Bangkok Sehenswürdigkeiten: Top 30 Attraktionen und Aktivitäten

0

Bangkok Reiseführer: Sehenswürdigkeiten und Tipps

Du planst,während deiner nächsten Reise, Bangkok in Thailand, zu besuchen?

Tolle Idee!

Um dir bei der Planung deines Aufenthalts zu helfen, habe ich diesen Reiseführer mit den 30 besten Must-See Attraktionen in Bangkok und Umgebung zusammengestellt.

Ich gebe dir eine Liste mit den besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, in Bangkok selbst aber auch in der nahen Umgebung dieser Stadt sowie Reiserouten, um Bangkok in 1, 2, 3 oder mehr Tagen zu besichtigen!

Ganz gleich, ob du den Großen Palast entdecken, die schönsten Tempel besichtigen, im modernen Teil der Stadt einkaufen gehen oder einen der berühmten schwimmenden Märkte besuchen möchtest!

Du wirst zweifellos, während deines Aufenthalts, viele Reiseziele finden, die deinem Geschmak entsprechen, sowie zahlreiche Aktivitäten, an denen du dich erfreuen kannst.

Und wie immer gebe ich dir auch meine besten Tipps und meine Liste der besten Unterkünfte in Bangkok, je nach deinem Budget.

Was kann man also am besten in Bangkok unternehmen? Wo kann man am besten übernachten?

Sehenswürdigkeiten in Bangkok: Top 30 Sehenswertes

1. Der Große Palast

Der Grand Palace (oder Königspalast) ist die meistbesuchte Touristenattraktion in Bangkok und eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten während einer Thailand-Reise.

Er liegt am Ufer des Chao Phraya-Flusses und ist von einer 1,9 Kilometer langen Mauer umgeben.

Der Komplex wurde 1782 erbaut, dem Jahr, in dem Bangkok nach dem Fall des Ayutthaya- und Thonburi-Königreichs offiziell zur Hauptstadt des Landes wurde, und umfasst mehr als 100 Gebäude, Paläste und Pavillons.

Die Herrscher Thailands lebten dort in der Vergangenheit viele Jahre lang, aber heute fährt der König nur noch zu offiziellen Zeremonien dorthin.

Versäume nicht, wenn du den Grand Palace in Bangkok besuchst, die königliche Kapelle des Tempel des Smaragdbuddhas, zu besichtigen. In der Kapelle kann man eine Jadestatue des Buddhas bewundern, die 1434 in Chiang Rai (im Norden Thailands) gefunden wurde. Alle Thailänder verehren diese Statue.

Ein weiteres beeindruckendes Gebäude ist der Chakri-Mahat-Prasat-Palast, der von König Rama V. erbaut wurde. Dieser Palast war seine Residenz.

Der Palast ist täglich geöffnet und der Eintritt kostet 500 Baht (plus 200 Baht für einen Audioguide).

Mit deiner Eintrittskarte kannst du dir alle Gebäude (außen + innen) sowie die Museen (Textilmuseum und die königlichen Thailändischen Dekorations- und Münzmuseen) ansehen. Der Eintritt zu einer thailändischen Tanzshow im Royal Theater ist ebenfalls inbegriffen.

Weitere Informationen findest du auf der offiziellen Website.

Voyage Tips - Ratschläge

Für den Besuch des Grand Palace und der Tempel ist, in der Regel, eine angemessene Kleidung erforderlich. Beine und Schultern müssen bedeckt sein.

Wenn du nicht richtig gekleidet bist, kannst du vor den Gebäuden, auf der Strasse, Hosen oder Röcke für 100 Baht kaufen oder am Eingang dieser Stätten ein angemessenes Kleidungsstück mieten. Deshalb sieht man hier viele Leute, die in weiten, mit Elefanten geschmückten Hosen herumlaufen! 😆

Ein letzter Hinweis: Wenn deine Hose zu eng oder zerrissen ist, darfst du den Grand Palace und die Tempel nicht betreten!

Großer Palast von Bangkok
Großer Palast von Bangkok

2. Wat Pho

Wat Pho, die zweite touristische Hauptattraktion in Bangkok, liegt unweit des Grand Palace und ist zu Fuß leicht erreichbar.

Es handelt sich um einen der ältesten buddhistischen Tempel des Landes. Im Inneren wirst du den größten liegenden Buddha der Stadt bewundern können: 45 Meter lang und 15 Meter hoch! Die Statue stellt den Tod Buddhas dar.

Vergiss, während deinem Rundgang nicht, die Fußsohlen zu bewundern: sie sind mit Perlen überzogen und mit Symbolen verziert.

In der Tempelanlage kannst du auch folgendes entdecken:

  • Die Buddha-Galerie und ihre 394 goldenen Buddhas
  • Die 4 königlichen Chedis, die mit farbenfrohen Keramiken bedeckt sind
  • Der Phra Ubosoft, wo die Asche von König Rama I. von einer weiteren berühmten goldenen Buddha-Statue bewacht wird.

Der Eintritt zum Wat Pho kostet 200 Baht, und der Besuch dauert etwa anderthalb Stunden.

Alle weitere Informationen findest du auf der offiziellen Website.

Voyage Tips - Ratschläge

In dem Raum mit dem liegenden Budha wirst du mehrere mit Münzen gefüllte Schalen (insgesamt 108!) sehen. Für etwa 20 Baht kannst du 108 Münzen kaufen und einzeln in jede Schale legen. Das Ziel? Das Glück anziehen!

Wat Pho
Wat Pho

3. Wat Arun

Der Wat Arun Tempel vervollständigt das Trio der Tempel, die du während deines Aufenthalts in Bangkok besuchen kannst.

Er befindet sich nicht auf derselben Seite des Flusses, wie der Grand Palace und der Wat Pho Tempel, sondern auf der anderen Seite. Um dorthin zu gelangen, muss man einen Shuttle-Boot (4 Baht) nehmen, das dich direkt vor dem Eingang des Tempels absetzt.

Der Wat Arun Tempel ist vor allem für seinen 82 Meter hohen Prang (ein Turm) bekannt, der vollständig mit winzigen Stücken aus farbenfrohem Porzellan bedeckt ist. Er ist umgeben von 4 kleineren Prangs, die ebenfalls mit Mosaiken verziert sind.

Dieser kürzlich renovierte Tempel ist wirklich einen Besuch wert. Und wenn du die Gelegenheit haben solltest, sieh dir diesen Tempel auch abends an, um ihn von der anderen Seite des Flusses aus beleuchtet zu sehen.

Der Wat Arun ist täglich geöffnet und der Eintritt kostet 50 Baht.

Voyage Tips - Ratschläge

Du wirst, an diesen 3 Haupttouristenattraktionen (Der Große Palast, der Wat Pho und der Wat Arun) fast keine Schilder mit Informationen oder Erklärungen finden.

Wenn du mehr über ihre Geschichte erfahren möchtest, solltest du dich wirklich für einen geführten Besuch dieser 3 Sehenswürdigkeiten in Bangkok entscheiden. Es ist erstaunlich!

Du kannst diese Führungen im Voraus buchen indem du hier klickst.

Wat Arun
Wat Arun

4. Chatuchak Wochenendmarkt

Wenn du am Wochenende in Bangkok bist, solltest du unbedingt den Chatuchak Markt besuchen, den größten und berühmtesten Markt Thailands (mehr als 15 000 Stände).

Er ist wirklich riesig! Am Eingang erhältst du einen Plan um dich innerhalb dieser Marktzone orientieren zu können.

Der Markt ist in Sektionen organisiert: Kleidung, Schuhe, Schmuck, Souvenirs und vieles mehr! Und wie du es dir sicherlich denken kannst, ist auch ein grosser Teil dem Essen gewidmet.

Wenn du also nicht wusstest, was du Sonntags in Bangkok machen könntest, ist dein Problem gelöst! Aber sei gewarnt: Du wirst hier nicht allein sein, jeder Tourist hat die selbe Idee, so dass dieser Ort (immer) super belebt ist.

Um dich, nach deinem Marktbesuch ein wenig zu entspannen, solltest du in den großen Park in der Nähe gehen. Viele Thais gehen mit ihrer Familie und ihren Freunden dorthin, um am Seeufer zu picknicken.

Falls du nicht Sonntags in Bangkok bist, ist das nicht weiterhin tragisch: Du findest alle Produkte, die auf dem Markt verkauft werden, darunter die berühmten „I Love Bangkok“-T-Shirts und Elefanten-Schlüsselanhänger, auch in den Geschäftsstraßen oder in den Einkaufszentren der Stadt!

Und wenn du, während deiner Thailand-Reise, auch vorhast den Norden (Chiang Mai oder Chiang Rai) zu besichtigen, wirst du auch die Gelegenheit haben, andere Märkte zu entdecken.

Voyage Tips - Ratschläge

Da der Markt etwas weit vom Stadtzentrum entfernt ist, ist die einfachste und schnellste Möglichkeit, dorthin zu gelangen, die U-Bahn zu nehmen und an der Station Chatuchak Park auszusteigen.

Und da der Markt sehr touristisch (und deshalb natürlich auch überfüllt ist) ist, sei vorsichtig, es gibt hier viele Taschendiebe! Pass gut auf deine Sachen auf, insbesondere wenn du deine Brieftasche herausnimmst, um deine Einkäufe zu bezahlen.

Chatuchak Markt
Chatuchak Markt

5. Wat Saket / Der Goldene Berg

Lass uns unseren Bangkok-Reiseführer mit dem Golden Mount fortsetzen.

Der auf der Spitze eines Hügels errichtete Tempel des Goldenen Berges ermöglicht es dir einen 360-Grad-Blick über Bangkok zu geniessen. Um dorthin zu gelangen, musst du ein paar Stufen hinaufsteigen, aber wirklich nichts allzu Unüberwindbares!

Entlang des Weges befinden sich Brunnen und Statuen sowie mehrere Gongs, die man läuten kann, um Glück, Liebe oder Geld (Deine eigene Wahl!) anzuziehen.

Der Eintrittspreis beträgt 50 Baht.

Wat Saket Goldene Berg
Der Goldene Berg

6. Khao San road

Ich kann keinen Reiseführer über Bangkok schreiben, ohne über die Straße Khao San zu sprechen!

Diese Straße ist neben dem Grand Palace oder dem Wat Pho eine der wichtigsten Touristenattraktionen der Stadt. Vor einigen Jahren war sie vor allem bei Rucksacktouristen ein beliebter Ort, um billige Unterkünfte zu finden.

Heutzutage ist der Ort supertouristisch, und die Straße Khao San gehört zweiffellos zu einem der kosmopolitischsten Orten der Stadt. Dort gibt es Bars und Restaurants, wo jeder abends hingeht, um etwas zu trinken.

Auch heute gibt es immer noch viele preiswerte Hotels in diesem Stadtviertel, aber es ist nicht wirklich der ruhigste Ort zum übernachten in Bangkok!

Khao San road
Straße Khao San

7. Chinatown

In Bangkok solltest du auch einen Bummel durch den Stadtteil Chinatown machen, einer der Hauptanziehungspunkte der Stadt.

Du wirst dich mit den Geräuschen, Gerüchen und Farben nach China versetzt fühlen. Schlendere durch die Gassen und entdecke die Einkaufsstände und Straßenverkäufer, die chinesische Gerichte anbieten.

In Talat Mai, dem Markt von Chinatown, kannst du dich mit exotischen Früchten oder, wenn du zu den mutigsten Touristen gehörst, mit kulinarischen Kuriositäten eindecken.

In diesem Viertel gibt es auch viele Goldschmuck-Boutiquen.

Meiner Meinung nach ist dieser chinesische Stadtteil von Bangkok viel authentischer als andere Chinatowns in Städten wie Montreal oder Singapur.

Chinatown Bangkok
Chinatown

8. Wat Traimit / Goldener Buddha

Nutze deinen Spaziergang in Chinatown aus um den Tempel Wat Traimit zu besichtigen.

Im Inneren des Tempels befindet sich ein beeindruckender 5,5 Tonnen schwerer und 3 Meter hoher Buddha aus massivem Gold.

Ursprünglich war die Statue eher alltäglich, aus goldenem Stuck angefertigt und in einem anderen Tempel in Chinatown untergebracht. Doch als dieser Tempel zerstört werden musste, beschlossen die Mönche, die Statue in den Wat Traimit Tempel zu bringen.

Während des Transports fiel die Statue auf den Boden und wurde beschädigt. Der Stuck riss auf, und Gold kam zum Vorschein! Die Statue bestand vollständig aus Gold! Die Thailänder hatten sie mit Stuck überzogen, um sie, während der Invasion Thailands durch die Burmesen, zu schützen.

Seitdem ist der Wat Traimit ein wichtiges Pilgerziel für die Thailänder und einer der wichtigsten Tempel Bangkoks.

Die Eintrittskarte für den Tempel kostet 40 Baht.

Wat Traimit
Wat Traimit

9. Lumphini-Park

Wenn du genug von den Menschenmassen und dem Lärm Bangkoks hast, solltest du in den Lumphini Park gehen.

Dieser riesige Park ist die größte Grünfläche der Stadt. Hier kann man auf sehr schönen angelegten Wegen und auch rund um einen kleinen See, spazieren gehen. Dieser Park ist auch für Kinder geeignet: Es gibt hier viele Spielplätze und sogar schwanenförmige Tretboote!

Halte während deines Spaziergangs im Park die Augen offen, denn du wirst wahrscheinlich ein paar Malaieneidechsen sehen.

Da sie wie Komodowarane aussehen, können sie auf den ersten Blick recht beeindruckend sein! Sie gelten jedoch nicht als gefährlich (trotzdem sind es wilde Tiere mit unvorhersehbaren Reaktionen). Sie können bis zu 3 Meter lang sein.

Man findet hier häufig welche in den Parks, besonders in der Nähe von Teichen oder Seen.

Die Eidechsen sind im Allgemeinen ruhig und man kann sie leicht fotografieren. Versuche jedoch nie, sie zu streicheln oder ihnen Futter zu geben, sie haben scharfe Zähne und lange Krallen.

Man sollte sich immer vor Augen halten, dass diese Tiere, auch wenn sie lahm wirken, blitzschnell ihr Tempo beschleunigen können. Ich habe es selbst auf einer Insel gesehen, als 2 Touristen aus dem Wald rannten, gejagt von einer großen Eidechse.

Es war komisch, das zu sehen, aber es lässt einen auch zweimal nachdenken, bevor man sich ihnen nähert!

Lumphini Park Bangkok
Lumphini-Park, in Bangkok

10. Jim Thompson’s Haus

Was ist der beste Ort in Bangkok für Kunstliebhaber?

Das Jim Thompson’s House, das einem amerikanischen Geschäftsmann und Kunstsammler gehört. In Bangkok ansässig und von thailändischer Seide fasziniert, trug er dazu bei, dass dieser Stoff bei Modenschauen in Mailand oder London von führenden internationalen Modedesignern verwendet wurde.

Neben den Textilien kann man hier auch zahlreiche Kunstwerke bewundern.

Das Haus selbst ist recht ungewöhnlich: Es wurde aus mehreren Teilen traditioneller Holzhäuser gebaut, die von Ayutthaya nach Bangkok gebracht wurden.

Es werden nur geführte Besuche angeboten, der Eintritt kostet 200 Baht. Weitere Informationen findest du auf der offiziellen Website.

Jim Thompson House
Jim Thompson’s Haus

11. Dusit-Park

Der Dusit-Park ist ein weiterer Ort, den du während deines Aufenthalts in Bangkok besuchen solltest.

Die 2 Hauptgebäude haben einen sehr unterschiedlichen Stil.

  • Der Dusit-Palast im italienischen Renaissancestil, wo du den Thronsaal entdecken kannst. Es ist der Ort, an dem die berühmten Fotos der königlichen Familie gemacht werden, die man fast überall in Thailand sieht.
  • Vimanmek Mansion, die ehemalige königliche Residenz. Es ist das größte goldene Teakholzgebäude der Welt.

Während meines Besuchs waren die beiden Gebäude leider wegen Renovierungsarbeiten geschlossen (ein Wiedereröffnungsdatum wurde damals nicht genannt). Aber man kann sich natürlich wenigstens das Äußere des Palasts ansehen.

Bis 2018 beherbergte der Park auch den Zoo von Bangkok, der jetzt geschlossen ist. Die Tiere wurden auf verschiedene thailändische Zoos verteilt, in Erwartung des neuen Zoos.

Voyage Tips - Ratschläge

Wenn du den Dusit-Park besuchst, solltest du auch den nahe gelegenen Tempel Wat Benchamabophit besichtigen. Er wurde vollständig aus weißem italienischen Marmor erbaut.

Dusit-Palast
Dusit-Palast

12. Flusskreuzfahrt in Bangkok

Eine Flusskreuzfahrt ist eine weitere großartige Aktivität, die man in Bangkok unternehmen kann. Sie ermöglicht es dir, die Tempel und Denkmäler aus einem neuen Blickwinkel zu entdecken!

Du solltest deine Kreuzfahrt am Abend machen, wenn die Gebäude beleuchtet sind.

Mehrere Unternehmen bieten auch Dinner-Kreuzfahrten auf dem Fluss Chao Praya an. Es ist eine gute Idee, nicht unbedingt wegen des Essensbuffets, sondern eher wegen des Ambientes und um während des Essens die Aussicht zu genießen.

Wenn du eine Dinner-Kreuzfahrt unternehmen möchtest, musst du diese im Voraus buchen. Klicke einfach auf die folgende Schaltfläche für weitere Informationen:

Und für eine luxuriösere, weniger touristische Option empfehle ich dir diese Dinner-Kreuzfahrt auf einem umgebauten ehemaligen Reiskahn zu machen!

Dinner-Kreuzfahrt in Bangkok
Dinner-Kreuzfahrt in Bangkok

13. Schopping in Bangkok

Du möchtest deine Zeit in Bangkok auch nutzen, um ein bisschen zu schoppen?

Gute Idee!

Für angenehmes Schoppen ist es am besten ins Stadtteil Siam zu gehen, wo sich alle modernen und trendigen Einkaufszentren befinden.

Im MBK Center findet man sowohl Elektronik als auch Kleidung. Es gibt hier auch einige Bazars mit Souvenirläden.

Das Stadtteil Siam Paragon, ist etwas schicker, mit vielen Luxusboutiquen.

Die dritte Option ist Central World, eines der größten Einkaufszentren Südasiens.

Diese drei vorgeschlagene „Schopping Orte“ sind täglich bis spät abends geöffnet. Alle drei haben einen Food Court, wo man thailändische und internationale Gerichte geniessen kann.

shopping Bangkok
Einkaufen in Bangkok

14. Bangkoks Rooftops

Es gibt nichts Besseres als eine Dachterrasse auf einem der höchsten Gebäude Bangkoks, um die Stadt bewundern zu können.

Heute ist der höchste Wolkenkratzer in Bangkok der Baiyoke Tower. Von der Terrasse im 77. Stock und einer drehbaren Dachterrasse im 84. Stock hat man einen Panoramablick über die ganze Stadt.

Wenn du dorthin gehen willst, musst du deine Tickets im Voraus kaufen, denn es ist ein sehr touristischer Ort! Die Eintrittskarte beinhaltet auch ein Essensbuffet. Klicke auf die folgende Schaltfläche, um dein Ticket zu kaufen.

In Bangkok gibt es natürlich auch noch andere Dachterrassen mit Bars, die einen schönen Blick auf die Stadt bieten. Sei jedoch gewarnt: Die Preise für Cocktails sind ziemlich hoch und der Dresscode ist ziemlich streng.

Hier ist eine Auswahl von Bangkoks besten Dachterrassen:

  • Der Roof , mit einer herrlichen Aussicht auf den Wat Arun.
  • Die Vertigo Moon Bar, auf dem Dach des Banyan Tree Hotels.
  • Die Sky Bar Lebua, wo Szenen aus dem Film „The Hangover“ gedreht wurden.
  • Park Society,, in der Nähe des Lumphini-Parks.
  • Cloud 47 im Finanzviertel.
  • Red Sky im 55. Stock von Central World.
Grand Palace Bangkok
Sicht über Bangkok bei Nacht von einer Dachterrasse aus

15. Bangkoks Museen

Es gibt mehrere großartige Museen, die man in Bangkok besichtigen kann:

  • Das Nationalmuseum, über die Geschichte und Kultur Thailands. Es ist das größte Museum in Südostasien!
  • Das Museum von Siam, ein weiteres Geschichtsmuseum. Es ist spielerischer, mit Videos und Spielen.
  • Jim Thompson House, das ich weiter oben schon erwähnt habe.
  • Royal Barges Museum, wo du die 8 königlichen Lastkähne entdecken wirst, die der König für seine Reisen benutzte.
  • Das Museum Art in paradise ein interaktives Museum mit 3D-Dekors, wo man super lustige Selfies und Fotos machen kann. Wirklich gut gemacht! (klicke hier, um zu buchen).
  • Bangkok Kunst- und Kulturzentrum, für Liebhaber zeitgenössischer Kunst.
  • Das Puppenmuseum, mit einer Sammlung handgefertigter, traditioneller Thai-Puppen.
Museum Art in Paradise Bangkok
Kunst im Museum Art in paradise in Bangkok

16. Boxkämpfe in Bangkok

Heutzutage ist es DIE Aktivität in Bangkok, die man nicht verpassen sollte: sich einen Muay-Thai-Boxkampf ansehen.

Inspiriert durch das Kampftraining thailändischer Soldaten ist dies der Nationalsport Thailands.

Muay Thai ist mehr als nur ein einfacher Kampf, Muay Thai ist vor allem eine Kunstform. Während der Aufwärmphase üben die Kämpfer den „Boxtanz“, eine Art simulierten Kampf. Die Kämpfe werden auch von Musikern begleitet, die den Rhythmus an die Bewegungen und Schläge anpassen.

Auch wenn du kein Fan des Boxens bist, ist der Besuch eines Boxkampfes in Bangkok ein Muss, allein schon wegen der Atmosphäre.

Die beiden wichtigsten Muay-Thai-Stadien sind das Lumpinee-Stadion und das Rajadamnern-Stadion.

Wenn du planst, dir, während deiner Thäiland-Reise, einen Boxkampf anzusehen, empfehle ich dir deine Eintrittskarten hier im Voraus zu kaufen: Klicke auf die folgende Schaltfläche:

Muay Thai
Muay-Thai-Kampf in Bangkok

17. Traditionelle Thai-Massage

Wenn du bereits alle Orte in Bangkok besichtigt hast und dich vielleicht nach ein wenig Entspannung sehnst, dann solltest du dich für eine traditionelle Thai-Massage entscheiden.

Es gibt Hunderte von Salons in der ganzen Stadt. Die Preise beginnen bei etwa 250 Baht für eine einstündige Fußmassage und etwa 500 Baht für eine Ganzkörpermassage.

Das Erlebnis ist etwas ungewöhnlich: Alle deine Glieder werden in alle Richtungen ausgestreckt, manchmal in ziemlich seltsamen Positionen! Am Ende der Massage wirst du dich jedoch entspannt fühlen, auch wenn du zuerst eher Muskelkater hast vor lauter ungewohnten Dehnübungen!

In Bangkok haben die meisten Hotels Spas und bieten diesen Service ebenfalls an.

Thailändische Massage
Thailändische Massage

Die besten Aktivitäten rund um Bangkok

Wenn du nun schon ein paar Tage in Bangkok verbracht hast und dir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten bereits angesehen hast, solltest du jetzt die nahe Umgebung dieser Stadt erkunden. Es gibt mehrere Orte in der Nähe, die dank eines Tagesausflugs besichtigt werden können.

18. Schwimmende Märkte

Die schwimmenden Märkte sind ein Klassiker während einem Roadtrip in Thailand. Sicherlich sind die Märkte sehr touristisch und einige wurden nur für die Folklore geschaffen. Nichtsdestotrotz gehören sie zu den besten Veranstaltungen in Bangkoks Umgebung.

Wenn du dir nur einen ansehen kannst, solltest du den schwimmenden Markt von Damnoen Saduak besuchen, einen der berühmtesten. Um dorthin zu gelangen, empfehle ich dir eine organisierte Tour zu buchen, die von Bangkok aus abgeht.

Diese Tagestour ermöglicht dir auch, neben dem schwimmenden Markt von Damnoen Saduak, den Markt von Mae Klong, einen der größten Fischmärkte Thailands, zu entdecken. Zuerst wirst du einen Zug von Bangkok aus nehmen und dann ein Boot, um den schwimmenden Markt zu erreichen.

Um diese Tour zu buchen, klicke auf die folgende Schaltfläche:

Floating markets Thailand
Schwimmende Märkte in der Nähe von Bangkok

19. Ayutthaya

Die historische Stadt Ayutthaya ist nur 1 Autostunde von Bangkok entfernt.

In der antiken Hauptstadt des Königreichs Siam, die heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, gibt es viele Tempel zu besichtigen.

Wenn du vorhast nur einen Tagesausflug von Bangkok aus zu machen, empfehle ich dir Ayutthava zu besichtigen!

Täglich fahren Busse und Züge nach Ayutthaya. Und wenn du dich nicht um die Organisation dieses Ausflugs kümmern willst, buche einen organisierten Tagesausflug!

Der Ausflug beginnt in Bangkok. Der Hinweg geschieht mit dem Bus und der Rückweg mit dem Boot. Diese Tagestour erlaubt es dir die Haupttempel von Ayutthaya zu entdecken. Unterwegs wirst du so auch die Gelegenheit haben herrliche Landschaften stressfrei zu entdecken und die Umgebung aus verschiedenen Blickwinkeln zu sehen!

Wenn du mehr Informationen über die besten Sehenswürdigkeiten in Ayutthaya erfahren möchtest, solltest du meinen folgenden Artikel lesen: Ayutthaya: Der ultimative Reiseführer.

Ayutthaya
Ayutthaya

20. Kanchanaburi und die Brücke über dem Fluss Kwai

Wenn du auf der Suche nach weiteren Ausflugszielen rund um Bangkok bist, empfehle ich dir nach Kanchanaburi zu fahren!

Dort befindet sich die weltberühmte Brücke über dem Fluss Kwai. Die von Tausenden von Kriegsgefangenen während des Zweiten Weltkriegs erbaute Brücke ist eine der wichtigsten historischen Stätten in Thailand.

Neben der Brücke wirst du hier auch mehrere historische Museen besuchen können. Du wirst eine komplette Zeitreise machen!

Wie für Ayutthaya und die schwimmenden Märkte, werden von Bangkok aus Ausflüge nach Kanchanaburi organisiert. Sie beinhalten den Transport, einen Besuch der Stadt, der Brücke, der Museen, eine Zugfahrt und das Mittagessen.

Kanchanaburi Brücke über dem Fluss Kwai
Die Brücke über dem Fluss Kwai, in Kanchanaburi

21. bis 30 – Top 10 Must-See Attraktionen in Bangkok in Familie

Um dir bei der Organisation deiner Familienreise nach Bangkok zu helfen, gebe ich dir hier eine Liste der besten Sehenswürdigkeiten und Ativitäten, die man mit Kindern in Banglok sehen und machen kann:

  1. Ein Spaziergang im Lumphini-Park machen, um etwas Grün zu genießen und die Menschenmassen zu meiden.
  2. Das Aquarium von Bangkok besuchen: Die Meereswelt von Bangkok. Buche deine Tickets hier!
  3. Madame Tussauds Museum entdecken, mit Wachsfiguren internationaler Berühmtheiten: Kaufe deine Tickets hier!
  4. Zum Fun-arium gehen, dem größten Indoor-Spielplatz der Stadt.
  5. Das Kinderentdeckungsmuseum mit vielen interaktiven Aktivitäten besuchen. Das Museum ist kostenlos! Kaufe hier deine Eintrittskarten!
  6. Eine thailändische Tanz- und Musikshow in Siam Niramit besuchen: Buche hier deine Eintrittskarten!
  7. Zum Ancient City Park gehen, ein Park mit Miniaturversionen thailändischer Denkmäler und Tempel.
  8. Zum Siam City Park gehen, einer der größten Vergnügungsparks Südostasiens: Buche deine Tickets hier.
  9. Kidzania entdecken, wo Kinder verschiedene Berufe in realistischer Umgebung ausprobieren können: in einer Feuerwache, in einem Operationssaal…
  10. Zum Vergnügungspark Dream World gehen: Buche deine Tickets hier.

Beste Aufenthaltsdauer in Bangkok

Da Bangkok eine ziemlich große Stadt ist, liegen die zu besuchenden Orte nicht wirklich nahe beieinander. Einige Teile der Stadt können leicht zu Fuß besichtigt werden, aber andere nicht, so dass du auch ein Taxi oder die U-Bahn nehmen musst, um die Stadt während deines Aufenthalts zu durchqueren.

Meiner Meinung nach solltest du mindestens 2 Tage in Bangkok verbringen, um Zeit genug zu haben, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sowie einen guten Teil der Orte zu besuchen, die ich in diesem Reiseführer erwähnt habe.

Natürlich kannst du auch 3 oder 4 Tage in Bangkok bleiben und so genug Zeit haben, um auch die Umgebung dieser Stadt zu entdecken!

Hier sind meine Reiserouten für 1, 2 oder 3 Tage in Bangkok:

1 Tag in Bangkok

Wenn du vorhast nur einen Tag in Bangkok zu bleiben, empfehle ich dir die folgende Reiseroute:

    • Besuche den Grand Palace, die Sehenswürdigkeit, die man in Bangkok unbedingt gesehen haben muss. Fahre so früh wie möglich dorthin, um die Menschenmassen zu vermeiden. (Klicke hier, um deinen geführten Besuch zu buchen).
    • Gehe zum Wat Pho, um den liegenden Buddha zu sehen.
    • Überquere den Fluss, um den Wat Arun zu sehen.
    • Nimm das Shuttle-Boot wieder in die andere Richtung.
    • Besuche das Nationalmuseum von Thailand oder das Museum von Siam, je nach Interesse.
    • Entdecke die Khao San Road.

2 Tage in Bangkok

Wenn du 2 Tage in Bangkok bleiben solltest, folge der vorherigen Reiseroute und füge folgendes hinzu:

  • Aufstieg zum Tempel des Goldenen Berges
  • Spaziergang in Chinatown
  • Besuch des Wat Traimit
  • Spaziergang im Lumphini-Park (leicht mit der U-Bahn vom Wat Traimit aus erreichbar)
  • Gehe im Stadtviertel Siam einkaufen: MBK-Zentrum oder Siam Paragon
  • Und wenn du nicht zu müde bist, gehe zum Jim Thompson House (10 Minuten zu Fuß vom Stadtviertel Siam aus)
  • Und für deinen Abendausgang, begebe dich auf die Dachterrasse des Baiyoke-Turms oder zu einem Muay-Thai-Boxkampf.
Wat Saket Bangkok
Aufstieg zum Tempel des Goldenen Berges

3 Tage in Bangkok

Wenn du vorhast 3 Tage in Bangkok zu verbringen, hast du, zusätzlich zu dem Tagesprogramm der zwei ersten Tagen, 3 Optionen:

  1. Du kannst deinen Besuch der Stadt vollenden indem du dir den Dusit-Park ansiehst oder einige der Museen besuchst.
  2. Falls dein dritter Tag auf ein Wochenende fällt, ist dies die perfekte Gelegenheit, um durch die Alleen des Chatuchak Markt zu schlendern.
  3. Die dritte Möglichkeit ist die Erkundung der Umgebung von Bangkok.

Hier sind die besten Tagesausflüge, die ab Bangkok angeboten werden:

Da es sich bei all diesen Ausflügen um Ganztagestouren handelt, kannst du durchaus vorsehen 4 oder 5 Tage in Bangkok zu verbringen!

Unterkünfte in Bangkok

In Bangkok gibt es Tausende von Unterkünften, es kann also etwas kompliziert sein, das perfekte Hotel für deinen Aufenthalt zu finden!

Da ich die Stadt sehr gut kenne, gebe ich dir hier meine Auswahl der besten Hotels in Bangkok:

Die besten Hotels in der Nähe des Grand Palace und des Wat Pho

  • D Hostel Bangkok: Die Jugendherberge liegt in der Nähe der Tempel und 5 Gehminuten von der Khao San Road entfernt. Schlafsaalbetten beginnen bei 20 €. Pluspunkte: Die Lage in Laufnähe zu den Tempeln, die Sauberkeit, das moderne Dekor. Perfekt für kleine Budgets!
  • Rambuttri Village Plaza: 1,5 Kilometer vom Großen Palast und 500 Meter von der Khao San Road entfernt. Helle und angenehme Doppelzimmer ab 30 € pro Nacht, Frühstück inbegriffen. Pluspunkte: Die Lage, die Schwimmbäder auf dem Dach.
  • Baan Wanglang Riverside, Bangkok: Das Hotel liegt am Flussufer gegenüber des Grand Palace, nur 5 Minuten mit dem Shuttleboot entfernt. Geräumige Doppelzimmer mit Blick auf den Fluss ab 50 €. Pluspunkte: Der herrliche Blick auf den Fluss, die Dachterrasse, die Nähe zu den 3 wichtigsten Tempeln Bangkoks.
  • Hotel Siri Heritage Bangkok: Ein brandneues Hotel, 10 Gehminuten vom Grand Palace und 1 km vom Nationalmuseum entfernt. Angenehme und komfortable Zimmer mit Balkon ab 70 €, inklusive Frühstück. Pluspunkte: Die Umgebung, die bequemen Betten, das freundliche Personal, der Pool. Es ist mein Favorit wegen seines erstaunlichen Preis-Leistungs-Verhältnisses rund um den Grand Palace!
  • Inn a day: Es liegt 600 Meter vom Grand Palace entfernt. Zimmer mit ungewöhnlicher und untypischer Dekoration im Industriestil ab 100 €, Frühstück inbegriffen. Pluspunkte: Erstaunlicher Blick auf den Fluss und den Wat Arun, ausgezeichnetes Frühstück, das Design.
  • Chakrabongse Villen: Am Flussufer, nur 15 Gehminuten vom Wat Pho entfernt. Zimmer und Suiten mit orientalischem und doch modernem Dekor beginnen bei 170 €, Frühstück inbegriffen. Pluspunkte: Der unvergleichliche Blick auf den Wat Arun, die ausgezeichnete Lage, der Pool. Das ist meine Empfehlung für einen romantischen Aufenthalt in Bangkok!

Die besten ruhigen Hotels in der Nähe der U-Bahn (sehr praktisch gelegen um sich leicht fortzubewegen)

  • Bangkok Patio: 10 Minuten zu Fuß vom BTS Skytrain entfernt. Super geräumige und moderne Studios und Apartments mit ausgestatteten Küchen und Balkonen ab 40 € pro Nacht. Pluspunkte: Der Pool, die Ruhe, die Lage. Es ist mein Favorit für sein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis! Auch perfekt für Familienurlaub.
  • Noursabah-Boutique-Bett Bangkok: Es liegt 500 Meter vom BTS Skytrain und von der Flughafen-Zugverbindung (Airport Rail Link, eine direkte Verbindung zum Flughafen) entfernt. Gut eingerichtete Zimmer mit superbequemen Betten, Preise beginnen bei 50 € pro Nacht mit Frühstück. Pluspunkte: Die Ruhe, der Komfort, Essen ist verfügbar (Nudeln, Joghurt, Müsli), Wasser, Fruchtsaft 24 Stunden am Tag, super praktisch um zum Flughafen zu gelangen.
  • Hotel Anajak Bangkok: 5 Minuten von der U-Bahn und der Flughafen-Zugverbindung entfernt. Sehr komfortable und gemütliche Zimmer ab 75 € pro Nacht mit Frühstück. Pluspunkte: Die ruhige Lage, der Pool, der Stil der Zimmer. Eine ausgezeichnete Wahl für einen Besuch in Bangkok oder um am Ende deiner Reise leicht zum Flughafen gelangen zu können.
  • Eastin Grand Hotel Sathorn: Nur wenige Schritte von der U-Bahn entfernt. Geräumige Zimmer mit großen Erkerfenstern, die 115 € inklusive Frühstück kosten. Pluspunkte: Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis, der Infinity-Pool, das köstliche Frühstück, der direkte Zugang zur U-Bahn. Das ist meine Empfehlung für einen High-End-Aufenthalt in Bangkok.
  • Siam Kempinski Hotel Bangkok: Luxushotel mit direktem Zugang zum Einkaufszentrum Siam Paragon und dem BTS. Elegante und zeitgenössische Zimmer ab €230, inklusive Frühstück. Pluspunkte: Die großen Pools und der Garten, der Jacuzzi, das Spa, das ausgezeichnete Frühstück. Das beste Hotel in Bangkok für einen luxuriösen Aufenthalt!
Siam Kempinski - Luxushotel in Bangkok
Siam Kempinski – Luxushotel in Bangkok

Essen in Bangkok

Ich habe keine spezifischen Restaurantempfehlungen für Bangkok. Es hängt natürlich auch davon ab wo du übernachten wirst und wo du dich befindest wenn du anfängst Hunger zu verspüren!

Überall in der Stadt gibt es Tonnen von Restaurants, Märkten und Straßenverkaufsstände. Man findet hier alles was man will, zu jeder Tages und Nachtzeit.

Die Food Courts in den Einkaufszentren sind ebenfalls eine gute Wahl, wenn du es vorziehst, sitzend zu essen, mit Klimaanlage, oder wenn du verschiedene Gerichte aus der ganzen Welt probieren möchtest.

Alle Gerichte, die ich in Thailand gegessen habe, waren wirklich sehr gut, super gut gekocht und gewürzt. Vor meiner Thailand-Reise wusste ich nicht viel über thailändisches Essen, aber ich war angenehm überrascht von der Qualität der Zutaten und Gerichte (sowohl in den Straßenimbissbuden als auch in gehobenen Restaurants!)

Genieße also einfach das lokale Essen und iss das, worauf du Lust hast! Es ist überall köstlich und sehr preiswert!

thailändische Küche
Entdecke die ausgezeichnete thailändische Küche

Nachtleben in Bangkok

Ich habe bereits weiter oben in diesem Reiseführer ein wenig darüber gesprochen: Die Dachterrassen von Bangkok sind eine ausgezeichnete Wahl, um einen entspannten Abend zu verbringen und die Aussicht zu genießen.

Wenn du mehr Ambiente und Bars im Rucksacktouristen-Stil wünschst, solltest du zur Khao San Road gehen.

Und für Clubs und trendige Bars für jeden Geschmack, begebe dich ins Stadtviertel Sukhumvit!

Transportmöglichkeiten in Bangkok

Es gibt mehrere Möglichkeiten, sich in Bangkok fortzubewegen um die verschiedenen Touristenattraktionen zu entdecken.

  • Der Sky Train (BTS), sehr bequem, um alle Staus zu vermeiden. Leider fährt er nicht zu den Haupttempeln wie dem Grand Palace und Wat Pho. Aber man kann zum Beispiel den Lumphini-Park, das Stadtviertel Siam, das Finanzviertel oder dem Chatuchak-Markt leicht auf diese Art erreichen.
  • Öffentliche Busse: Ich kann sie nicht wirklich empfehlen. Wenn man nicht thailändisch spricht, ist es schwierig zu wissen, ob man den richtigen Bus genommen hat. Ausserdem sind die Busse oft überfüllt.
  • Boots-Shuttles, um den Fluss in wenigen Minuten zu überqueren. Sehr praktisch, um zum Wat Arun oder Wat Pho zu fahren. Es gibt mehrere Bootslinien mit verschiedenen Haltestellen an den Docks des Chao Praya-Flusses.
  • Die MRT, die U-Bahn, die Bangkok von Norden nach Süden durchquert. Sie ist mit der BTS und der Flughafenverbindung verbunden.
  • Taxis, nicht zu teuer solange man nicht in einem Stau stecken bleibt (bitte den Fahrer immer, den Taxameter zu starten und akzeptiere keine festen Tarife).
  • Tuk-Tuks, verhandele immer den Preis vor der Fahrt, ihre Tarife sind oft höher als die eines Taxis.
  • Moto-Taxis, ich persönlich werde sie nicht in Bangkok ausprobieren, es ist nicht sehr sicher.
  • Die Flughafen-City-Linie (Airport Link) verbindet den internationalen Flughafen Suvarnabhumi mit Bangkok. Die Fahrkarten kosten 45 Baht! 10-mal billiger als ein Taxi und natürlich ohne jeden Stau!
Sich in Bangkok fortbewegen
Sich in Bangkok fortbewegen

Betrügereien in Bangkok

Ich kann keinen Reiseführer über Bangkok schreiben, ohne über einige Betrügereien zu sprechen. Sie sind leider in Thailand sehr verbreitet! Und trotz das man uns gewarnt hatte, sind auch wir reingefallen!

Hier sind einige der häufigsten Betrügereien:

  • Betrüger behaupten, dass der Ort, den du besuchen möchtest, geschlossen ist und bieten dir an, dir etwas anderes zu zeigen: Geh schnell weg oder du landest bei einem Schneider oder Juwelier, wo man versuchen wird, dich zu zwingen, etwas zu kaufen.
  • Sie kommen auf dich zu und sagen, es sei „Buddha-Tag„: Ein Betrüger erzählt dir, dass die Tempel heute kostenlos sind und die Tuk-Tuk-Tarife billiger, da die Tuk-Tuks an diesem Tag nicht ihr Benzin bezahlen müssen. Steige nicht ein! Sie bringen dich zu einem Schneider oder Juweliergeschäft, um dich zu zwingen etwas zu kaufen. Wichtig: Betrete auf keinen Fall das Geschäft! Daraufhin wird der Fahrer sich natürlich aufregen und dich schliesslich dort zurücklassen (siehe meine Erfahrung weiter unten). Es bleibt dir dann nichts anderes übrig als zu Fuss gehen oder ein Taxi zu nehmen.
  • Ein Taxi bietet dir einen Festpreis an und weigert sich, sein Taxameter einzuschalten. Akzeptiere dies niemals, denn es wird auf jeden Fall teurer sein! Wenn er sich weigern sollte, steige einfach wieder aus und nimm ein anderes Taxi.
  • Es ist, streng genommen, kein Betrug, aber wie in allen Städten mit vielen Touristen, ob Bangkok, Paris, Mailand, Rom usw…, gibt es überall Taschendiebe. Pass also auf deine Sachen auf! Persönlich benutze ich immer diesen Rucksack. Man kann ihn nur von hinten öffnen und er hat einen doppelten Boden. Es ist unmöglich etwas zu stehlen!

Und ja, ich habe den Betrug Nummer zwei erlebt!

Ein junger thailändischer Mann, der freundlich wirkte (die besten Betrüger sind immer nett!), sprach uns am Goldenen Berg an und erzählte uns, dass heute „Buddha-Tag“ sei und die Tuk-Tuks nicht ihr Benzin bezahlen würden. Das erlaubte ihnen also angeblich, preiswerte Touren zu organisieren, um uns einige der wichtigsten Tempel in Bangkok zu zeigen.

Ich dachte: „Warum nicht?“ und stieg ein.

Wir besuchten zunächst einen Tempel, aber leider war der zweite Halt eine Schneiderei. Ich verstand sofort, dass der Fahrer uns dorthin brachte, um eine Provision zu erhalten, also weigerte ich mich, die Werkstatt zu betreten.

Der Fahrer begann sich aufzuregen und wollte mich zwingen, hineinzugehen. Ich weigerte mich immer wieder, und schließlich ließ er mich dort zurück!

Zum Glück hatte ich nichts im Voraus bezahlt, so dass ich diese negative Erfahrung gut überstanden habe und schließlich auf eigene Faust zum nächsten Tempel ging. Selbst wenn ich viel reise und mich mit Betrügereien auskenne, kann man sich leicht von der offensichtlichen Freundlichkeit einiger Thais täuschen lassen.

Zum Glück gibt es auch viele wirklich nette Thailänder!

Gut gemeinter Hinweiss: Wenn dich, vor einer Toutistenattraktion, jemand (unbekanntes) anspricht, der sogar relativ gut Englisch spricht, ist in der Regel etwas Verdächtiges im Gange.

Bangkok Tempel
Ein Tempel in Bangkok

Thailand-Touren

Auf Voyagetips.com gebe ich dir alle meine besten Tipps und Reiserouten, damit du deine Reise nach Thailand selbst planen kannst. (Hier findest du alle meine Reiseführer für Thailand)

Wenn du es jedoch vorziehst, eine Thailand-Reise über ein Reisebüro zu buchen, empfehle ich dir auf die folgende Schaltfläche zu klicken, um die 10 besten Thailand-Reisen zu überprüfen:

Reisen nach Bangkok: Flugpreise

Die Flugpreise für Flüge nach Thailand sind sehr unterschiedlich, daher ist es ratsam, sie so bald wie möglich zu vergleichen. Dazu kannst du unseren Flugkomparator in Zusammenarbeit mit Skyscanner verwenden. Du stellst so sicher, dass du den besten Preis erhältst !

Touristische Karte von Bangkok

Um dir zu helfen, dir ein Bild davon zu machen, wo sich die besten Sehenswürdigkeiten in Bangkok befinden, habe ich diese Touristenkarte von Bangkok erstellt, auf der alles aufgelistet ist, worüber ich in diesem Reiseführer spreche. Du kannst die Legende der Karte anzeigen, indem du auf die Schaltfläche oben links klickst, die mit dem kleinen Pfeil.


Und du, welche Sehenswürdigkeiten planst du, während deines Aufenthalts in Bangkok, zu besuchen?

Deine Reise buchen und dabei Geld sparen!

Du reist in Thailand herum? Diese Artikel werden dir helfen!

Entdecke all meine Artikel über Thailand: Meine besten Tipps, um deine Reise vorzubereiten!

Du benutzt Pinterest? Hier ist das Bild zum Anpinnen!

Bangkok reiseführer
Bangkok reiseführer
Vincent

Schöpfer des Voyage Tips Blogs, Reise und Fotoliebhaber.

Leave A Reply