Athen Sehenswürdigkeiten: Top 20 Attraktionen und Aktivitäten

0

Athen Reiseführer: Sehenswürdigkeiten und Tipps

Du reist nach Griechenland und willst Athen, die Hauptstadt, besuchen? Du fragst dich, was du in dieser Stadt am besten machen könntest?

Dann bist du hier genau richtig!

Um dir bei der Planung deines Aufenthaltes zu helfen, habe ich diesen Reiseführer mit den 20 besten Sehenswürdigkeiten in Athen erstellt, mit allen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, die du dir unbedingt ansehen solltest.

Zusätzlich zu dieser Liste der Attraktionen und Aktivitäten gebe ich dir auch Reiserouten für einen Besuch Athens in 1, 2 oder 3 Tagen sowie meine Auswahl der besten Unterkünfte je nach Budget.

Und wie immer enthält dieser Reiseführer alle meine besten Tipps, um das Beste aus deinem Aufenthalt herauszuholen.

Also, was tun in Athen? Beginnen wir mit den besten Sehenswürdigkeiten!

Sehenswürdigkeiten in Athen: Top 20 Sehenswertes

1. Die Akropolis von Athen und der Parthenon

Beginnen wir diese Liste der 20 besten Sehenswürdigkeiten, die man in Athen sehen kann, mit der Akropolis, dem emblematischsten Ort der Stadt.

Dieses UNESCO-Weltkulturerbe liegt auf einem Hügel in der Hauptstadt Griechenlands und ist eines der meistbesuchten antiken Stätten dieses Landes. Es ist auch die wichtigste Touristenattraktion Athens.

Auf dem Gipfel befindet sich der Parthenon, das berühmteste Monument der Akropolis. Wie der größte Teil der Anlage wurde dieses Monument von Perikles in Auftrag gegeben und im 5. Jahrhundert v. Chr. gebaut.

Dieser Tempel, der der Göttin Athene gewidmet ist, besteht vollständig aus Marmor und wiegt etwa 20.000 Tonnen!

Die anderen Sehenswürdigkeiten dieser Stätte sind:

  • Das Propylaea, das monumentale Tor zur Akropolis.
  • Der Erechtheion (oder Erechtheum): ein Tempel, der sowohl Athene als auch Poseidon gewidmet ist. Besonders bemerkenswert ist die Veranda der Karyatiden (oder die Veranda der Jungfrauen), wo 6 Statuen junger Mädchen als Säulen verwendet wurden.
  • Der Tempel von Athena Nike.
  • Das Theater des Dionysos.
  • Das Odeon von Herodes Atticus, ein Amphitheater, das noch heute für Aufführungen während des Athener Festivals genutzt wird.

Voyage Tips - Ratschläge

Der beste Weg, die Athener Akropolis zu besuchen, ist der Kauf eines Kombitickets für 30 Euro. Das Ticket ist 5 Tage lang gültig und beinhaltet einen Skip-the-Line Zugang zur Akropolis und einen Zugang zu den 6 anderen wichtigen antiken Stätten in Athen:

  1. Die alte Agora
  2. Hadrian’s Bibliothek
  3. Der Tempel des Olympioniken Zeus
  4. Die römische Agora
  5. Das Aristoteles-Lyzeum
  6. Die Kerameikos

Kombi-Tickets sind am Eingang der einzelnen Standorte erhältlich. Am besten beginnst du mit dem Besuch einer der „Nebenstätten“, um das Ticket zu kaufen und um die lange Warteschlange zu vermeiden, wenn du später zur Akropolis gehst!

Und wenn du alles über die Geschichte der Akropolis erfahren möchtest, ist es am besten, dich für eine geführte Besichtigung zu entscheiden (es ist auch ein Skip-the-Line Ticket).

Die beste Führung auf Englisch ist die von GetyourGuide Originals. Sie ist wirklich toll! Die Veranstalter wissen es auch und werden dir deshalb sogar vorschlagen, dir eine volle Rückerstattung des Eintrittpreises zu machen, falls du nicht zufrieden bist!

Um diese Führung zu buchen, musst du auf die folgende Schaltfläche klicken:

Athens
Akropolis Athen

2. Das Akropolis-Museum

Das Akropolis-Museum ist eine der besten Attraktionen, die man in Athen besuchen kann.

Wenn du den Kontext und die Geschichte der Akropolis besser verstehen willst, bevor du sie besuchst, solltest du auf jeden Fall zuerst das Akropolis Museum besuchen. In diesem Museum findest du fast 4.000 antike Objekte und Artefakte, die auf dem Gelände gefunden wurden!

Das Museum ist sehr interessant und gut gestaltet. Von der Panoramaterrasse aus, im dritten Stock, hast du einen herrlichen Blick auf die Akropolis. Warum also nicht dorthin gehen und vielleicht sogar einen Drink nehmen, während du die Aussicht genießt?

Alle nützlichen Informationen zur Planung deines Besuchs findest du auf der offiziellen Webseite.

Voyage Tips - Ratschläge
Um nicht in der Warteschlange zu stehen, kannst du hier sofort ein Skip-the-Line Ticket buchen für das Akropolis-Museum.
Akropolis-Museum Athen
Akropolis-Museum Athen

3. Die alte Agora

Ein weiterer großartiger Ort in Athen ist die Antike Agora.

Die Agora war der Hauptplatz des alten Athens. Er galt als kulturelles, politisches, kommerzielles und soziales Zentrum der Stadt. Heutzutage ist die Stätte zum grössten Teil in Trümmern, aber dennoch einen Besuch wert, besonders für den Tempel des Hephaistos.

Erbaut während der Zeit des Perikles im Jahre 449 v. Chr., ist er einer der am besten erhaltenen dorischen Tempel Griechenlands.

Du findest hier auch ein Museum, in dem die, auf dem Gelände entdeckten Objekte, ausgestellt sind, einige Statuen und ein maßstabsgetreues Modell der Agora, um dir zu zeigen, wie es damals aussah.

Der Besuch der Alten Agora ist im Kombiticket von 30€ enthalten.

Die alte Agora und der Tempel des Hephaistos in Athen
Die alte Agora und der Tempel des Hephaistos in Athen

4. Das Nationale Archäologische Museum von Athen

Wenn du das Akropolis-Museum genossen hast, dann solltest du wirklich ins Nationale Archäologische Museum von Athen gehen.

Das Museum ist weltweit bekannt für seine Sammlung von prächtigen antiken Objekten. Dieses beeindruckende Gebäude bietet mehr als 8.000 m² Ausstellungsfläche, auf der du fantastische Sammlungen von der Jungsteinzeit bis zum Ende der Römerzeit finden wirst.

Die meisten Sammlungen sind der griechischen Zivilisation gewidmet, aber du findest auch mehrere Räume mit ägyptischen Antiquitäten.

Die bemerkenswertesten Stücke, die im Museum ausgestellt sind, sind die folgenden:

  • Die goldene Maske von Agamemnon, gefunden in Mykene.
  • Eine Bronzestatue, die einen jungen Reiter und sein Reittier darstellt.
  • Die Statue von Zeus oder Poseidon
  • Die Statue von Athene, eine Nachbildung der Statue, die einst im Parthenon stand.

Für weitere Informationen über Preise und Fahrpläne kannst du die offizielle Webseite besuchen.

Voyage Tips - Ratschläge
Wenn du mehrere Museen in Athen besuchen möchtest, kaufe das 15€ Kombiticket. Es ist 3 Tage lang gültig und beinhaltet das Archäologische Museum, das Byzantinische und Christliche Museum, das Numismatische Museum und das Epigraphische Museum.
Das Nationale Archäologische Museum von Athen
Das Nationale Archäologische Museum von Athen

5. Der Nationalpark und der Zappeionpark

Wenn du während deines Aufenthaltes in Athen ein wenig Grün genießen möchtest, dann solltest du unbedingt einen Spaziergang im Nationalpark und im Zappeionpark machen. Die 2 sind eigentlich ein und derselbe große Park, was ihn zum größten öffentlichen Park in Athen macht!

Dies ist der beste Ort, wenn du dich etwas  entspannen und eine Pause weit weg von der Touristenmenge machen willst.

Der Park befindet sich zwischen dem Panathenaischen Stadion und dem Syntagma-Platz.

Voyage Tips - Ratschläge
Verpasse nicht das neoklassische Monument Zappeion, das in der Mitte des Parks gebaut wurde. Werfe einen Blick auf seinen Innenhof, er ist ziemlich beeindruckend! (Der Eintritt ist frei)
Zappeion Park in Athen
Zappeion Park in Athen

6. Syntagma Platz

Der Syntagma Square, oder „Constitution Square“ auf Englisch, ist der zentrale Platz Athens.

Es ist auch der wichtigste Treffpunkt der Stadt, sei es für Demonstrationen oder Sportveranstaltungen.

Das Parlamentsgebäude befindet sich hier seit 1935 in einem alten königlichen Palast, der vom ersten König von Griechenland erbaut wurde. Es ist das Zentrum des politischen Lebens Griechenlands.

Der Platz ist eine Attraktion in Athen! Dort wirst du die Zeremonie zum Wechsel der Präsidentengarde sehen.

Die Soldaten, auch „Evzones“ genannt, bewachen das Grab des unbekannten Soldaten, direkt vor dem Parlamentsgebäude. Jede Stunde findet der Wechsel statt und du kannst an einem seltsamen synchronisierten Ballett teilnehmen.

Vor allem aber wirst du von den berühmten traditionellen Uniformen der Evzones mit Röcken, Strumpfhosen und Pomponschuhen begeistert sein!

Syntagama-Platz Athen
Wachablösung am Syntagama-Platz

7. Ermou Straße

Wenn du in Athen einkaufen gehen willst, wird es sicher in der Ermou Strasse sein!

Diese Fußgängerzone führt vom Syntagma-Platz zum Stadtteil Monastiraki. Da es sich um die Hauptgeschäftsstraße Athens handelt, findest du hier die meisten großen internationalen Marken (H&M, Zara, Marks & Spencer…) sowie viele Bars und Restaurants.

Vergiss nicht, dir die malerische byzantinische Kirche von Kapnikarea anzusehen! Sie befindet sich in der Ermou Strasse und wurde im 11. Jahrhundert erbaut.

Kapnikarea Kirche
Die Kapnikarea Kirche, in der Ermou Straße

8. Bezirk Monastiraki

Um diesen  Reiseführer über Athen fortzusetzen, begeben wir uns jetzt in den Bezirk Monastiraki.

Es befindet sich im Zentrum von Athen, neben dem Stadtteil Plaka. (Ich werde dir später mehr über Plaka erzählen)

Der Monastiraki-Platz mit seiner byzantinischen Kirche ist das Herzstück dieses lebendigen und kosmopolitischen Stadtteils. Du wirst es genießen, in seinen engen Gassen mit vielen kleinen Geschäften aller Art zu spazieren.

Die Atmosphäre fühlt sich ein wenig an wie die Souks in arabischen Ländern! Ob Souvenirs, Kleidung, Schuhe oder Schmuck, hier findest du garantiert alles, was du brauchst.

Jeden Sonntag findet auf dem Avissinya-Platz der berühmte Flohmarkt von Monastiraki statt. Viele Antiquitäten- und Gebrauchtwarenhändler verkaufen alte Bücher, Silberwaren oder Lederwaren.

Die Verhandlungen sind oft hart, aber man kann einige schöne Sachen finden, besonders wenn man früh aufsteht!

Monastiraki
Monastiraki

9. Bezirk Plaka

Ein weiterer Ort, den du in Athen besuchen solltest ist der Bezirk Plaka.

Der älteste Stadtteil Athens wird oft als „Stadtviertel der Götter“ bezeichnet, da er sich am Fuße der Akropolis befindet. Auch wenn es sich um eine sehr geschäftige und touristische Gegend handelt, konnte Plaka seinen malerischen Charme mit seinen engen Gassen und schönen Häusern bewahren.

Während deiner Besichtigung wirst du sowohl byzantinische Bauten als auch neoklassische Häuser genießen. Mit seinen vielen Geschäften ist es auch ein guter Ort, um lokale Produkte oder Souvenirs zu kaufen.

Während du dort bist, solltest du auch unbedingt in das winzige Stadtteil Anaflotika gehen. In diesem friedlichen und ruhigen Ort mit weißen Häusern und blauen Fensterläden wirst du dich wie im Herzen der Kykladen fühlen!

Vergiss nicht, die Stratanos Strasse (bergauf) bis zu ihrem Ende zu gehen, um ein herrliches Panorama über Athen zu genießen.

Plaka und Anaflotika Viertel in Athen
Plaka und Anaflotika Viertel in Athen

10. Berg Lycabettus

Wenn du einen atemberaubenden Blick auf die Akropolis genießen willst, dann musst du den Berg Lycabettus besteigen!

Der 278 Meter hohe Berg Lycabettus wird auch „Hügel der Wölfe“ genannt und ist sicherlich der beste Ort, um ein 360°-Panorama von Athen zu genießen. Oben angekommen, verpasse nicht die charmante orthodoxe Kapelle St.George.

Du kannst den Gipfel des Lycabettus erreichen:

  • Zu Fuß: Ein 20-minütiger Treppenweg führt dich nach oben.
  • Mit der Seilbahn: Die Lycabettusbahn benötigt nur 3 Minuten zum Gipfel. Das Hin- und Rückfahrticket kostet 7€, und der Ausgangspunkt befindet sich an der Kreuzung der Straßen Aristipou und Ploutarchou.
  • Mit dem Auto

Voyage Tips - Ratschläge
Wenn du bei Sonnenuntergang zum Berg Lycabettus gehst, genießt du einen fantastischen Blick über die beleuchtete Stadt und die Akropolis.
Berg Lycabettus
Berg Lycabettus

11. Das Panathenaische Stadion

Das Panathenaische Stadion oder Kallimarmaro ist eine weitere bekannte Touristenattraktion in Athen.

Es befindet sich vor dem Südeingang des Zappeion Parks.

Das Stadion wurde im 4. Jahrhundert v. Chr. gebaut, um die Panathenaischen Spiele zu empfangen, eine Sportveranstaltung, die jedes Jahr zu Ehren der Göttin Athene stattfand. Dort traten die Athleten in Leichtathletik, Ringen und Wagenrennen an.

Ursprünglich aus Holz, wurde es einige Jahrhunderte später komplett aus weißem Marmor wieder aufgebaut. Das Stadion hatte eine Kapazität von mehr als 70.000 Zuschauern, und es wurden auch Gladiatorenkämpfe organisiert.

Nach dem Fall des Römischen Reiches wurde das Stadion aufgegeben und die Steine wurden an anderen Stellen wiederverwendet.

Viel später, im 19. Jahrhundert, wurde das Stadion wieder aufgebaut, um die ersten modernen Olympischen Spiele zu empfangen.

Heute wird das Stadion nicht mehr für Wettbewerbe genutzt, da seine Dimensionen nicht mehr den heutigen Anforderungen entsprechen.

Du kannst das Innere des Stadions für 5€ besichtigen. Der Eintritt beinhaltet einen Audioguide und den Zugang zur Leichtathletikanlage.

Voyage Tips - Ratschläge
An der Kreuzung von der Agras Strasse und der Archimidous Strasse kannst du in den öffentlichen Park gehen, der sich rund um das Stadion befindet. Dort folge dem Weg bis an das obere Teil der Tribünen, wo du einen schönen Blick auf die Akropolis haben wirst.
Panathenaisches Stadion
Panathenaisches Stadion

12. Der Philopappos-Hügel

Wenn du glaubst, alles in Athen gesehen zu haben und wenn du schon die wichtigsten Viertel besucht hast, solltest du auf den Philopapposhügel gehen.

Auch bekannt als der Hügel der Musen, ist die Anlage einer der besten Aussichtspunkte, um Athen und die Akropolis zu sehen. Auf diesem 147 Meter hohen Hügel kannst du, dank einem der vielen Fußgängerwege, in ca. 10 Minuten die Spitze erreichen.

Vom Gipfel aus hast du einen Panoramablick auf die gesamte Stadt, den Hafen von Piräus und die attische Halbinsel. Wenn du das Glück hast, sehr klares Wetter zu haben, wirst du sogar einige der nächsten Inseln sehen können!

Dort kannst du auch das Philopappos-Denkmal bewundern, ein Mausoleum, das dem römischen Senator Philopappos gewidmet ist, der als einer der Wohltäter Athens gilt.

Vergiss nicht, dir die Kirche von Agios Dimitrios Lumbardiaris, das Gefängnis von Sokrates und die Überreste des Musenheiligtums anzusehen.

Philopapposhügel
Sicht auf den Philopapposhügel aus, von der Akropolis aus

13. Die römische Agora

Die römische Agora ist ein weiterer Anziehungspunkt in Athen. Verwechsele es nicht mit der alten Agora, die ich vorhin erwähnt habe!

Die Agora oder Römischer Forum befindet sich im Bezirk Plaka. Sie wurde zwischen 19 und 11 v. Chr. erbaut. Dort gab es einen großen zentralen Markt, mehrere Geschäfte und öffentliche Latrinen.

Die bemerkenswertesten Elemente der Agora sind:

  • Das Tor von Athena Archegetis, mit seinen 4 gut erhaltenen Säulen.
  • Die kürzlich renovierte Fetiye Djami Moschee, in der wechselnde Ausstellungen stattfinden.
  • Der Turm der Winde: ein Marmorturm, der von Andronicus von Cyrrhus gebaut wurde, um als Kompass, Sonnenuhr und Wetterhahn verwendet zu werden.

Voyage Tips - Ratschläge
Du kannst die gesamte Agora von außerhalb sehen. Es lohnt sich nicht wirklich, für den Eintritt zu bezahlen, aber wenn du ein 30€ Kombiticket gekauft hast, ist der Eintritt in die römische Agora inbegriffen.
Das Tor der Athena Archegetis in der römischen Agora
Das Tor der Athena Archegetis in der römischen Agora

14. Die anderen Museen in Athen

Wenn du für ein paar Tage in Athen bist, solltest du die Gelegenheit nutzen, einige Museen zu besuchen.

Für die Liebhaber des Kulturtourismus gebe ich hier eine liste der anderen Museen, die man in Athen besuchen sollte:

  • Das Münzmuseum, das mehr als 500.000 Münzen und Medaillen ausstellt. Einige von ihnen sind mehr als 3.000 Jahre alt!
  • Das Museum für kykladische Kunst und seine Sammlungen von Objekten der Kykladeninseln.
  • Das Benaki-Museum, das älteste Museum Griechenlands, mit seinen 40.000 Kunstwerken von der Antike bis Anfang des 20. Jahrhunderts
  • Die Nationalgalerie mit ihren Kunstwerken und Skulpturen aus der nachbyzantinischen Ära.
  • Das Museum für griechische Volkskunst, um einen Blick auf die griechischen Traditionen zu werfen!
  • Das Byzantinische und Christliche Museum.
  • Das Nationalmuseum für zeitgenössische Kunst.
  • Das Kriegsmuseum, wenn du alles über die Kriegsgeschichte Griechenlands erfahren willst.
  • Das National History Museum
Das Benaki museum Athen
Das Benaki-Museum

15. Bezirk Gazi

Wo kann man in Athen hingehen, wenn man die ganze Nacht feiern will?

Du solltest unbedingt den Gazi-Bezirk ausprobieren! Das ehemalige Industriegebiet wurde zu einem trendigen Ort für nächtliche Ausflüge in der griechischen Hauptstadt umgebaut.

Dort kannst du auf einer trendigen Barterrasse einen Drink genießen oder eines der vielen Restaurants und Nachtclubs ausprobieren. Im Stadtviertel Gazi wirst du, mit Sicherheit, einen Ort finden, der dir gefällt.

Die Umgebung der Metrostation Kerameikos und die Straßen Dekeleon, Gargition und Voutadon sind die belebtesten.

Die 5 besten Sehenswürdigkeiten rund um Athen

Du hast ein paar Tage in Athen und hast den größten Teil der Stadt gesehen? Dann solltest du wirklich einen Tagesausflug machen, um die Umgebung der Stadt zu erkunden.

Hier sind die besten Orte, die man rund um Athen besuchen kann:

16. Geh zum Strand!

In der Nähe von Athen gibt es viele Strände. Diese Strände sind nicht die, die man auf Griechenlands Postkarten findet. Dennoch ist es eine gute Möglichkeit, um einen erfrischenden Moment außerhalb der Stadt zu verbringen.

Die Strände an der Apollo-Küste im Süden von Athen sind der Stadt am nächsten gelegen. Das Gute ist, dass du sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln direkt vom Syntagma-Platz aus erreichen kannst!

Die Apollo-Küste mit ihren luxuriösen Privatstränden wird oft als „die Athener Riviera“ bezeichnet. In den Badeorten Glyfada Beach, Voula Beach, Lagonisi Beach oder Saronida Beach genießt du eine junge, festliche und luxuriöse Atmosphäre.

Wenn du an einen familienfreundlicheren Ort oder an wildere Strände gehen möchtest solltest du die östlich von Athen gelegenen Strände probieren. Wie wäre es mit einem Ausflug nach Schinias Beach, Kaki Thalassa Beach, Marathon Beach oder Nea Makri?

Athen Strände
Einer der Strände bei Athen

17. Cape Sounion

Cape Sounion liegt am südlichen Ende der Attika-Halbinsel, etwa 1:20 Stunden Fahrt von Athen entfernt.

Nach der griechischen Mythologie hätte sich König Aegeus hier von den Klippen geworfen, weil er dachte, sein Sohn Theseus sei tot. Theseus ging zum Kampf gegen den Minotaurus und hatte versprochen, die schwarzen Segel seines Schiffes im Falle eines Sieges auf Weiß zu ändern.

Voller Freude über seinen Sieg vergaß Theseus, die Segel seines Schiffes zu wechseln. Als sein Vater die schwarzen Segel sah, dachte er, sein Sohn sei tot und begang Selbstmord. Seit dieser Zeit ist das Ägäische Meer nach ihm benannt!

Am Cape Sounion bewunderst du auch einen Tempel, der Poseidon gewidmet ist, dem Gott des Meeres und Beschützer der Seeleute.

Der Ort bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf den Saronischen Golf. Du solltest bei Sonnenuntergang dorthin gehen, wenn das Sonnenlicht die Marmorsäulen des Tempels anstrahlt!

Dies ist der perfekte Ort für eine halbtägige Tour in der Umgebung von Athen. Wenn du kein Auto hast, kannst du eine organisierte Tour machen.

Auf diesen Touren ist alles geplant: du wirst an deinem Hotel abgeholt und bis zum Kap gebracht, entlang der Apollo-Küste.
Der Preis beinhaltet den Transfer, einen Reiseleiter und den Eingang des Tempels. Buche deinen Ausflug zum Cape Sounion gleich hier!
Cape Sounion
Cape Sounion, bei Athen

18. Die Saronischen Inseln

Die Saronischen Inseln gehören zu den am nächsten zu Athen gelegenen Inseln.

Wenn du dorthin gelangen willst, ist es am einfachsten, ein Schiff vom Hafen Piräus aus zu nehmen.

Die besten Saronischen Inseln, die man sehen kann, sind:

  • Aegina, wo du den Tempel der Aphaia und die Überreste von Paleochora, einem alten byzantinischen Dorf, besichtigen kannst.
  • Agistri und seine vielen kleinen Buchten.
  • Poros, für seine hübschen bunten Häuser.
  • Hydra, eine Insel, auf der Autos verboten sind! Es ist das perfekte Ziel, wenn du wandern und schöne Strände genießen willst.
  • Spetses, bedeckt mit Pinien und ein großartiger Ort zum Radfahren!

Wenn du nur einen Tag Zeit hast, um die Saronischen Inseln zu entdecken, kannst du eine Kreuzfahrt buchen. Alles ist inbegriffen: Von Athen aus bringt dich ein Bus zum Hafen von Piräus und von dort aus fährst du zu den Inseln.

Während dieser Fahrt besuchst du die Inseln Hydra, Poros und Aegina. Das Mittagessen ist sogar inklusive Du kannst diese Kreuzfahrt gleich hier buchen!

Saronischen Inseln
Die Saronischen Inseln, zugänglich von Athen aus

19. Mykene, Epidaurus und Nafplio

Wenn du die Landschaft um Athen herum entdecken willst, solltest du auf jeden Fall eine Tour auf den Peloponnes machen!

Während deines Tagesausflugs wirst du folgendes sehen:

  • Der Kanal von Korinth für das Erinnerungsfoto!
  • Die archäologische Stätte Mykene: Dieses UNESCO-Weltkulturerbe war einst die Heimat von König Agamemnon.
  • Die Stadt Napflio und die Festung Palamidi.
  • Das antike Theater des Epidaurus, das ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Die Tour beinhaltet die Abholung an deinem Hotel, den Transfer in einem klimatisierten Bus, einen Reiseleiter und die Eintrittskarten für alle Orte Du kannst deine Tour hier buchen.

Die Buchung dieser Tour ist die beste Möglichkeit, einige der berühmtesten Orte des Peloponnes rund um Athen in kurzer Zeit zu erkunden!

Und wenn du mehr über den Peloponnes erfahren möchtest, kannst du meinen ausführlichen Artikel lesen Peloponnes: Top 15 Sehenswürdigkeiten.

Epidaurus Theatre
Epidaurus-Theater

20. Delphi

Die berühmte archäologische Stätte Delphi liegt 2:20 Stunden Fahrt von Athen entfernt.

Die auf dem Parnassusberg erbaute Anlage bietet einen herrlichen Blick auf das Tal und das Meer. Dort bewunderst du den Tempel des Apollo (wo das Orakel von Delphi, die Pythia, die Direktiven von Appolo von den Göttern auf den Menschen übertragen hat), das Theater und das Stadion.

Du solltest auch das Delphi Archäologische Museum besuchen. Viele alte Überreste, die auf dem Gelände gefunden wurden, sind dort ausgestellt.

Wenn du kein Auto hast, starten täglich organisierte Touren von Athen aus.

Der Preis beinhaltet den Transfer von und zu deinem Hotel, einen Reiseleiter und das Eintrittsticket zur Delphi Archäologischen Stätte und zum Museum Du kannst hier deinen Tagesausflug nach Delphi von Athen aus buchen.

Delphi
Delphi

Die besten Sehenswürdigkeiten in Athen bei Regen

Du bist nach Athen gekommen, um das sonnige und warme mediterrane Klima zu genießen, aber was sind die besten Aktivitäten in Athen, wenn das Wetter schlecht ist?

Keine Sorge, hier ist eine Liste der Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die man in Athen bei Regenwetter machen kann:

  • Besuche die vielen Museen, um mehr über die Geschichte, Traditionen oder Kunst Griechenlands zu erfahren. Wenn du diesen Artikel sorgfältig liest, wirst du feststellen, dass ich viele Museen erwähnt habe. Das sollte dich für eine Weile beschäftigen!
  • Gehe zum Athener Zentralmarkt. Auf diesem abgedeckten Markt findest du hervorragende lokale Produkte.
  • Gehe in einem der vielen Einkaufszentren Athens einkaufen.
  • Versuche ein Fluchtspiel (Escape Game): Löse die Rätsel und versuche, in weniger als einer Stunde zu entkommen! Der Athen Clue gibt es auch in englischer Sprache.

Die besten Sehenswürdigkeiten, die man in Athen mit der Familie machen kann

Um dir bei der Planung deiner Familienreise nach Athen zu helfen, findest du hier eine Liste der besten Orte Athens, die du mit deinen Kindern besuchen kannst!

  • Besuche das Planetarium von Eugenides, um das Universum mit deiner Familie zu entdecken.
  • Besuche The Hellenic Cosmos für einen virtuellen 3D-Besuch des antiken Griechenland.
  • Mache einen Spaziergang im Nationalpark und lasse deine Kinder die Spielplätze genießen!
  • Besuche das Griechische Kindermuseum, wo Kinder Kaufmanns- oder Bauspiele spielen können. Es ist eine Miniaturwelt, in der alles der Kindergröße angepasst ist!
  • Verbringe einen Tag im Allou Fun Park & Kidom, Griechenlands größtem Freizeitpark!
  • Genieße den Zoologischen Park Attica, einen der Klassiker eines Familienaufenthalts in Athen. Hier kannst du deine Tickets kaufen.

Besuch von Athen zu Fuß

Nun gebe ich dir eine eintägige Reiseroute, um Athen zu Fuß zu besuchen. Es wird dir ermöglichen, die meisten Highlights der Stadt zu entdecken.

Und wenn du mehr als einen Tag in Athen verbringen solltest, kannst du diesen Spaziergang jederzeit aufteilen: du musst nur meine Reisepläne lesen, um Athen in 1, 2 oder 3 Tagen zu besuchen, etwas weiter unten in diesem Reiseführer.

Beginnen wir diesen Rundgang durch Athen am Syntagma-Platz. Dort kannst du die typischen Uniformen der Präsidentengarde während der Wachablösung beobachten. Dann fahre durch den Nationalpark und den Zappeionpark, um zum Panathenaischen Stadion zu gelangen.

Danach fahre durch die Leoforos Vasilissis Olgas Strasse, entlang der Zappeion, um Hadriens Tor zu erreichen. An gleicher Stelle befindet sich der kolossale Tempel des Zeus, wo nur noch 15 Säulen stehen.

Fahre weiter über die Dionysiou Areopagitou Straße, um den Eingang der Akropolis zu erreichen. Du musst dich nur entscheiden, ob du es besuchen oder nur von außen bewundern willst.

Dann gehe zur Thrasillou Strasse und Stratanos Strasse, um in das Viertel Anaflotika zu gelangen. Dort genieße ein wunderschönes Panorama auf Athen und die Akropolis.

Wandere durch die hübschen Gassen der Bezirke Plaka und Monastiraki. Hier siehst du die römische Agora, die alte Agora, die Hadrien-Bibliothek und den Monastiraki-Platz.

Diese Viertel sind die besten, um in kleinen Geschäften einzukaufen. Wenn du fertig bist, kannst du in die Ermou Strasse fahren, um in der Athener Hauptgeschäftsstraße weiter einzukaufen!

Zum Abschluss deines Tages, wie wäre es mit einer Fahrt zum Mount Lycabettus oder Philopappos Hill, um den Sonnenuntergang über der Akropolis zu bewundern?

Parthenon
Der Parthenon

Wie viele Tage braucht man, um Athen zu besuchen?

Im Gegensatz zu anderen Hauptstädten wie Rom oder London sind die besten Orte, die man in Athen besuchen kann, auf eine recht kleine Fläche konzentriert, so dass der Besuch sehr angenehm zu Fuß ist!

Du kannst die meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt in 1 oder 2 Tagen besuchen, auch wenn du dir die Zeit nimmst, die Museen und die wichtigsten archäologischen Stätten zu besuchen.

Wenn du 3 Tage oder mehr in Athen bleibst, kannst du sogar eine Tour machen, um die Umgebung zu besichtigen.

Wenn du Athen besuchen möchtest, solltest du unbedingt den Athens City Pass kaufen. Es ist eine großartige Möglichkeit, Zeit und Geld zu sparen!

Er beinhaltet den Shuttle-Bus-Transfer vom Flughafen zu deinem Hotel, ein Skip-the-Line-Ticket für das Akropolis-Museum, ein Ticket für den Hop-on-Hop-off-Bus und 20% Rabatt auf viele Aktivitäten, wie z.B. die Touren nach Delphi oder Cape Sounion. Du kannst ihn gleich hier kaufen.

1 Tag in Athen

Du hast nur einen Tag Zeit, um Athen zu besuchen? Kein Problem! Hier ist die beste Reiseroute, um das Beste aus deinem Aufenthalt herauszuholen:

  • Beginne deinen Tag mit einem Besuch der Akropolis, der berühmtesten Touristenattraktion Athens.
  • Setze deinen Besuch mit dem Akropolis-Museum fort, um alles über den Ursprung und die Geschichte dieser antiken Stätte zu erfahren.
  • Mittagspause
  • Nach dem Essen spaziere durch das Stadtviertel Plaka. Am Fuße der Akropolis gelegen, ist es der älteste Stadtteil der Stadt!
  • Danach besuche die alte Agora und ihr Museum.
  • Mache einen weiteren Spaziergang im Stadtviertel Monastiraki.
  • Am Ende des Tages fahre zum Philopappos Hill, um den Sonnenuntergang über der Akropolis zu bewundern.
  • Und wenn du gerne feierst, gehe in das Stadtviertel Gazi für einen Drink oder Diskothek!

Wenn du die besten Sehenswürdigkeiten Athens sehen möchtest, ohne die Monumente zu besuchen, kannst du dich auch für die Reiseroute „Besuch von Athen zu Fuss“entscheiden, die ich dir schon weiter oben in diesem Reiseführer vorgeschlagen habe.

2 Tage in Athen

Wenn du 2 Tage in Athen bleibst, kannst du,  zusätzlich zu dem oben beschriebenen ersten Tag, folgendes hinzufügen:

  • Beginne mit dem Besuch des Panathenaischen Stadions.
  • Dann gehe zum Hadriens Tor und zum Tempel von Zeus.
  • Mache einen Spaziergang im National Garden und im Zappeion Park.
  • Teilnahme an der Wachablösung auf dem Syntagma-Platz.
  • Dann, nach deiner Mittagspause:
  • Gehe zur Ermou Strasse für ein paar Einkäufe.
  • Besuch des Nationalen Archäologischen Museums.
  • Für den Sonnenuntergang geht es zum Gipfel des Mount Lycabettus. Es ist der beste Ort in der Stadt, um ihn zu genießen!
Blick auf die Athener Akropolis
Blick auf die Athener Akropolis

3 Tage in Athen

Wenn du 3 Tage in Athen verbringen solltest, zusätzlich zu dem oben genannten Programm der ersten 2 Tagen, wie wäre es mit einem Besuch einiger anderen Athener Museen?

Ob du Kunst, antike Münzen, griechische Folklore oder Geschichte liebst, wirst du bestimmt ein interessantes Museum finden!

Eine weitere gute Möglichkeit, deinen dritten Tag zu verbringen, ist ein Tagesausflug in die Umgebung von Athen.

Hier sind die besten:

  • Von Athen aus – Besuche den Tempel von Poseidon und Cape Sounion:  Dieser Tagesausflug führt dich zum Cape Sounion, das sich am Ende der Halbinsel befindet. Nachdem du an deinem Hotel abgeholt worden bist, fährt dich der Bus entlang der malerischen Küste von Appollo, die für ihre Strände bekannt ist. Versuche, einen Fensterplatz zu bekommen, denn die Aussicht ist wunderschön! Nach deiner Ankunft, wirst du den Tempel von Poseidon besuchen. Auf einem Hügel gelegen, bietet er einen herrlichen Blick auf die Umgebung.
  • Von Athen aus – Besuche die Saronischen Inseln: Eine weitere Option ist eine ganztägige Kreuzfahrt zu den Saronischen Inseln. Tagsüber entdeckst du die Inseln Poros, Hydra und Aegina. Das Mittagessen ist im Preis inbegriffen.
  • Von Athen aus – Einen ganztägige Ausflug nach Mykene und Epidaurus: Du möchtest lieber archäologische Stätten des Peloponnes besuchen? Dann ist dieser Tagesausflug genau das Richtige für dich! Er verbindet den Besuch der mykenischen archäologischen Stätte (und des Grabes des Königs Agamemnon) mit Nafplio (der Palamidi-Festung) und dem Alten Theater des Epidaurus. Eintrittsgelder, Transfer, Reiseleiter und Mittagessen sind inbegriffen.
  • Von Athen aus – Ein Tagesausflug nach Delphi: Während dieser Tour hast du die Möglichkeit, die antike Stätte von Delphi zu entdecken, wo die Pythia ihre Orakel lieferte. Der Besuch des Delphi Museums ist ebenfalls inbegriffen. Eintrittspreis, Transfer, professionell lizenzierter Reiseleiter und Mittagessen, alles ist in dieser Tour enthalten!

Mit all diesen Aktivitäten kannst du sogar ganz einfach 4, 5 oder noch mehr Tage in Athen verbringen!

Unterkünfte in Athen:

  • Bedbox Hostel: Eine Jugendherberge, 300 m vom Monastiraki-Platz und 700 m von der Akropolis entfernt. Schlafsäle ab 18€ pro Nacht. Pluspunkte: die Lage, das wirklich freundliche Personal und die Sauberkeit!
  • Evripides Hotel: 400 m von der Ermou Strasse und 500 m vom Stadtviertel Monastiraki entfernt. Die Zimmer sind einfach, aber komfortabel, ab 70€ pro Nacht, inklusive Frühstück. Was ich liebte: die atemberaubende Aussicht auf die Akropolis von der Dachterrasse aus, die Lage (perfekt, um Athen zu Fuß zu besuchen) und das freundliche und hilfsbereite Personal! Eine gute Wahl in Athen für sein außergewöhnliches Preis-Leistungs-Verhältnis!
  • Amalia Hotel: Am Syntagma Square, direkt vor den Nationalgärten, gelegen. Die Doppelzimmer sind modern und geräumig. Einige von ihnen haben sogar einen Balkon mit einem schönen Blick auf die Gärten. Der Preis beginnt bei 155€ pro Nacht inklusive Frühstück. Pluspunkte: Der Komfort, das reichhaltige Frühstück und die Lage im Zentrum von Athen.
  • Wyndham Grand Athens: Das 5-Sterne-Hotel liegt 1 km von der Ermou Strasse und 1,5 km von der Akropolis entfernt. Du wirst die stilvolle und modernen Doppelzimmer lieben, ab 200€ pro Nacht. Das Frühstück kostet 16€. Pluspunkte: das Freibad auf dem Dach, der Blick auf die Akropolis, das Spa-Center und die Lage direkt neben einer Metrostation!
  • Electra Metropolis: Das 5-Sterne-Hotel liegt nur 200 m vom Syntagma-Platz und 600 m von der Akropolis entfernt. Der Preis für ein geräumiges und komfortables Doppelzimmer beginnt bei 270€ pro Nacht, inklusive Frühstück. Was ich liebte: die ideale Lage, der Blick von der Dachterrasse auf die Akropolis, das erstaunliche Restaurant, der Pool. Die beste Wahl für einen luxuriösen Aufenthalt in Athen!
Electra Metropolis - 5-Sterne-Hotel in Athen
Electra Metropolis – 5-Sterne-Hotel in Athen

Wo man in Athen essen kann

  • Tzitzikas kai Mermigas (wörtlich Die Ameise und die Heuschrecke): Keine Sorge um den Namen, hier wirst du köstliche griechische Spezialitäten probieren! Sie haben 4 Restaurants in Athen und das zentralste befindet sich in Syntagma. In einer gemütlichen Atmosphäre probierst du die Klassiker der griechischen Küche aus. Scheue dich nicht, ein Gericht zu teilen, denn die Portionen sind sehr großzügig!
  • BlueFish Athen: Neben der römischen Agora gelegen, bietet dieses Restaurant Gerichte auf Fisch- und Meeresfrüchtebasis. Du wirst das Essen hier lieben: Die Küche ist eine perfekte Mischung aus Tradition, Modernität und Ideenreichtum! Der Ort und der Service sind auch sehr angenehm.
  • Liondi Traditionelles griechisches Restaurant: Das Restaurant befindet sich vor dem Akropolis-Museum. Einige andere Restaurants am selben Ort könnten Touristenfallen sein, aber nicht der Liondi. Du wirst hier eine typische, schmackhafte und großzügige griechische Küche genießen. Und wenn du wirklich hungrig bist, wähle eine Verkostungsformel von Meze!

Touristenkarte von Athen

Ich habe für dich eine touristische Karte von Athen und Griechenland erstellt, die alle Attraktionen und Sehenswürdigkeiten auflistet, über die ich in diesem Artikel gesprochen habe. Du kannst die Kartenlegende anzeigen, indem du auf die linke obere Schaltfläche klickst, die mit einem kleinen Pfeil darauf.

Und du, was willst du während deines Aufenthalts in Athen besuchen?

Deine Reise buchen und dabei Geld sparen!

Griechenland Reiseführer

Du reist in Griechenland herum? Diese Artikel werden dir helfen!

Entdecke all meine Artikel über Griechenland: Meine besten Tipps, um deine Reise vorzubereiten!

Kykladeninseln

Die 15 Besten Kykladeninseln

Dodekanes

Rhodos: Die Top 12 Sehenswürdigkeiten

Du benutzt Pinterest? Hier ist das Bild zum Anpinnen!

reiseführer Athen
reiseführer Athen
Vincent

Schöpfer des Voyage Tips Blogs, Reise und Fotoliebhaber.

Leave A Reply