und Sonnenschirme mieten kannst.

Diese 2 Halbinseln sind auch bekannt für ihre vielen Badeorte und Luxushotels. Es gibt auch Spas, Casinos und Golfplätze. Es ist der perfekte Ort, wenn du eine schicke und trendige Atmosphäre genießen willst.

Die Halbinsel Athos ist am weitesten von Thessaloniki entfernt. Hier, im Klosterstaat der Agion Oros, leben mehr als 2.000 Mönche.

Der Zugang ist streng geregelt: Nur Männer haben das Recht auf Einreise, und du musst mindestens 6 Monate im Voraus eine Sondergenehmigung beantragen.

Wenn du keine Genehmigung erhalten hast, oder für Frauen, gibt es Kreuzfahrten. Sie ermöglichen es dir, einen Einblick in einige der Klöster zu bekommen.

Du kannst auch eine Ganztagestour ab Thessaloniki wählen. Zuerst nimmst du den Bus nach Uranupolis, dann machst du eine Bootsfahrt um den Berg Athos herum, mit etwas Zeit zum Entspannen und Baden an einem der Strände von Chalkidiki. Du musst hier buchen.

Berg Athos
Der Berg Athos

Wie viele Tage braucht man, um Thessaloniki zu besuchen?

Du solltest 2 Tage in Thessaloniki verbringen. Du wirst genügend Zeit haben, die zweitgrößte Stadt Griechenlands zu entdecken.

In der Tat reicht ein Tag aus, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Thessalonikis zu entdecken. Es ist einfach, die Stadt zu Fuß zu erkunden, da die meisten Sehenswürdigkeiten nahe beieinander liegen.

Wenn du ein paar Museen besuchen willst, dann solltest du 2 Tage in der Stadt verbringen.

Wenn du dich 3 oder mehr Tage in Thessaloniki aufhalten wirst, kannst du auch die Umgebung der Stadt besuchen.

1 Tag in Thessaloniki

Wenn du nur einen Tag Zeit hast, um Thessaloniki zu Fuß zu erkunden, ist hier meine empfohlene Reiseroute:

  • Beginne deinen Tag auf dem Modiano Market, um die besten lokalen Produkte zu entdecken.
  • Mache einen Spaziergang in der Egnatia Street und genieße die vielen Geschäfte.
  • Gehe zur römischen Agora.
  • Besuch der Kirche von Agios Dimitros.
  • Gehe hinauf zum Stadtteil Ana Poli, um die Kirche von Ossios David und das Kloster von Vlatadon zu sehen.
  • Gehe entlang der befestigten Mauern, um den Trigoniou-Turm zu erreichen.
  • Gehe zur Kirche von Agios Pavlos mit Blick auf die Stadt.
  • Entspanne dich in den Paschas Gärten.
  • Gehe die Elenis Zogafrou Straße entlang und mache einen kleinen Umweg, um die Kirche von Nikolas Orfanos zu sehen.
  • Spaziergang durch die Rotunde, den Bogen und den Palast von Galerius.
  • Entdecke Thessalonikis berühmtestes Monument: den Weißen Turm.
  • Genieße einen schönen Spaziergang entlang der Wasserfront von Thessaloniki.
  • Und wenn du das Nachtleben geniessen willst, gehe in die Stadtviertel Ladadika und Valaoritou.

Wenn du Thessaloniki nicht zu Fuß besuchen möchtest, kannst du den Hop-on-Hop-off-Sightseeing-Bus nehmen.

Es ist der einfachste Weg, die wichtigsten Denkmäler der Stadt zu entdecken! Es kostet 10€ pro Person, inklusive englischem Audioguide. Du kannst gleich hier buchen.

Kirche von Panagia Chalkeon
Kirche von Panagia Chalkeon

2 Tage in Thessaloniki

Wenn du 2 Tage in Thessaloniki verbringen solltest, kannst du, zusätzlich zu dem oben beschriebenen ersten Tag, einige Museen besichtigen, je nach deinem Interesse!

Du kannst auch 1 oder 2 Museen zum Programm deines ersten Tages hinzufügen und an deinem zweiten Tag, die Stadtführung fortsetzen und dir noch ein paar andere Museen ansehen.

Voyage Tips - Ratschläge

Du kannst deine Besuche kombinieren, je nachdem, wo du bist:

In der Nähe des Weißen Turms findest du folgendes:

  • Das Archäologische Museum
  • Das Museum für Byzantinische Kultur
  • Das Kriegsmuseum
  • Das Olympische Museum

Und wenn du auf den Docks in der Nähe des Stadtviels Ladadika bist:

  • Das Filmmuseum
  • Das Fotomuseum
  • Das Zentrum für zeitgenössische Kunst von Thessaloniki

Eine weitere Möglichkeit für 2 Tage in Thessaloniki ist ein Tagesausflug in der nahen Umgebung der Stadt zu machen. Ich gebe dir weiter unten, in der Rubrik „3 Tage in Thessaloniki„, ein paar Ideen.

3 Tage in Thessaloniki

Wenn du 3 Tage in Thessaloniki verbringst, solltest du die Umgebung der Stadt erkunden.

Wie ich bereits sagte, sind die archäologischen Stätten Pella und Vergina sowie die Halbinsel Chalkidiki mit dem Auto leicht zu erreichen.

Wenn du kein Auto hast, solltest du einen Tagesausflug von Thessaloniki aus wählen:

  • Vergina & Pella: Tagesausflug ins griechische Königreich Mazedonien: Erkunde tagsüber die beiden ehemaligen Hauptstädte des alten Königreichs Mazedonien: die archäologischen Stätten Pella und Vergina. Entdecke die schönen Mosaike und die Königsgräber. Der Preis beinhaltet den Transfer von Thessaloniki.
  • Tagesausflug nach Uranupolis mit Bootsfahrt rund um den Berg Athos: Von Thessaloniki aus, nimm den Bus nach Uranupolis und mache dann eine Bootsfahrt rund um den Berg Athos. Während deiner Kreuzfahrt wirst du die Klöster bewundern können und deinen Tag an einem der Strände von Chalkidiki beenden.
  • Aus Thessaloniki: Ganztägige Busfahrt nach Meteora: Entdecke die beeindruckenden Meteora-Klöster, die auf riesigen Felsen erbaut wurden. Es war buchstäblich mein beliebtester Ausflug während meiner Reise nach Griechenland, es ist wirklich sehr schön! Diese Tour beinhaltet den Transfer von Thessaloniki und den Besuch von 2 Klöstern.
  • Chalkidiki Blue Lagoon Kreuzfahrt mit Mittagessen: Du wirst an deinem Hotel abgeholt und dann bringt dich der Bus zum Abfahrtshafen der Kreuzfahrt. Während deiner Bootsfahrt siehst du die Inseln Drenia, Ammouliani und Diaporos auf der Halbinsel Chalkidiki. Du wirst natürlich etwas Zeit zum Baden haben!

Unterkünfte in Thessaloniki

  • Übernachtung im Hybrid Hostel: Die Jugendherberge liegt in der Nähe der Stadtviertel Ladadika und Valaoritou. Schlafsäle ab 10€ pro Nacht! Die Pluspunkte: der Preis, die modernen Zimmer, die ideale Lage für Ausflüge nachts, die Dachterrasse.
  • Plaza Hotel, Philian Hotels und Resorts: Im Bezirk Ladadika gelegen, nur 50 Meter vom Meer entfernt. Die gemütlichen Doppelzimmer mit komfortablen Betten sind ab 60€ pro Nacht, inklusive Frühstück. Was ich liebte: die ideale Lage, wenn man Thessaloniki zu Fuß erkunden will, das tolle Frühstück, das freundliche Personal. Eine gute Wahl in Thessaloniki für sein außergewöhnliches Preis-Leistungs-Verhältnis!
  • Astoria: Das Hotel liegt 300 Meter vom Hafen und 500 Meter vom Modiano-Markt entfernt. Die Doppelzimmer, einige mit Balkon, kosten 100€ pro Nacht, mit einem Frühstück für 10 Euro. Pluspunkte: die Lage, das gute Frühstück, das freundliche Personal.
  • Electra Palace Thessaloniki: Das 5-Sterne-Hotel befindet sich am Aristotelous-Platz, im Herzen der Stadt. Du wirst die großen Räume mit klassischer Dekoration und Holzmöbeln lieben! Der Preis beginnt bei 200€ pro Nacht, inklusive Frühstück. Was ich liebte: das Schwimmbad und das Restaurant auf dem Dach, mit herrlichem Panoramablick, die Lage im Stadtzentrum, die Hotelservices. Die beste Wahl für einen luxuriösen Aufenthalt in Thessaloniki!
Hubschrauberträger Thessaloniki
Ich habe einen Hubschrauberträger in Thessaloniki besucht!

Wo man in Thessaloniki essen kann

  • Faidimos: Im Stadtteil Valaoritou gelegen, bietet dieses Restaurant eine typisch griechische Küche in einem modernen Ambiente. Du wirst den herzlichen Empfang und die freundliche Atmosphäre lieben.
  • Tripia Potiria: In der Nähe der Agios Dimitros Kirche, auf dem Flohmarkt. Du wirst reichhaltige und leckere Gerichte genießen, die mit frischen Produkten zubereitet werden. Das Personal ist sehr freundlich und die Preise sind angemessen.
  • Rouga: Direkt neben der Ermou Strasse und dem Jüdischen Museum gelegen. Dort kannst du viele Vorspeisen und Hauptgerichte teilen. Es ist ideal, wenn du die griechische Gastronomie zu einem wirklich günstigen Preis entdecken willst!

Es gibt viele tolle Restaurants und Tavernen in Thessaloniki, und die meisten von ihnen sind recht preiswert.

Wenn du nicht in einem Restaurant essen möchtest, kannst du auch die Gyros probieren, ein typisch griechisches Sandwich mit Schweinefleisch oder Huhn. Es ist wirklich einfach dieses Sandwich in Thessaloniki zu finden!

Wie kommt man nach Thessaloniki?

Thessaloniki hat einen internationalen Flughafen. Es ist einfach, von fast überall in Europa dorthin zu gelangen.

Du kannst auch nach Athen fliegen und dann einen nationalen Flug von Athen aus nach Thessaloniki nehmen.

Wenn du dich für eine Autovermietung in Griechenland entscheidest, musst du wissen, dass Thessaloniki 500 km von Athen entfernt ist. Es dauert 5.15 Uhr, um die beiden größten Städte Griechenlands zu verbinden!

Wenn du dich entscheidest von Athen nach Thessaloniki zu fahren, solltest du dir etwas Zeit nehmen, um unterwegs zwei schöne Sehenswürdigkeiten zu entdecken: die alte Stätte von Delphi (2h25 von Athen) und die Meteora (3h15 von Delphi und 2h40 von Thessaloniki).

Verbringe eine Nacht in jedem Ort, um dich auszuruhen.

Touristische Karte von Thessaloniki

Ich habe für dich eine touristische Karte von Thessaloniki erstellt, mit den besten Aktivitäten in und um die Stadt herum, über die ich in diesem Artikel gesprochen habe. Du kannst die Kartenlegende anzeigen, indem du auf die linke obere Schaltfläche klicken, die mit einem kleinen Pfeil darauf.

Und du, was hast du vor, während deines Aufenthaltes in Thessaloniki zu besuchen?

Griechenland Reiseführer

Du reist in Griechenland herum? Diese Artikel werden dir helfen!

Entdecke all meine Artikel über Griechenland: Meine besten Tipps, um deine Reise vorzubereiten!

Du benutzt Pinterest? Hier ist das Bild zum Anpinnen!

reiseführer Thessaloniki
reiseführer Thessaloniki
Vincent

Schöpfer des Voyage Tips Blogs, Reise und Fotoliebhaber

Leave A Reply