Eine Woche in Rom: Reiseroute (8 Tagen) + Tipps

0

Eine Woche in Rom: Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten + Unterkünfte

Du planst eine Woche in Rom zu verbringen? Und suchst nach den besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die man in der italienischen Hauptstadt in 8 Tagen sehen und machen kann?

Dann bist du hier genau richtig!

Um dir bei der Vorbereitung deiner 1-wöchigen Reise zu helfen, habe ich die ideale Reiseroute zusammengestellt, um Rom in 8 Tagen zu besuchen.

Mein folgender Routenvorschlag, um Rom in 1 Woche zu entdecken, enthält:

  • Meine besten Tipps, um die Warteschlangen zu umgehen und Zeit zu sparen!
  • Die besten Besichtigungen, für jeden Urlaubstag, mit einer Karte, um dir zu helfen dich in Rom zurechtzufinden
  • Meine Auswahl der besten Hotels, für deinen 8-tägigen Aufenthalt in Rom.

Und wenn du mit deiner Familie unterwegs bist, findest du hier auch eine Liste von Aktivitäten, die ideal für einen Familienausflug sind.

Diese Reiseroute wird dir helfen deinen Urlaub in Rom optimal zu planen! Alle Details für alle Besichtigungen für jeden Urlaubstag, damit du das Beste aus deiner Rom-Reise machen kannst!

Also, was kann man in Rom in 8 Tagen sehen und machen? Wo befinden sich die besten Unterkünfte?

Tipps um langes Anstehen an den römischen Sehenswürdigkeiten zu vermeiden

und keine Zeit zu verlieren

Ganz gleich, ob du deine einwöchige Reise nach Rom im Sommer, im Winter oder zu einem anderen Zeitpunkt planst, in Rom muss man sich auf lange Warteschlangen vor dem Kolosseum oder dem Petersdom, den Wahrzeichen der Stadt, gefasst machen.

Du wirst schnell feststellen, dass diese Stadt eine der touristischsten der Welt ist und somit ständig überfüllt ist!

Aber keine Panik: Wenn du meine Ratschläge befolgst, wirst du zu denjenigen gehören, die nicht warten müssen und somit deinen 8-tägigen Rom-Besuch optimieren!

Du hast 3 verschiedene Optionen, um Zeitverschwendung und Schlange stehen während deiner 1-wöchigen Rom-Reise zu vermeiden. Spare eine menge Zeit mit dem Kauf der 2 folgenden Stadtpässen oder der Skip-the-Line Tickets:

1. Rom-Stadtpass

Für diese einwöchige Rom Reiseroute ist eine der besten Lösungen der Kauf des „Rom City Passes“ oder der „Roma Tourist Card“.

Dieser Pass ist wirklich super praktisch: Du umgehst die Warteschlangen und hast sofort Zugang zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Ein weiterer unbestreitbarer Vorteil: Dieser Pass ist zu 100 % digital. Du musst nicht erst ins Stadtzentrum gehen, um deine Tickets abzuholen, du erhältst sie sofort per E-Mail.

Ideal und bequem also, um die langen Warteschlangen zu vermeiden und Rom in 8 Tagen zu besuchen!

In diesem Pass ist folgendes enthalten:

  • Eintrittskarte für das Kolosseum mit Audioguide + Forum Romanum + Palatinhügel
  • Skip-the-Line Ticket für den Petersdom mit Audioguide
  • Besuch des Vatikanischen Museums und der Sixtinischen Kapelle
  • Kostenlose Hop-On-Hop-Off-Bustour (ideal, wenn du keine Lust hast alles zu Fuß zu besichtigen oder wenn du müde bist)
  • 10% Ermäßigung für die Museen „Castel Sant’Angelo, Galleria Borghese“, für die geführte Katakomben-Tour und die geführte Fahrrad-Tour durch Rom und für deine Ausflüge, wenn du planst deinen 8-tägigen Rom-Aufenthalt mit einer anderen italienischen Großstadt wie z.B. Venedig oder Florenz fortzusetzen.

Um deine Rom/Rome Tourist Card zu kaufen, ist es sehr einfach: Du musst nur auf die folgende grüne Schaltfläche klicken:

2. Omnia-Card

Eine weitere Möglichkeit, Rom in 8 Tagen zu Fuß zu besichtigen und schnellen Zugang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu bekommen, ist der Kauf der Omnia-Card, auch „Vatikan und Rom Pass“ genannt.

Er funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie der obige City-Pass und vermeidet die Warteschlangen, ist aber etwas vollständiger. Er ist, für 3 aufeinanderfolgende Tage, ab dem Zeitpunkt seiner Aktivierung, gültig.

Aus diesem Grund habe ich diese Reiseroute so gestaltet, dass sich die wichtigsten Besuche auf die ersten 3 Tage konzentrieren, damit sich der Kauf der Omnia Card, auch bekannt als „Vatikan- und Rom-Pass“, lohnt:

  • 3 Tage für die in der Omnia Card enthaltenen Sehenswürdigkeiten
  • Der Rest der Woche: Überwiegend kostenlose Besichtigungen oder Ausflüge in die nahe Umgebung von Rom.

In der Omnia-Card ist folgendes enthalten:

  • Bevorzugter Zugang zu den Vatikanischen Museen und der Sixtinischen Kapelle
  • Skip-the-Line Ticket für den Besuch des Petersdoms + Audioguide
  • Besichtigung des Gefängnisses St. Peter mit Audioguide
  • Eintrittskarte für die Lateranbasilika und den Kreuzgang + Audioguide
  • Freikarten für 2 touristische Attraktionen aus der folgenden Liste:
    • Kolosseum
    • Palatin und Forum Romanum
    • Engelsburg (Castel Sant’Angelo)
    • Galerie Borghese
    • Kapitolinische Museen
  • Kostenloser Zugang zu allen öffentlichen Verkehrsmitteln für 3 Tage in Rom
  • Ermäßigungen für einige Aktivitäten und Museen
  • 1 Ticket für eine Hop on Hop off-Bustour durch Rom
  • 1 Stadtplan

Um deine Omnia Card zu kaufen, klicke einfach auf die grüne Schaltfläche unten:

Voyage Tips - Ratschläge

Du zögerst zwischen der Omnia-Card und dem „Rom City Pass“? Deine Entscheidung hängt davon ab, ob du öffentliche Verkehrsmittel benutzen willst und was du besichtigen möchtest:

  • Wenn du nicht den ganzen Vatikan besichtigen und die öffentlichen Verkehrsmitteln nicht benutzen willst, solltest du dich für den Rom Stadtpass entscheiden, es wird dir billiger kommen.
  • Wenn du, während deiner 8 Tage in Rom im Vatikan so viel wie möglich sehen willst, ist die Omnia-Card zweifellos die beste Wahl.

3. Skip-the-Line-Tickets für Roms Haupttouristenattraktionen

Die 3. und letzte Lösung, die dir zur Wahl steht, ist deine Skip-the-Line Tickets, je nach Bedarf und geplantem 8-tägigen Tagesprogramm in Rom, nach und nach zu kaufen.

Diese Tickets sind verfügbar für alle historischen Monumente und alle Aktivitäten, die du während deinem 8-tägigen Aufenthalt in Rom sehen und machen kannst.

Man muss sie einzeln kaufen, was bedeutet, dass man die Tage, an denen man diese oder jene Sehenswürdigkeit besichtigen möchte, ein wenig im Voraus planen muss.

Aber mit meiner einwöchigen Reiseroute für Rom kannst du dich leicht selbst organisieren.

Es gibt eine große Auswahl an Skip-the-Line Tickets .

Klicke einfach auf die Bezeichnung der Sehenswürdigkeiten unten, um mehr Informationen zu erhalten und um zu buchen.

Voyage Tips - Ratschläge

Gut zu wissen: In diesem Artikel wirst du weiter unten noch viele andere Links finden.

Und wenn du andere Aktivitäten wie eine Segway- oder Fahrradtour durch Rom buchen möchtest, werfe doch einen Blick auf meinen folgenden Artikel: Alle Skip-the-Line Tickets für Rom und den Vatikan.

Rom in 1 Woche besichtigen: Die beste Reiseroute

So, jetzt kann es losgehen! Im Anschluss findest du meine detaillierte Reiseroute um Rom optimal in 8 Tagen zu entdecken. Alle Details für alle vorgesehenen Besichtigungen für jeden Tag, mit Zeitangaben, damit du deine Wege zwischen den verschiedenen Sehenswürdigkeiten optimieren kannst!

Kleiner Hinweiss: Um diesem Reiseprogramm optimal folgen zu können, ist es wichtig, sich für eine der weiter oben vorgeschlagenen Lösungen entschieden zu haben, um die langen Warteschlangen zu vermeiden. Andernfalls (mit stundenlangem Warten zum Beispiel am Kolosseum oder am Eingang der Vatikanischen Museen) ist es unmöglich das Programm einzuhalten.

Du brauchst Hilfe bei der Planung deiner Reise?

Zögere nicht mir deine Fragen im Kommentarbereich dieses Artikels zu stellen!

Also, was kann man sich in Rom in 8 Tagen alles ansehen?

Tag 1 – Das antike Rom

Une semaine a Rome itineraire jour 1
Rom in 8 Tagen – Tag 1

Besichtigungen des 1.Tages:

A. Kolosseum
B. Palatin-Hügel
C. Forum Romanum
D. Piazza del Campidoglio / Kapitolinische Museen
E. Piazza Venezia / Das Denkmal für Victor Emanuel II

A. Kolosseum

Wenn man eine Woche in Rom verbringt, kann man nicht am Kolosseum vorbei gehen, ohne es zu besichtigen.

Lass uns also deine 8-tägige Rom-Reise mit dem Besuch des Kolosseums beginnen. Es ist zweifellos das emblematischste Monument der Stadt. Einfach ein Muss in Rom!

Mit einer Kapazität von mehr als 50.000 Zuschauern ist es das größte Amphitheater der römischen Welt. Und trotz einiger fehlender Teile ist dieses Gebäude auch heute noch so majestätisch wie eh und je.

In diesen Arenen fanden die Gladiatorenkämpfe, die Tierkämpfe und die römischen Spiele statt. Ganz Rom drängte sich einst dorthin, um diesen blutigen Spektakeln beizuwohnen, die sehr oft mit dem ziemlich grausamen Tod eines Teils der Protagonisten endeten.

Es wurden aber auch Theateraufführungen im Kolosseum veranstaltet und Nachstellungen von Schlachten organisiert. Der Ort war dazu gedacht, die Menschen zu unterhalten, ob auf sanfte oder viel heftigere Weise!

Heute kann man einige Teile des Kolosseums besichtigen, darunter das erste und zweite Stockwerk, die Arena oder die unterirdische Ebene, in der die Tiere gehalten wurden.

Wie du dir sicherlich denken kannst, zieht das Kolosseum in Rom jeden Tag eine Menge Touristen an und die Schlange, um hineinzukommen, ist endlos… es sei denn, du hast daran gedacht, dir im Voraus ein Ticket zu besorgen!

Dieses Ticket ist auch für deine 2 nächsten Besichtigungen gültig: Das Forum Romanum und den Palatin.

Hinweis: Wenn du den Rom City Pass oder die Omnia Card gekauft hast, ist der Besuch des Kolosseums darin enthalten.

Um dir zu helfen, deine Wahl zwischen den vielen Angeboten zu treffen, habe ich einen speziellen Artikel mit vielen praktischen Tipps vorbereitet. Für mehr Details, solltest du also einen Blick auf meinen folgenden Artikel werfen: Alle Skip-the-Line Tickets für das Kolosseum in Rom (klicke hier).

Um es kurz zu fassen: Unter all diesen Tickets gibt es ein Ticket, das ich wegen seines Leistungs-/Preisverhältnisses bevorzuge– Kolosseum + Arena + Forum Romanum + Palatin-Hügel:

Wenn du dich für die Geschichte des Kolosseums interessierst, zögere nicht dich für eine Führung zu entscheiden und buche das folgende Ticket:

Geführte Tour: Kolosseum + Forum Romanum + Palatin-Hügel

Und wenn du keine Budgetbeschränkungen hast, kannst du dich auch für eine geführte VIP-Tour entscheiden: Geführte VIP Tour: Kolosseum (Unterirdische Ebene + Arena) + Forum Romanum + Palatin-Hügel.

Du hast so Zugang zu exklusiven Orten wie die Arena oder das unterirdische Tunnelsystem des Kolosseums.

colosseum rome
Besuche das Kolosseum in Rom, ohne Schlange zu stehen!

B. Palatin-Hügel

Wie schon weiter oben angedeutet, hast du, mit deinem Ticket für das Kolosseum, auch Zugang zum Palatin-Hügel (mit demselben Ticket).

Setze also zunächst deine Besichtigungen mit dem Palatin-Hügel fort.

Der Legende nach wurde die Stadt Rom auf diesem Hügel von Remus und Romulus (Zwillingsbrüder) gegründet, zwei Waisenkinder, die von einer Wölfin aufgenommen wurden. Die Wölfin brachte sie in eine Höhle auf den Gipfel des Hügels und erzog sie.

Vom Gipfel aus, hat man übrigens eine herrliche Aussicht über die Stadt Rom und ihre berühmten Monumente. Du kannst auch die Residenz des ersten römischen Kaisers, Augustus, erblicken.

 

Palatine Hill
Palatin-Hügel

C. Forum Romanum

Direkt im Anschluss geht es weiter mit dem Forum Romanum (gleich nebenan).

Das Forum war in der Antike das Zentrum der Stadt. Du kannst quer durch die Ruinen des ehemaligen Marktes und anderen administrativen und religiösen Gebäude schlendern. Mehrere Tempel (ebenfalls Ruinen) sind hier auch zu sehen.

Geschichtsliebhaber werden eine Führung bevorzugen, da es keine Erklärungen vor Ort gibt. Deine Besichtigung wird so noch interessanter und interaktiver sein.

Klicke hier, um zu buchen!

Roman Forum
Forum Romanum

D. Piazza del Campidoglio / Kapitolinische Museen

Nach der Besichtigung der 3 oben erwähnten Must-See Attraktionen, geht es jetzt weiter mit der Piazza del Campidoglio (Kapitolsplatz).

Dieser Platz war einst das politische und religiöse Herz Roms. Er ist nur 15 Minuten zu Fuß vom Forum Romanum entfernt.

Der Kapitolplatz wurde von Michelangelo entworfen. Hier befinden sich, unter anderem, mehrere berühmte Monumente wie der Palazzo dei Senatori, der Palazzo dei Conservatori und der Palazzo Nuovo.

Letztere sind unter dem Namen Kapitolinische Museen zusammengefasst: Gemälde von großen Künstlern wie Caravaggio oder Tintoretto sind hier zu sehen, sowie zahlreiche Skulpturen und Statuen (unter anderen die berühmte Statue der Wölfin, die Romulus und Remus säugt).

Piazza del Campidoglio
Piazza del Campidoglio

E. Piazza Venezia / Das Denkmal für Viktor Emanuel II

Beende den ersten Tag dieser 1-wöchigen Rom-Reise mit einem Spaziergang auf der Piazza Venezia.

Dieser Platz ist nur 5 Minuten vom Kapitolsplatz entfernt.

Man erkennt ihn von weitem, dank des riesigen weißen Marmordenkmals Viktor Emanuel II., der sich in der Mitte des Platzes befindet. Du kannst hier auch die Trajanssäule mit ihren eingravierten Szenen militärischer Heldentaten bewundern.

Monument to Victor-Emmanuel II, Piazza Venezia
Denkmal für Viktor-Emmanuel II, Piazza Venezia

Tag 2 – Der Vatikan

Une semaine a Rome itineraire jour 2
Rom in 8 Tagen – Tag 2

Besichtigungen des 2. Tages:

A. Vatikanische Museen und Sixtinische Kapelle
B. Petersdom
C. Castel Sant’Angelo
(Engelsburg)

A. Vatikanische Museen und Sixtinische Kapelle

Für deinen 8-tägigen Aufenthalt in Rom solltest du einen ganzen Tag für den Besuch des Vatikans einplanen.

Der Vatikan, das kleinste Land der Welt, liegt innerhalb der italienischen Hauptstadt und beherbergt mehrere sehenswerte Werke.

Versammelt in einem riesigen architektonischen Komplex von 7 km Länge, wirst du hier nicht weniger als 13 Museen finden, die du besichtigen kannst.

Aber mache dir keine Sorgen, du musst natürlich nicht alle besichtigen! Verschiedene Besichtigungsformeln, von einer Dauer zwischen 1h30 und 5 Stunden, werden angeboten.

Gut zu wissen: Deine Museen-Tour endet mit der Entdeckung der Sixtinischen Kapelle, ganz egal welche Besichtigungsformel du ausgewählt hast um die Vatikanischen Museen zu besuchen. Dies ist zweifellos der Höhepunkt deines Besuchs!

Voyage Tips - Ratschläge

Guter Rat: Du musst unbedingt dein Skip-the-Line Ticket für die Museen im Voraus kaufen, wenn du deinen Tag nicht mit einer 2-stündigen Warteschlange beginnen willst.

Der Zugang zu den Museen ist sowohl im Rom-Pass als auch in der Omnia Card enthalten. Und wenn du diese Stadtpässe nicht gekauft hast, dann solltest du deine Eintrittskarten gleich jetzt buchen, indem du hier klickst.

Vatikan
Vatikan

B. Petersdom

Nach einem guten Mittagessen in einem der Restaurants rund um den Vatikan, setze jetzt deine 8-tägige Rom-Tour mit dem Besuch des Petersdoms fort.

Er befindet sich auf dem gleichnamigen Platz und ist nicht zu übersehen. Es ist eines der meistbesuchten Monumente der Welt.

Der Eintritt in die Basilika ist frei (und somit die Warteschlange immer endlos!). Du musst also unbedingt dein Skip-the-Line Ticket im Voraus kaufen, um die Warteschlange zu vermeiden.

Das Innere dieser Basilika ist riesig. Bewundere die barocken Dekorationen, die riesige Kuppel die von Michelangelo entworfen wurde, die päpstlichen Gewölbe und die Statue des Heiligen Petrus.

Um einen schönen Panoramablick auf die Umgebung zu genießen, kannst du auf die Kuppel hinaufsteigen (Zugang gegen Gebühr).

Skip-the-Line Ticket für den Petersdom + Audioguide

Führung durch den Petersdom (Skip-the-Line Ticket) + Kuppel + Krypta (am vollständigsten!)

Voyage Tips - Ratschläge

Auf dem Petersplatz, der von einer grossen Anzahl von schönen Säulen mit Heiligenstatuen umgeben ist, kannst du auch ein ägyptischer Obelisk und zwei Brunnen bewundern.

St. Peter's Basilica
Petersdom

C. Engelsburg (Castel Sant’Angelo)

Verlasse nun den Petersplatz und gehe langsam die Via della Conciliazione hinunter.

In 10 Minuten erreichst du die Engelsburg, die auf Befehl des Kaisers Hadrian erbaut wurde. Diese Burg diente als Zufluchtsort für die Päpste bei feindlichen Angriffen.

Man kann das Innere der Burg besichtigen, wo die Gräber und die ehemaligen Gemächer der Päpste zu sehen sind. Vergiss auch nicht draußen auf dem Wehrgang einen kleinen Spaziergang zu machen, um die Aussicht zu genießen. Plane 1 bis maximal 2 Stunden für den Besuch ein.

Die Burg befindet sich am Ufer des Tibers und ist mit der anderen Seite durch die Sant’Angelo Brücke verbunden. Auch von hier aus ist der Blick (besonders bei Sonnenuntergang) auf die Stadt und den Fluss besonders schön. Denke daran, wenn du die Burg wieder verlässt, es wäre wirklich schade diesen Aussichtspunkt zu verpassen!

Um deine Tickets für diesen Schlossbesuch zu buchen, musst du nur auf die folgende Schaltfläche klicken:

Brücke und das Castel Sant'Angelo
Brücke und Castel Sant’Angelo

Tag 3 – Das historische Zentrum

Une semaine a Rome itineraire jour 3
Rom in 8 Tagen – Tag 3

Besichtigungen des 3.Tages:

A. Piazza Navona
B. Pantheon
C. Trevi-Brunnen
D. Via del Corso / Via Condotti
E. Piazza di Spagna
F. Villa Borghese

A. Piazza Navona

Am dritten Tag deiner 1-wöchigen Rom-Tour, solltest du dich auf das historische Zentrum der Stadt konzentrieren.

Beginne mit der Piazza Navona, einem der schönsten Plätze der italienischen Hauptstadt. Mit ihren 3 Brunnen, dem Kopfsteinpflaster, den zahlreichen malerischen Cafés und den Straßenaufführungen kommt man sich hier vor wie in einem romantischen Film.

Geniesse diese typisch italienische Stimmung! Wie wäre es mir einem schönen Frühstück auf einer der Terrassen rund um den Platz?

B. Pantheon

Nur wenige Meter von der Piazza Navona entfernt, befindet sich das Pantheon. Es ist das am besten erhaltene antike Gebäude in Rom.

Ursprünglich den mythologischen Gottheiten gewidmet, wurde es im 7. Jahrhundert zur Kirche. Du kannst dir die Gräber von Viktor Emanuel II. und dem berühmten italienischen Künstler Raphael ansehen.

Der Besuch des Pantheons ist kostenlos.

Voyage Tips - Ratschläge

Wenn du historische Informationen über dieses Gebäude erhalten willst, solltest du dir einen Audioguide besorgen. Dein Besuch wird dadurch sehr lehrreich sein.

Du kannst ihn gleich hier im Voraus buchen.

C.Trevi-Brunnen

Er ist der berühmteste Brunnen Europas und zieht jedes Jahr Millionen von Touristen an: Der berühmte Trevi-Brunnen ist nur 10 Gehminuten vom Pantheon enfernt.

Ein absolutes Muss während einem 8-tägigen Aufenthalt in Rom!

Du bist gewarnt: Dieser Ort ist immer überlaufen! Jeder Besucher will hier Fotos machen und Münzen in den Brunnen werfen, um seine Wünsche in Erfüllung gehen zu sehen.

Der Trevi-Brunnen, der den Gott Neptun auf seinem Wagen darstellt, ist aber vor allem ein wunderschönes Kunstwerk. Das große Barockgebäude hinter dem Brunnen, trägt ebenfalls zum fotogenen Charakter dieses Ortes bei.

Trevi-Brunnen Rom
Trevi-Brunnen

D. Via Condotti

Wenn du 1 Woche in Rom bleibst, kannst du dir auch etwas Zeit nehmen für einen kleinen Einkaufsbummel im historischen Zentrum!

Zu diesem Zweck, verlasse den Brunnen und nimm die Via del Corso. Hier findest du alle große internationale Marken wie Zara oder H&M.

Für Luxus-Shopping (Prada, Gucci) biege in die Via Condotti ab.

Und wenn du keine Lust zum Shoppen hast, schlendere trotzdem durch diese Straßen, da sie dich direkt zur nächsten Etappe deines Rundgangs durch Rom führen.

E. Piazza di Spagna

Die Piazza di Spagna in Rom (natürlich nicht zu verwechseln mit der Piazza di Spagna in Sevilla!) ist ein schöner, malerischer Platz mit Kopfsteinpflaster.

Er befindet sich am Fuße einer großen Treppe, die zur Kirche Trinità dei Monti führt

Auf diesem Platz wirst du die authentische Atmosphäre des italienischen „dolce vita“ entdecken. Nutze es aus um dich ein wenig zu entspannen, etwas kleines zu essen und die Straßenunterhaltung zu genießen.

Piazza di Spagna Rom
Piazza di Spagna

F.Villa Borghese

Und um diesen Tag auf angenehme Art und Weise ausklingen zu lassen gibt es nichts Besseres als einen Spaziergang an der frischen Luft.

Nur wenige Gehminuten von der Piazza di Spagna entfernt befindet sich die Villa Borghese und ihre Gärten. die als die schönsten öffentlichen Gärten Roms gelten.

Hier kannst du:

Villa Borghese Gärten
Villa Borghese Gärten

Tag 4 – Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Rom

Une semaine a Rome itineraire jour 4
Rom in 8 Tagen – Tag 4

Besichtigungen des 4.Tages:

A. Campo di Fiori Markt
B. Stadtteil Trastevere
C. Aventin-Hügel
D. Katakomben

A. Campo di Fiori

Du hast das Glück 8 Tage in Rom zu verbringen und hast jetzt schon die Hauptattraktionen von Rom gesehen.

Dies lässt dir etwas Zeit, um auch einige Besichtigungen abseits der ausgetretenen Pfade zu machen.

Zunächst geht es also weiter mit der Entdeckung des Marktes Campo di Fiori. Hier taucht man regelrecht in die lokale Kultur ein! Dieser Markt befindet sich im historischen Zentrum und ist jeden Morgen (außer Sonntags) geöffnet. Es ist ein sehr authentischer italienischer Markt und, gut zu wissen, der billigste in Rom.

Voyage Tips - Ratschläge

Wenn du die römische Gastronomie und die typischen Spezialitäten Roms entdecken willst, solltest du eine gastronomische Tour buchen. Du flanierst mit einem Reiseleiter über den Markt und kannst seinen Anweisungen folgen um die besten lokalen Produkte zu probieren.

Diese Tour ist einfach super! Die Veranstalter wissen es, so dass du eine volle Rückerstattung deiner Kosten erhältst, wenn dir die Markt-Führung nicht gefällt!

Um diese Tour zu buchen, musst du nur auf die folgende Schaltfläche klicken:

B. Stadtteil Trastevere

Dieses „eher ruhige“ Stadtviertel befindet sich am rechten Tiberufer, nicht weit vom Vatikan entfernt und ist bis heute bei Touristen noch wenig bekannt (aber leider nicht mehr für lange Zeit, da immer mehr Touristen diesen Ort aufsuchen).

Hier gibt es keine imposante historische Monumente, sondern einfach nur kleine gepflegte gepflasterte Straßen, blühende Gärten, freundliche Plätze, zahlreiche Cafés und Kunsthandwerksläden. Ideal zum Flanieren!

Voyage Tips - Ratschläge

Vergiss auch nicht auf den Gipfel des Janiculum-Hügels im Norden des Stadtteils zu steigen, um einen herrlichen Panoramablick auf Rom genießen zu können.

Stadtteil Trastevere Rom
Stadtteil Trastevere

C. Aventin-Hügel

Setze jetzt deinen 8-tägigen Rundgang durch Rom, mit der Entdeckung des Aventin-Hügels fort, der sich auf der anderen Seite des Tibers befindet, etwa 20 Minuten zu Fuß vom Stadtteil Trastevere entfernt.

Wenn du dieses Strecke nicht zu Fuß zurücklegen willst, kannst du auch den Bus nehmen (10 Minuten Fahrt).

In diesem ruhigen Viertel gibt es auch viele Gärten und hübsche Gassen, in denen man in der Sonne flanieren kann. Und da es sich auf einem Hügel befindet, hat man von hier aus einen atemberaubenden Blick auf Rom.

Du kannst hier auch :

  • Die Basilika Santa Sabina besichtigen
  • Das Geheimnis der Piazza dei Cavalieri di Malta enträtseln. Ja, warum stehen so viele Leute Schlange vor einer grünen Tür, die sich nie öffnet? Jeder will durch das Schlüsselloch dieser Tür schauen…Du bist auch neugierig? Ich überlasse es dir, die Antwort zu finden! Zögere nicht dorthin zu gehen und „enträtsle“ selbst dieses Rätsel!

D. Katakomben

Lass uns diesen 4. Tag mit einer originellen Besichtigung beenden! Besuche die Katakomben von Rom!

Die Katakomben des Heiligen Calixtus sind die größten der Stadt und erstrecken sich über 15 Hektar. Sie wurden einst als Friedhof für Juden und Christen genutzt. Hier kannst du dir die Gräber ansehen, aber auch die Szenen des Lebens, die in die Wände der unzähligen unterirdischen Tunnels eingraviert sind, bewundern.

Man kann aber diese Besichtigung nicht auf eigene Faust machen, sie kann nur mit einem Reiseleiter erfolgen. Die geführte Tour dauert etwa 30 Minuten.

Um diese geführte Tour zu buchen, klicke hier!

Andere Katakomben die man auch besichtigen kann:

  • Sebastian-Katakombe
  • Domitilla-Katakombe
  • Priscilla-Katakombe
  • Krypta der Kapuziner (die am leichtesten zu erreichen ist, da sie sich direkt neben dem Trevi-Brunnen befindet).

Du kannst deine Tickets gleich hier kaufen.

Rome catacombs
Katakomben in Rom

Tag 5 – Tivoli

Die Besichtigungen der letzten 4 Tage haben es dir erlaubt einen guten Überblick über die Stadt Rom zu erhalten. Die 3 noch bleibende Tage deines Urlaubs solltest du der Erkundung der nahen Umgebung von Rom widmen. Auch diese Ausflüge lohnen sich wirklich! Sie werden dir einen noch besseren Überblick von diesem Teil Italiens geben!

An deinem 5. Tag geht es also nach Tivoli .

Tivoli liegt etwa dreißig Kilometer von Rom entfernt. Diese Stadt, am Rande Roms, beherbergt zwei der schönsten Villen Italiens:

  • Villa d’Este
  • Villa Adriana (Hadriansvilla): Der größte Komplex des kaiserlichen Roms.

Vergiss auch nicht dir die prächtige Villa Gregoriana anzusehen. Ebenfalls ein Muss in Tivoli!

Du kannst die Alstadt von Tivoli, die oben erwähnten Paläste und ihre Gärten, dank der folgenden organisierten Tour besichtigen: Hin- und Rückfahrt, Mittagessen, Reiseleiter und Kopfhörer (für die deutsche Übersetzung) sind inbegriffen.

Tag 6 – Pompeji, Ponpeji + Vesuv oder Strandtag

Für deinen 6. Tag in Rom stehen dir 3 Möglichkeiten offen:

Option 1: Besuch von Pompeji

Wenn du Rom in einer Woche besuchst, wirst du auch Zeit genug haben, um auch Pompeji, weltberühmte antike Stadt der Region Neapel, zu entdecken.

Es ist zweifellos eines der schönsten Ausflugsziele in der Nähe von Rom.

Wie du wahrscheinlich weisst, wurde diese römische Stadt 79 n. Chr., nach dem Ausbruch des Vesuvs, mit Lava und Staub verschüttet und ist dadurch, auf wundersame Weise, extrem gut erhalten geblieben.

Die Ruinen von Pompeji zeugen noch heute von der antiken römischen Zivilisation und erlauben es dir eine Zeitreise in die Vergangenheit zu machen.

Entdecke die Straßen, die fast unversehrten Gebäude und sogar einige Leichen, die durch die vulkanischen Ablagerungen sehr gut erhalten geblieben sind.

Pompeji gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist etwa 250 km von Rom entfernt.

Um die mythische Stadt Pompeji, die im 17. Jahrhundert wiederentdeckt wurde, an deinem letzten Ferientag zu erkunden, solltest du die Dienste eines Shuttle-Busses buchen. Von Rom aus erreichst du so Pompeji auf sehr bequeme Art und Weise und kannst deine Tour ganz nach deinen Wünschen und in völliger Autonomie gestalten.

Der Bus verlässt Rom morgens um 7:15 Uhr und kehrt um 19:00 Uhr zurück, so dass du mehrere Stunden Zeit hast, um Pompeji in Ruhe zu besichtigen.

Diese Tour kann auch mit einem Reiseleiter gebucht werden, wenn du die archäologische Stätte von Pompeji lieber mit einer Führung entdecken willst.

Buche deine Shuttle-Bustour gleich hier, indem du auf die folgende Schaltfläche klickst:

Option 2: Besuch von Pompeji und auch den Vesuv entdecken

Die zweite Möglichkeit, die dir zur Wahl steht, ist einen Tagesausflug zu buchen, der folgendes beinhaltet: Hin-und Rückfahrt nach Pompeji, eine geführte Tour durch die Stadt (Audioguide inklusive – Deutsche Übersetzung), sowie die Entdeckung des Vesuvs.

Nach der Erkundung von Pompeji kannst du dann zum Krater des Vulkans hinaufsteigen (gute Wanderschuhe mitbringen), um einen super Überblick auf die ganze Gegend zu haben. Es wird dir helfen dir den tragischen Ausbruch besser vorstellen zu können.

Dieser Tagesausflug von Rom aus beinhaltet ein Mittagessen mit einer authentischen neapolitanischen Pizza.

Buche gleich hier deine geführte Tour – Pompeji und Vesuv:

Option 3: Strandtag am Lido di Ostia

Letzte Möglichkeit: Lege einen Strandtag ein! Wenn du Lust auf etwas Entspannung hast, solltest du dir, ohne zu zögern, einen Tag am Strand gönnen. Verbringe deinen 6. Tag in Ostia!

Diese kleine Küstenstadt liegt nur 15 km südlich von Rom. Wunderschöne Strände erwarten dich hier, darunter der Strand Lido di Ostia.

Du kannst mit dem Auto, dem Taxi oder dem Zug anreisen, um den dichten Verkehr in Rom zu umgehen. Zweifellos eine wunderbare Möglichkeit, einen entspannten Tag abseits des Trubels der Stadt zu verbringen.

Tag 7 – Castel Gandolfo

Leider ist dies schon der letzte Tag deiner 8-tägigen Romreise. Lass uns deinen Urlaub in Castel Gandolfo beenden.

Dieses kleine Touristenstädtchen am Rande Roms (40 Autominuten entfernt) ist eines der schönsten Dörfer Italiens. Es ist auch der Rückzugsort der Päpste seit mehreren Jahrhunderten. Das Dorf liegt auf einer Anhöhe und ist von einer außergewöhnlichen Naturlandschaft umgeben.

Sehenswertes in Castel Gandolfo:

  • Der päpstliche Palast und die päpstlichen Residenzen
  • Die Kirche von St. Thomas von Villanova
  • Die Villa Barberini und ihre Antiquitäten
  • Der See Albano
  • Die archäologische Stätte von Ninfeo Dorico.

So, jetzt kennst du alle meine besten Reisetipps für einen 8-tägigen Rom-Besuch!

Aber bevor ich diesen Artikel beende und dir eine gute Reise wünsche, gebe ich dir noch ein paar tolle zusätzliche Tipps, damit du sicher stellen kannst dass du nichts verpassen wirst während deiner 1-wöchigen Rom-Reise!

Unterkünfte in Rom

Du hast nun einen guten Überblick von Rom und eine Idee, wie du Rom optimal in einer Woche besichtigen kannst. Aber weisst du auch schon wo du übernachten wirst?

Eine günstige Unterkunft in Rom zu finden ist nicht so einfach. Nachstehend findest du jetzt eine Liste mit meinen 5 Lieblingshotels, jedes in einer anderen Preiskategorie. Dies wird dir helfen deine Auswahl zu treffen!

Guter Ratschlag: Wenn du deine Reisedaten bereits kennst, buche gleich jetzt! Die Nachfrage in Rom ist sehr hoch und die besten Hotels sind sehr schnell ausgebucht.

Beste Unterkünfte in Rom:

  • Residenza Pompino: In der Nähe des Vatikans gelegen, einfach, aber modern und sauber. Es ist die beste Option für einen Aufenthalt in Rom mit einem kleinen Budget. Das Doppelzimmer kostet 42 Euro pro Nacht. Du wirst nichts Günstigeres finden, und die Lage ist großartig!
  • Hotel Capannelle Roma: Es liegt 10 Kilometer vom historischen Zentrum entfernt. Etwas weit entfernt von den Sehenswürdigkeiten, die man zu Fuß besuchen muss, aber es gibt eine Buslinie zum Zentrum, die direkt neben dem Hotel abfährt. Geräumiges und helles Zimmer ab 69 € pro Nacht, Frühstück für 9,50 €. Pluspunkte: Ruhige Lage, Freibad, abwechslungsreiches Frühstück und privater Parkplatz. Es ist mein Favorit wegen seines guten Preis-Leistungs-Verhältnisses!
  • Alice Vatican House: Das Hotel liegt 450 Meter vom Petersplatz entfernt. Zeitgenössisches Zimmer mit gepflegter Dekoration ab 95 € pro Nacht, inklusive Frühstück. Pluspunkte: Ideale Lage, Terrasse mit Blick auf den Vatikan, herzlicher Empfang. Dies ist die beste Wahl für deinen Aufenthalt in Rom unter 120 Euro!
  • Roma Luxus Hotel: Luxushotel nur 400 Meter von der Piazza Venezia entfernt. Wunderschönes Doppelzimmer ab 200€ pro Nacht, Frühstück für 20€. Pluspunkte: Das Design der Zimmer, der 5-Sterne-Service, das hervorragende Frühstück, das Spa, das perfekte Personal. Es ist das beste Hotel für einen luxuriösen Aufenthalt in Rom!

Wenn du etwas Geld sparen willst, kannst du auch in der nahen Umgebung von Rom eine Unterkunft finden. Ich empfehle dir die Bungalows von Camping Village Rome nur 15 Autominuten von der Vatikanstadt entfernt.

Der Preis beginnt bei nur 30€ pro Nacht! Es ist die beste „Budget“-Lösung, wenn es dir nichts ausmacht, nicht im Stadtzentrum zu sein. Es ist auch eine gute Wahl für Familien, denn es gibt hier ein Schwimmbad!

piazza Navona
Piazza Navona

Rom in 8 Tagen mit deiner Familie

Rom mit der Familie in einer Woche zu besuchen, ist durchaus möglich. Diese Stadt bietet zahlreiche Aktivitäten und Besichtigungen für alle Altersgruppen. Es ist eine angenehme Stadt, die man gut zu Fuß erkunden kann.

Hier findest du, im Anschluss, einige Aktivitäten, die man auch mit Kindern in Rom machen kann:

  • Das beeindruckende Kolosseum ist ein Muss für Kinder
  • Die Gärten der Villa Borghese sind ebenfalls ideal mit Kindern. Hier findest du Picknick- und Spielplätze, Fahrradwege, Bootsfahrten auf dem See und auch einen Biopark (Kaufe deine Tickets hier!).
  • Das Explora Museum ist ein interaktives Museum mit vielen lustigen elektronischen und manuellen Spiele. Ein Paradies für die Jüngsten! Diese Aktivität kann in den Tagesablauf des dritten Tages integriert werden
  • Pompeji und seine einzigartige Geschichte sind für die ganze Familie interessant
  • Die Gladiatorenschule: Kämpfen lernen wie einst die Gladiatoren! In traditioneller Kleidung! Eine wirklich originelle Aktivität während einem 8-tägigen Rom-Besuch mit deiner Familie. Klicke hier, um diese Aktivität zu buchen.

Letzte (super) Idee: Nimm an einem italienischen Kochkurs mit anschließendem Abendessen teil, eine sehr unterhaltsame und ungewöhnliche Aktivität, die man mit seiner Familie machen kann.

In der Nähe des Trevi-Brunnens kannst du, unter Anleitung eines Küchenchefs, eine authentische italienische Pizza zubereiten und sie anschließend mit deiner Familie genießen (ein komplettes Abendessen ist vorgesehen).

Dieser Kurs für Pizzabacken + Abendessen muss im Voraus gebucht werden: Klicke hier um zu buchen.

Noch mehr Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten für deinen 8-tägigen Aufenthalt in Rom

Um noch mehr Informationen über alle Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die du in Rom sehen und machen kannst, zu erhalten, solltest du meinen kompletten Rom-Reiseführer lesen.

Klicke einfach auf den folgenden orangefarbenen Link: Rom: der ultimative Reiseführer!

Karte deiner 8-tägigen Reiseroute in Rom

Um dir zu helfen, deine 8-tägige Rom-Reiseroute, besser zu visualisieren, habe ich eine Karte erstellt, die alle erwähnten Must-See Attraktionen auflistet. Du kannst die Kartenlegende anzeigen, indem du auf die Schaltfläche mit dem kleinen Pfeil oben links klickst.

 

Flugpreise für deinen 8-tägigen Aufenthalt in Rom

Da die Flugpreise nach Rom stark variieren, ist es eine gute Idee, sie so früh wie möglich zu vergleichen. Benutze dafür meinen Flugkomparator in Zusammenarbeit mit Skyscanner. Du stellst so sicher dass du den besten Preis erhältst.

Jetzt weisst du, wie du Rom in 8 Tagen am besten besuchen kannst!

Wenn du Hilfe brauchst um deinen 8-tägigen Aufenthalt in Rom zu organisieren, zögere nicht, mir deine Fragen im Kommentarbereich zu stellen.

Deine Reise buchen und dabei Geld sparen!

Du reist in Italien herum? Diese Artikel werden dir helfen!

Entdecke all meine Artikel über Italien: Meine besten Tipps, um Deine Reise vorzubereiten!

Du benutzt Pinterest? Hier ist das Bild zum Anpinnen!

8 Tage Rom Sehenswürdigkeiten
8 Tage Rom Sehenswürdigkeiten
Vincent

Schöpfer des Voyage Tips Blogs, Reise und Fotoliebhaber.

Leave A Reply