Glasgow Sehenswürdigkeiten: Top 20 Attraktionen und Aktivitäten

0

Glasgow Reiseführer: Sehenswürdigkeiten und Tipps

Du planst nach Schottland zu reisen und Glasgow zu besuchen?

Großartige Idee!

Du wirst Glasgow, eine der dynamischsten und modernsten Städte Schottlands sicher lieben. Sie wurde kürzlich sogar als „Stadt der Kultur“, „Stadt der Architektur und des Designs“ und „Stadt des Sports“ ausgezeichnet.

Um dir bei der Planung deines Aufenthalts zu helfen, habe ich diesen Reiseführer mit den 20 besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Glasgow erstellt, die du unbedingt sehen und machen solltest.

Zusätzlich zu dieser Liste der Must-See Attraktionen gebe ich dir auch Reiserouten für einen Besuch in Glasgow in 1, 2 oder 3 Tagen sowie meine Auswahl der besten Unterkünfte je nach deinem Budget.

Und wie immer enthält dieser Reiseführer alle meine besten Tipps, um das Beste aus deinem Aufenthalt zu machen.

Was kann man also in Glasgow tun? Wo kann man am besten übernachten?

Sehenswürdigkeiten in Glasgow: Top 20 Sehenswertes

1. Georges Square

Der George Square ist das Herz von Glasgow und der Hauptplatz der Stadt.

Dieser im Stadtzentrum gelegene Fußgängerplatz wurde nach König Georges III. benannt. Dort kannst du schöne Statuen historischer Persönlichkeiten bewundern, einen Kaffee trinken, einen Spaziergang machen oder dich einfach auf der Bank oder auf dem Rasen ausruhen.

Auf dem George Square findest du auch das Rathaus (Glasgow City Chambers), das für seine Renaissance-Architektur berühmt ist.

Sowohl das Äußere als auch das Innere des Gebäudes ist prachtvoll! Kostenlose Führungen werden in der Woche organisiert.

George Square ist einer der touristisch interessantesten Orte in Glasgow und wirklich ein großartiger Ausgangspunkt für einen Besuch der Stadt.

Voyage Tips - Ratschläge
Wenn du dich auf dem George Square befindest, solltest du zum Fremdenverkehrsamt gehen, um dir einen Plan der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu besorgen.
george square glasgow
George Square – Glasgow

2. Kathedrale von Glasgow

Die Kathedrale von Glasgow, die auf einem Hügel im Stadtviertel East End liegt, ist das berühmteste Monument der Stadt.

Diese große gotische Kathedrale, die im 12. und 13. Jahrhundert erbaut wurde und auch St. Mungo’s Cathedral oder High Kirk of Glasgow genannt wird, wird dich sicherlich beeindrucken! Ich persönlich fand ihre Architektur herrlich.

Im Inneren (Eintritt frei) kannst du wunderschöne Glasfenster bewundern und die Krypta besichtigen, in der sich das Grab des Heiligen Mungo, des Schutzpatrons der Stadt, befindet.

Öffnungszeiten und weitere Informationen über die Kathedrale findest du auf der offiziellen Website.

St Mungo's Cathedral Glasgow
St. Mungo’s Kathedrale von Glasgow

3. Die Nekropolis

Die Nekropolis ist ein kleiner viktorianischer Friedhof, der auf einem Hügel in der Nähe der St. Mungo-Kathedrale liegt.

Dort kann man etwa 3500 monumentale Gräber und Mausoleen aus der viktorianischen Epoche bewundern und auch einen schönen Blick über die ganze Stadt genießen.

Dieser Friedhof ist täglich von 7 Uhr morgens bis zur Abenddämmerung geöffnet.

Es ist einer der originellsten Orte, die man in Glasgow besuchen kann!

Voyage Tips - Ratschläge
Der „Nekropolis-Friedhof“ ist der beste Ort, um ein schönes Foto der Kathedrale von Glasgow zu machen.
Necropolis Glasgow
Nekropolis-Friedhof – Glasgow

4. Buchanan-Straße

Wenn du einkaufen willst oder einfach nur in einer der belebtesten Straßen Glasgows bummeln möchtest, solltest du zur Buchanan Street gehen.

Diese schöne Fußgängerzone besteht aus einer charmanten Mischung aus viktorianischen und modernen Gebäuden, mit vielen verschiedenen Geschäften für jeden Geldbeutel.

Und wenn du ein Einkaufszentrum suchst, solltest du dich zum Princes Square Shopping Centre begeben.

buchanan street
Buchanan-Straße

5. Die GoMA, die Galerie für moderne Kunst

Die GoMA befindet sich in der Buchanan Street und ist Glasgows Museum für moderne Kunst. Dieses Museum ist einen Besuch wert, wenn du gerne Kulturtourismus machst!

Das Gebäude, in dem das Museum untergebracht ist, diente nacheinander als Wohnhaus, als Bibliothek und ab 1996 als Museum. Viele Werke von lokalen und internationalen Künstlern können dort entdeckt werden.

Wie bei den meisten Museen in Glasgow ist der Eintritt frei.

Verpasse nicht die Statue des Duke of Wellington, die mit einem Verkehrskegel gekrönt ist, direkt vor dem Eingang der GoMA Galerie. Kleine Anekdote: Dieser Kegel wurde dort von Witzbolden aufgestellt, die ihn jedes Mal, wenn die Gemeinde ihn entfernte, wieder an seinen Platz zurücksetzten. Die Stadt beschloss dann, ihn dort zu lassen.

Die Duke of Wellington-Statue und ihr Verkehrskegelhut wurden dann zu einem der berühmtesten Symbole Glasgows!

Die Öffnungszeiten findest du auf der offiziellen Website.

Voyage Tips - Ratschläge
Wenn du in der Weihnachtszeit in Glasgow bist, wirst du das Glück haben, die wunderschönen Dekorationen auf dem Royal Exchange Square rund um die GoMA Galerie bewundern zu können.
GoMa Glasgow
Die GoMa, Glasgows Museum für moderne Kunst

6. Das Riverside Museum

Das auf einer ehemaligen Schiffswerft erbaute und 2011 eröffnete Riverside Museum ist das Verkehrsmuseum Schottlands.

Das Gebäude selbst, entworfen von der zeitgenössischen Architektin Zaha Hadid (die zum Beispiel auch das Opernhaus von Guangzhou in China entworfen hat), ist sehr originell und sehenswert.

In diesem kostenlosen Museum erfährst du mehr über die Geschichte der Transportindustrie in Schottland und auf der ganzen Welt. Während deines Besuchs kannst du viele Originalfahrzeuge sowie Nachbauten bewundern und die interaktiven Ausstellungen genießen.

Der Besuch ist wirklich interessant, und es ist beeindruckend, im selben Ausstellungsraum, die ersten Fahrräder des 19. Jahrhunderts zu sehen, zusammen mit F1-Autos, Straßenbahnen, Dampfzügen oder sogar… Skateboards!

Ausserhalb kannst du auch das Tall Ship besichtigen, ein Segelboot aus dem 19. Jahrhundert, das entlang des Flusses Clyde vor Anker liegt.

Weitere Informationen zur Organisation deines Besuchs findest du auf der offiziellen Website.

riverside museum tall ship
Riverside Museum

7. Kelvingrove-Park

Wohin geht man in Glasgow, um etwas Grün zu genießen?

Natürlich in den Kelvingrove Park!

In Glasgow gibt es eine Menge Museen zu entdecken, aber auch einige große öffentliche Parks, wo du etwas frische Luft genießen kannst.

Der Kelvingrove Park, ein bewaldeter Park, der vom Kelvin-Fluss durchquert wird, ist der perfekte Ort, um einen Spaziergang zu machen und einen herrlichen Blick über die Universität zu genießen. Kinder können sich auch auf den dafür vorgesehenen Spielplätzen vergnügen.

Vom Park aus kannst du entlang des Flusses auf dem „Kelvin Walkway“ zum Glasgow Botanic Garden (Nr. 15 dieses Reiseführers) laufen.

8. Kelvingrove Kunstmuseum

Wenn du nur ein Museum in Glasgow besuchen möchtest, solltest du die Kelvingrove Art Gallery and Museum, eines der wichtigsten Museen Schottlands, besuchen.

Sie befindet sich im Kelvingrove Park und der Eintritt ist kostenlos.

In diesem Museum findest du eine reiche Sammlung von Gemälden, Skulpturen, Jugendstilgegenständen und Möbeln. Insgesamt gibt es 22 thematische Galerien, von der Naturgeschichte bis zu mittelalterlichen Waffen. Ein bisschen von allem!

Die Kelvingrove Art Gallery and Museum ist wirklich gut gemacht und lehrreich, so dass es definitiv eine großartige Idee für einen Familienausflug ist, falls du Glasgow mit deinen Kindern besuchst.

Eine fröhliche Mischung von Kultur in einem bemerkenswerten Gebäude, außen wie innen,einfach wunderschön!

Die Öffnungszeiten findest du auf der offiziellen Website.

kelvingrove art gallery
Kelvingrove Kunstgalerie

9. Wissenschaftszentrum Glasgow

Wie ich dir in der Einleitung dieses Reiseführers sagte, ist Glasgow wirklich die Stadt der Kultur, mit vielen Museen von Weltklasse.

Das am Südufer des River Clyde erbaute Glasgow Science Centre wurde 2001 eröffnet und ist ein großartiger Ort, den du besuchen solltest, wenn du mit Kindern unterwegs bist. Dieses Wissenschaftsmuseum bietet viele interaktive Ausstellungen, ein bisschen wie die „Cité des Sciences“ in Paris.

Während deines Besuchs kannst du in den interaktiven Workshops mehr über alle Bereiche der Wissenschaft lernen und dabei Spaß haben.

Auf dem Gelände gibt es auch ein Planetarium, ein 3D-Kino sowie den Glasgow Tower, eine Panoramaplattform mit einem großartigen Blick über die Stadt.

Im Gegensatz zu anderen Museen in Glasgow ist dieses Museum nicht kostenlos. Informationen über den Eintrittspreis und die Öffnungszeiten findest du auf der offiziellen Website.

Glasgow Science Centre
Wissenschaftszentrum Glasgow

10. Der Leuchtturm

Glasgow wurde zur „Stadt des Designs und der Architektur“ gewählt und eröffnete 1999 The Lighthouse, das nationale Zentrum für Design und Architektur.

The Lighthouse befindet sich in der Buchanan Street, direkt neben der GoMA, und ist den beiden Künsten (Design und Architektur) gewidmet, aber auch ganz speziell Charles Rennie Mackintosh, einem berühmten schottischen Architekten, der viele Gebäude in Glasgow entworfen hat.

Im Inneren kann man auch auf die Spitze des Leuchtturms hochsteigen, um einen 360°-Blick über das Stadtzentrum zu genießen.

Der Besuch ist kostenlos, also solltest du wirklich während deines Aufenthalts in Glasgow dorthin fahren, auch wenn du nur das Panorama (360°) genießen willst!

Um mehr über den Leuchtturm zu erfahren, werfe einen Blick auf die offizielle Website.

the lighthouse glasgow
Der Leuchtturm, in Glasgow

11. Glasgow Green

Glasgow Green ist ein weiterer großer öffentlicher Park in Glasgow, der sich am Nordufer des Flusses Clyde, nicht weit vom Stadtzentrum entfernt, befindet.

Der aus dem 15. Jahrhundert stammende Glasgow Green ist der älteste Park der Stadt. Hier fanden die ersten Fußballspiele im 19. Jahrhundert statt!

Es ist ein großartiger Ort, um einen Spaziergang zu machen, sich auszuruhen und die schönen Statuen und Denkmäler zu bewundern, die sich im Park befinden. Im Sommer kann man sogar Dudelsackkonzerte besuchen.

Im Glasgow Green Park kannst du auch das People’s Palace Museum besuchen. Ich werde dir weiter unten mehr darüber erzählen.

glasgow green park
Glasgow-Green

12. The People’s Palace

Im Glasgow Green Park befinden sich der People’s Palace and Winter Gardens.

Dieses kostenlose Museum ermöglicht es dir, mehr über die Geschichte der Einwohner Glasgows und ihre Lebensbedingungen im Laufe der Jahrhunderte zu erfahren.

Das People’s Palaces Museum befindet sich in einem sehr schönen Gebäude. Vor diesem Gebäude kannst du auch den berühmten Doulton-Brunnen bewundern.

Dieser herrliche Terrakotta-Brunnen, der die ehemaligen Kolonien des Vereinigten Königreichs wie Südafrika oder Australien darstellt, ist der größte Brunnen seiner Art in der Welt.

Wenn du den Palast wieder verlässt, solltest du dir die ehemalige Teppichfabrik neben dem Museum nicht entgehen lassen: ihre vielfarbige Fassade ist wirklich schön, besonders an einem sonnigen Tag!

Außerhalb des Museums kannst du auch einen Spaziergang durch die Wintergärten machen. Du kannst dir die schönen tropischen Gewächshäuser mit Palmen und anderen exotischen Pflanzen ansehen und einen Kaffee oder ein Mittagessen in dieser ungewöhnlichen Umgebung genießen.

doulton fountain people palace
Der Doulton-Brunnen, vor dem People’s Palace

13. Die Universität Glasgow

Lass uns diesen Reiseführer der besten Attraktionen in Glasgow mit der University of Glasgow fortsetzen.

Sie gilt als eine der schönsten und prestigeträchtigsten Universitäten der Welt und ist ein absolutes Muss während deinem Aufenthalt.

Du wirst sicher von seiner atemberaubenden gotischen Architektur überrascht sein, die JK Rowling zur Gestaltung der Hogwarts School of Witchcraft and Wizardry inspirierte. Harry-Potter-Atmosphäre garantiert!

Diese Universität ist ein wahres architektonisches Meisterwerk, und die neugotischen Gebäude versetzen uns mehrere Jahrhunderte zurück.

Man kann einige der Gebäude, die Innenhöfe sowie einige kleine Museen (Hunterian Museum, Hunterian Art Gallery, Mackintosh House und Hunterian Zoology Museum) frei besichtigen.

Und wenn du mehr Details über die Geschichte des Ortes kennen lernen und Zugang zu weiteren Räumen haben möchtest, kannst du dich auch für eine Führung entscheiden (vor Ort zu buchen).

University of Glasgow
Die Universität von Glasgow

14. Hunterian Museum and Art Gallery

In Glasgow kannst du auch das Hunterian Museum besuchen, das ich im obigen Abschnitt erwähnt habe.

Dieses Museum besteht aus einer Kunstgalerie und einem Wissenschaftsmuseum, die sich beide auf dem Universitätscampus befinden, und ist in zwei Teile gegliedert.

Das Hunterian Museum zeigt eine beeindruckende Sammlung von Objekten aus den Bereichen Naturgeschichte, Anatomie und Medizin.

Es ist das älteste öffentliche Museum des Landes und wurde 1807 dank einer Schenkung von William Hunter, einem berühmten Anatomen und ehemaligen Universitätsstudenten, eröffnet.

Organe in Formaldehydgläsern, Skelette, deformierte Tiere – die Sammlung ist ziemlich ungewöhnlich, und du wirst das Gefühl haben in einer Schule für Zauberer zu sein. Allein die Architektur des Museums ist schon einen Besuch wert.

Die Kunstgalerie befindet sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite, neben der Universitätsbibliothek. In einem völlig anderen Stil zeigt sie die Kunstsammlung der Universität, darunter Werke von Rembrandt, Rubens, Chardin, Whistler und Stubbs.

Weitere Einzelheiten über das Hunterian Museum findest du auf der offiziellen Website.

hunterian museum
Hunterian Museum

15. Botanischer Garten von Glasgow

Wenn du schon in dieser Stadt bist, solltest du es auch ausnutzen um dir den Botanischen Garten von Glasgow anzusehen.

Dieser wunderschöne Garten in der Nähe der Universität ermöglicht es dir, einige Stunden zwischen den Blumen zu schlendern oder die prächtigen tropischen Gewächshäuser im viktorianischen Stil zu besichtigen.

Bei kaltem oder regnerischem Wetter ist es besonders beruhigend, die überdachten und beheizten Gewächshäuser zu besuchen!

16. Pollok-Park

Mit seinen 146 Hektar ist der Pollok Park die größte Grünfläche in Glasgow.

Dieser Park liegt südlich des Stadtzentrums aber er ist leicht mit dem Zug zu erreichen vom Bahnhof Queen Street aus.

Es ist der ideale Ort, um Ruhe und Frieden in der schottischen Landschaft zu genießen, nur wenige Minuten von der Stadt entfernt. Dort kann man angenehme Spaziergänge durch die Wiesen, das Unterholz und die Blumengärten unternehmen.

Und wenn du mit deinen Kindern unterwegs bist, können sie sich auf den Spielplätzen austoben, Fahrrad fahren und die berühmten „Highland Cows“ entdecken!

Im Park kann man auch das Pollok-Haus besichtigen, das Familienhaus der ehemaligen Parkbesitzer. Liebhaber englischer klassischer Romane kommen bei einem Besuch dieses malerischen Hauses und der verschiedenen Wohnbereiche auf ihre Kosten.

Im Inneren solltest du dir die Burrel Collection mit über 8000 Kunstwerken aus aller Welt auch nicht entgehen lassen.

Pollok House - Pollok Park
Pollok-Park

17. Spaziergang entlang des Forth and Clyde Kanals

Für eine Fahrradtour, eine Jogging-Tour, eine Naturfoto-Session oder einfach für einen angenehmen Spaziergang ist der Weg entlang des Forth and Clyde Kanals der ideale Ort in Glasgow.

Einer der Ausgangspunkte der Wanderung liegt im Stadtviertel Maryhill. Du kannst vom Kelvingrove Park aus dorthin gelangen, indem du dem Fluss folgst.

Der Kanal verbindet den Fluss Forth im Osten mit dem Fluss Clyde im Westen. Wenn du Lust hast, kannst du dem Fahrradweg von Glasgow bis nach Edinburg nehmen (105 km!), oder, ebenfalls von Glasgow aus, das Dorf Bowling erreichen (15 km).

Eine großartige Möglichkeit, während deines Aufenthalts in Glasgow ein bisschen Sport zu treiben!

Voyage Tips - Ratschläge
In der Nähe des Kelvingrove Parks kann man bei „Gear Bikes“ in der Gibson Street Fahrräder für etwa £15 pro Tag mieten.
Forth and Clyde canal
Der Forth- und Clyde-Kanal

18. Hampden Park und Celtic Park

Du bist ein Fussballfan ?

Dann solltest du vielleicht die Stadien von Hampden Park oder Celtic Park besichtigen!

Der Hampden Park ist das nationale Sportstadion Schottlands. Es ist auch die Heimat des Queen’s Park FC, des ältesten Fussballklubs des Landes.

Innerhalb des Stadions kannst du auch das Schottische Fussballmuseum besuchen, ein großartiger Ort, um mehr über die Geschichte des Fussballs in Schottland zu erfahren. Es verfügt über eine Sammlung von 2.500 Exponaten, darunter den Schottischen Pokal, die älteste nationale Trophäe der Welt.

Um deinen Besuch im Hampden Park und im Fußballmuseum zu buchen, klicke einfach auf die folgende Schaltfläche :

In Glasgow kannst du auch ein zweites Stadion besichtigen: Celtic Park, wo der Celtic Football Club spielt.

Es handelt sich um eines der größten Fußballstadien Europas. Hier kannst du an einer Führung durch das Stadion teilnehmen mit Zugang zu den Umkleidekabinen und dem Fussballplatz.

Du musst deine Führung im Voraus buchen indem du hier klickst!

19. Nachtleben in Glasgow

Wenn du das Glück hast, für ein paar Tage in Glasgow zu sein, kehre bei Einbruch der Dunkelheit nicht in dein Hotel zurück und genieße noch ein paar Stunden die einzigartige Atmosphäre der Stadt bei Nacht!

Glasgow ist berühmt für sein lebhaftes Nachtleben und ist die perfekte Stadt, um abends auszugehen und zu feiern. Ob zum Abendessen, für Konzerte, Straßenunterhaltung oder Spaß in den Pubs und Clubs, Glasgows Nachtleben ist etwas, das man erlebt haben muss!

Aktivitäten in Glasgow am Abend:

  • Bummele durch die Ashton Lane: Diese bezaubernde Kopfsteinpflasterstraße ist voller Bars, Pubs und Restaurants. Es gibt auch ein kleines Kino.
  • Entdecke den Stadtteil Finnestion und seine sehr guten Restaurants.
  • Viel Spaß in der Merchant City mit ihren trendigen Weinbars, Restaurants, Pubs und Clubs.
  • Sieh dir ein Live-Konzert in der SSE Hydro, der Royal Concert Hall oder in König Tut’s Wah Wah Hut an.
Finnieston district Glasgow nightlife
Der Stadtteil Finnieston, ein großartiger Ort zum Ausgehen bei Nacht in Glasgow

20. Ein „Subcrawl“ mit Freunden

Wusstest du, dass die U-Bahn von Glasgow nach London und Budapest die drittälteste in Europa ist?

Eher klein und einer kreisförmigen Form folgend, erlaubt sie dir nicht, weiter als bis zum Stadtviertel West End zu fahren, aber sie ist perfekt für eine Kneipentour (Pub). Es gibt sogar einen spezifischen Begriff dafür: den Subcrawl!

Wie du es vielleicht schon vermutet hast, ist der Name „Subcrawl“ eine Mischung aus 2 Wörtern: Es ist eine Kneipentour (Pub Crawl), wo man von Kneipe zu Kneipe mit der U-Bahn fährt.

Falls du noch nie etwas davon gehört hast, ein Pub Crawl ist eine angelsächsische Tradition, die darin besteht, in einer einzigen Nacht in mehreren Pubs oder Bars zu trinken.

Wenn du also mit Freunden Glasgow besuchst, ist dies die Gelegenheit, einen unterhaltsamen Abend, voller Entdeckungen und Begegnungen, zu verbringen!

Du findest hier die Liste der besten Pubs die sich in der Nähe der U-Bahn-Haltestellen befinden.

Voyage Tips - Ratschläge

Wenn du die besten schottischen Whiskys mit einem sehr guten Reiseleiter entdecken möchtest, solltest du diese Führung durch Glasgows beste Whisky-Bars buchen. Sie beinhaltet natürlich auch Whisky-Verkostungen!

Ich buche jetzt meine Whisky-Bar-Tour! [/su_knopf]

Und wenn du lieber Bier als Whisky trinkst, dann klicke hier: Stadtrundgang mit Verkostung lokaler Biere. Diese Führung ist ebenso erstaunlich!

glasgow subcrawl
Subcrawl in Glasgow

Beste Ausflugsziele rund um Glasgow

Wenn du planst, einige Zeit in Glasgow zu verbringen, solltest du unbedingt auch die nahe Umgebung dieser Stadt besichtigen.

Hier sind einige meiner Lieblingsplätze, die weniger als 2 Stunden von der Stadt entfernt liegen:

Loch Lomond und der Trossachs-Nationalpark

Auch wenn die beiden großen Städte Schottlands (Glasgow und Edinburgh) wunderschön zu besichtigen sind, fahren viele Touristen auch nach Schottland, um die herrliche Landschaft und die Natur zu genießen.

Loch Lomond (Schottlands größter See) und der Trossachs-Nationalpark liegen nur wenige Kilometer nördlich von Glasgow und sind einen Besuch wert.

Du kannst zum Beispiel in die kleine Stadt Balloch fahren, die am Ufer des Loch Lomond, im Herzen des Trossachs-Nationalparks liegt. Von Glasgow aus kannst du in nur 50 Minuten mit dem Auto dorthin gelangen.

Dort kann man schöne Wanderungen entlang des Loch Lomond Shores unternehmen, die Ruinen einer Burg entdecken oder sogar ein wenig im Einkaufszentrum Loch Lomond Shores einkaufen gehen.

Wenn du kein Auto mieten möchtest, kannst du auch Loch Lomond und den Trossachs-Nationalpark mit einer Führung besuchen. Die  beste Führung kann hier gebucht werden.

Dieser Tagesausflug beinhaltet auch die Möglichkeit einer einstündigen Bootsfahrt auf dem See und einen Besuch des Stirling Castle.

Die Insel Arran

Etwa 2 Autostunden von Glasgow entfernt ist die Isle of Arran ein großartiger Ort, um ein Wochenende oder mehr fernab von den anderen Touristen auf einer sehr authentischen schottischen Insel zu verbringen.

Um dorthin zu gelangen, musst du dich nach Ardrossan begeben. Vom Hafen dieser kleinen Stadt aus, kann man die Fähre zur Insel Arran nehmen (auch mit seinem Mietwagen).

Die Insel ist leicht mit dem Auto zu besichtigen: man kann die ganze Insel in 2 Stunden umrunden und in nur 20 Minuten von Ost nach West durchqueren.

Sehenswertes auf der Isle of Arran in der Nähe von Glasgow:

  • Schloss Brodick
  • Historisches Museum Arran
  • Die Ruinen der Burg Lochranza
  • Dorf Lochranza
  • Die Destillerie Arran.

Auf der Insel kann man auch viele sportliche Aktivitäten ausüben: Wandern, Klettern, Kajak fahren, Tauchen

3 weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Glasgow

  • Stirling: Eine geschichtsträchtige mittelalterliche Stadt mit schönen gepflasterten Straßen, einer Burg und einem Turm-Museum. Du kannst ein paar Stunden in Stirling verbringen und am selben Tag nach Glasgow zurückkehren, da die Stadt nur 50 Autominuten entfernt ist.
  • New Lanark: Dieses schöne Dorf, 4 km von Glasgow entfernt, steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Du kannst es mit dem Auto in 40 Minuten erreichen. In New Lanark gibt es eine Baumwollspinnerei aus dem 18. Jahrhundert die man besichtigen kann. Du kannst aber auch durch den schönen Wald rund um das Dorf etwas spazieren gehen.
  • Edinburgh: Wenn du in Glasgow bist und die Hauptstadt noch nicht besucht hast, solltest du natürlich ein oder zwei Tage in Edinburgh verbringen. Diese Stadt liegt nur eine Stunde von Glasgow entfernt. Um deinen Besuch in der schottischen Hauptstadt zu planen, kannst du einen Blick auf meinen detaillierten Reiseführer werfen: Top 20 Sehenswürdigkeiten in Edinburgh.

Die besten 2- oder 3-tägigen organisierten Touren ab Glasgow

Wenn du kein Auto mieten möchtest, habe ich für dich die 3 besten organisierten Touren von Glasgow aus ausgewählt.

Für weitere Einzelheiten über diese Touren und um sie zu buchen, brauchst du nur auf die orangefarbenen Links unten zu klicken:

Glasgow bei Regenwetter

Schottland und Regen, das ist eine wahre Liebesgeschichte!

Und natürlich bleibt Glasgow mit durchschnittlich 200 Regentagen im Jahr nicht verschont! 😱

Aber keine Panik, ganz gleich, ob es nur kurz oder den ganzen Tag regnet, du wirst dich hier problemlos beschäftigen können.

Es gibt sehr viele kulturelle Sehenswürdigkeiten, so dass du jederzeit die Möglichkeit hast, das nächstgelegene Museum oder Monument zu betreten, bis es wieder aufhört zu regnen.

Mit seinen unzähligen kostenlosen Museen ist Glasgow definitiv eine Stadt, in der es auch bei Regen viel zu tun gibt!

Und wenn du nicht gerne in Museen gehst, kannst du dich natürlich auch anders beschäftigen: du kannst einkaufen gehen oder dich in einem Teehaus oder Pub aufwärmen.

Glasgow mit der Familie

Wie wir es bereits gesehen haben, ist Glasgow in erster Linie eine Kulturstadt.

Kleine Kinder werden also nicht unbedingt von all den Museen begeistert sein und sich vielleicht langweilen. Andererseits sind die meisten Museen kostenlos. Wenn sie also alt genug sind, um diese Art von Besuchen zu genießen, kannst du viele Dinge gemeinsam mit ihnen entdecken, ohne das Budget zu sprengen.

Ideen für Familien:

  • Die zahlreichen Kunstmuseen sprechen vielleicht nicht jeden an, aber wenn du Glasgow mit deiner Familie besuchst, solltest du dir das Glasgow Science Centre, das lehrreichste Museum der Stadt, nicht entgehen lassen.
  • Abgesehen von kulturellen Besuchen kannst du auch einige Zeit in den Grünflächen der Stadt verbringen. Du solltest vor allem den Pollok Country Park besuchen, ein Ort, der allen Familienmitgliedern gefallen wird!
  • Ein Besuch der Universität Glasgow ist auch eine tolle Sache, die du mit deinen Kindern machen kannst. Er wird die jungen Harry-Potter-Fans begeistern!
universite de glasgow2
Besuch der Universität Glasgow

Glasgow zu Fuß

Du kannst das Stadtzentrum von Glasgow leicht in einem Tag zu Fuß besuchen.

Um dir bei der Planung deines Besuchs zu helfen, gebe ich dir hier die beste Reiseroute, um Glasgow in einem Tag zu Fuß zu besuchen und einen guten Überblick über die Stadt zu bekommen.

Wenn du mehr als einen Tag in Glasgow verbringen solltest, kannst du diese Reiseroute auf 2 oder 3 Tage verteilen und, je nach Bedarf, verlängern.. Ich werde dir weiter unten in diesem Reiseführer mehr darüber sagen.

Reiseroute:

Beginne mit einem Spaziergang im Glasgow Green Park, wo du den People’s Palace und die Wintergärten besichtigen kannst.

Anschließend begebe dich zur berühmten St. Mungo’s Cathedral und ihrem viktorianischen Friedhof, der Nekropole.

Du erreichst das Stadtzentrum über den George Square (etwa 15 Minuten zu Fuß von der Kathedrale entfernt). Verpasse auf keinen Fall das prächtige Rathaus (Glasgow City Chambers).

Anschliessend kannst du an der GoMA vorbeigehen und auf die Spitze des Leuchtturms steigen, um einen schönen Blick über Glasgow zu genießen.

Nimm dir auch Zeit um in der Buchanan Street etwas herum zu schlendern oder ein paar Einkäufe zu machen.

Dann fahre nach Westen zum Kelvingrove Park, wo sich das Kelvingrove Art Gallery und Museum befindet, und dann weiter zur University of Glasgow.

Am Ende des Tages solltest du noch in die charmante und malerische Ashton Lane (nur 500 Meter von der Universität entfernt) gehen, wo du einen angenehmen Abend verbringen kannst.

Glasgow City Chambers
Das Rathaus von Glasgow (Glasgow City Chambers)

Beste Aufenthaltsdauer für einen Besuch in Glasgow

Wie ich es schon weiter oben erwähnt habe, liegen die Hauptanziehungspunkte Glasgows recht nahe beieinander, und man kann die Stadt an einem Tag gut zu Fuß erkunden.

Wenn du jedoch Kunst und Kultur liebst und die Atmosphäre der Stadt aufsaugen möchtest, solltest du ein ganzes Wochenende oder sogar 3 Tage in Glasgow einplanen.

Meiner Meinung nach sind 2 oder 3 Tage in Glasgow die ideale Aufenthaltsdauer, um das Beste aus all dem zu machen, was Glasgow zu bieten hat.

1 Tag in Glasgow

Wenn du nur einen Tag Zeit hast, um Glasgow zu entdecken, empfehle ich dir die folgende Reiseroute:

  • Spaziere zum Glasgow Green Park, wo du den People’s Palace und die Wintergärten besuchen kannst.
  • Besuche die Kathedrale Saint Mungo.
  • Besuche den Nekropolis-Friedhof, der sich in der Nähe der Kathedrale befindet.
  • Vorbei am George Square und dem Rathaus (Glasgow City Chambers)
  • Mittagspause!
  • Besuche die GoMA.
  • Steige auf den Leuchtturm.
  • Gehe ein bisschen Einkaufen in der Buchanan Street.
  • Verbringe deinen Abend im Stadtviertel Merchant City.

Wenn du weder das Museum noch das Innere der Gebäude besichtigen möchtest und lieber durch die Stadt schlendern willst, solltest du eher der Reiseroute „Glasgow zu Fuß“, die ich dir weiter oben gegeben habe, folgen.

Und wenn du keine Lust hast, zu Fuß zu gehen, kannst du auch den größten Teil von Glasgow in einem Tag entdecken, indem du den Sightseeing-Touristenbus nimmst. Klicke einfach auf die folgende Schaltfläche, um deine Bustour zu buchen:

2 Tage in Glasgow

Um Glasgow in 2 Tagen zu besichtigen, folge der empfohlenen Reiseroute für einen Tag und füge, für deinen zweiten Tag, folgendes hinzu:

  • Besuche das Riverside Museum oder das Glasgow Science Center, wenn du mit deinen Kindern unterwegs bist.
  • Mache einen Spaziergang im Kelvingrove Park.
  • Besuche die Kelvingrove Kunstgalerie und das Kelvingrove Museum.
  • Besuche die Universität von Glasgow.
  • Besuche die Hunterian Art Gallery.
  • Spaziere durch den Botanischen Garten von Glasgow.
  • Verbringe den Abend in der Ashton Lane.
Glasgow
Glasgow

3 Tage in Glasgow

Wenn du das Glück hast 3 volle Tage in Glasgow zu verbringen, kannst du an deinem dritten Tag noch folgende Besichtigungen machen:

  • Der Pollok Country Park, um die schottische Landschaft zu genießen und die Burrel Collection zu bewundern.
  • Ein Besuch des Fussballmuseums in Hampden Park oder im Celtic Park.
  • Ein langer Spaziergang oder eine Fahrradtour entlang des Forth und Clyde Kanals.
  • An einer Subway-Pub-Crawl oder einer Whisky-Tasting-Tour teilnehmen, mit einem Reiseleiter.

Wenn du es aber vorziehst, kannst du auch, an deinem dritten Tag, die Umgebung von Glasgow besichtigen und den Loch Lomond, den Trossachs-Nationalpark, Stirling, die Insel Arran oder sogar Edinburgh entdecken!

Wenn du kein Auto gemietet hast, solltest du einen organisierten Tagesausflug mit Fahrer und Reiseleiter unternehmen.

Beste Tagesausflüge von Glasgow aus (klicke auf die orangefarbenen Links für weitere Informationen):

  • Loch Ness + Glencoe + Glasgow Highlands (in kleiner Gruppe) – Du reist in einem Kleinbus mit maximal 16 Personen und wirst von einem Reiseleiter begleitet. Du wirst den Loch Lomond, die Highlands, Glencoe, den Loch Ness und das Urquhart Castle entdecken. Der Reiseleiter ist sehr freundlich und die Landschaft wunderschön!
  • Von Glasgow aus: Loch Lomond, Trossachs & Schloss Stirling – Wenn du von Glasgow aus startest, kommst du am Loch Lomond vorbei, wo du eine einstündige Kreuzfahrt machen kannst. Anschließend geht es weiter nach Trossachs (dem berühmtesten Nationalpark Schottlands). Zum Schluss besichtigst du Stirling Castle. Transport und Reiseleiter sind im Preis inbegriffen.
  • Von Glasgow aus: Stirling Castle, Loch Lomond und Whisky – Dieser Tagesausflug ähnelt dem vorherrigen, mit dem einzigen Unterschied, dass er keine Kreuzfahrt auf dem See beinhaltet, sondern stattdessen die Besichtigung einer Whisky-Destillerie. Dies ist eine Tour in kleiner Gruppe (max. 16 Personen).
  • Oban, Glencoe, Seen und Schlösser von Glasgow – Dieser Ausflug in kleiner Gruppe führt dich zu den Kilchurn Castle und Inveraray Castle, zur Glencoe Valley, zu den Städten Oban und Luss und zum Loch Lomond National Park.
  • Von Glasgow aus: Outlander-Tagestour – Entdecke die Drehorte der Outlander-Serie, die nach den Romanen von Diana Gabaldon gedreht wurden.

Unterkünfte in Glasgow

  • Das Z Hotel Glasgow: Befindet sich neben dem George Square im Stadtzentrum. Bequemes Doppelzimmer ab 55 € pro Nacht, Frühstück ab 9 €. Pluspunkte: die Lage im Zentrum, Aperitif, der jeden Abend zwischen 17.00 und 20.00 Uhr mit Wein, Käse und Wurstwaren angeboten wird + das sehr freundliche Personal. Die beste Wahl für einen preisgünstigen Aufenthalt in Glasgow!
  • Motel One Glasgow: Das Hotel liegt 10 Minuten zu Fuß vom George Square und 200 Meter von der Buchanan Street entfernt. Wunderschönes Doppelzimmer ab 95 €, Frühstück ab 11 €. Pluspunkte: der Rahmen, die Lage, die Dekoration, das kompetente Personal. Mein Lieblingshotel wegen seines außergewöhnlichen Preis-Leistungs-Verhältnisses!
  • CitizenM Glasgow: 10 Minuten zu Fuß vom George Square entfernt. Elegantes, modernes und helles Doppelzimmer mit großen Erkerfenstern ab 105€, Frühstück ab 14€. Pluspunkte: das Design und der Stil des Hotels, die Freundlichkeit des Personals, das gute Frühstück.
  • Radisson Blu Hotel Glasgow: Das Hotel liegt 5 Minuten vom Museum für moderne Kunst und nicht sehr weit vom George Square entfernt. Geräumiges und ruhiges Doppelzimmer mit komfortabler Bettwäsche ab 160€, Frühstück ab 19€. Pluspunkte: sehr gutes Frühstück, hilfsbereites Personal, Lage.
  • Blythswood Square: 5-Sterne-Hotel im Stadtzentrum von Glasgow. Sehr geräumiges und komfortables Doppelzimmer ab 250€ pro Nacht, Frühstück zu 14€. Pluspunkte: freier Zugang zum Spa zu bestimmten Zeiten, Komfort, Diskretion des Personals. Dies ist meine Empfehlung für einen Luxusaufenthalt in Glasgow!

Essen in Glasgow

  • Number 16: Befindet sich in der Nähe des Kelvingrove Park und der Universität. Dieses ausgezeichnete Restaurant bietet sowohl typische lokale als auch internationale Küche. Auf der Speisekarte gibt es nicht viel Auswahl, was ein gutes Zeichen ist! Das Essen ist wirklich köstlich und hausgemacht. Vergiss nicht, zu reservieren!
  • Wee Lochan: ein kleines und angenehmes Restaurant, das in einer freundlichen Atmosphäre köstliche lokale Gerichte serviert. Das Essen ist originell, schmeckt gut, der Ort ist nett und die Preise sind korrekt, was kann man mehr verlangen?
  • Obsession of Indian: für Liebhaber der indischen Küche, und wenn du Lust hast auf  eine Abwechslung zur schottischen Küche. Dieses Restaurant wird deine Geschmacksnerven erfreuen. Es befindet sich im lebhaften Viertel Merchant City (in der High Street Nummer 25). Der Service ist perfekt, und die Preise sind vernünftig, mit einem ziemlich originellen Prinzip: Wenn dir  das Gericht nicht schmeckt, zahlst du nicht.

Beste Saison für einen Besuch in Glasgow

Wenn du planst, nach Schottland zu reisen, dich aber noch nicht für deine Reisedaten entschieden hast, stellst du dir vielleicht die folgende Frage: Welche ist die beste Jahreszeit, um Glasgow zu besuchen?

Wie du es sicherlich weisst, ist der Winter in Glasgow (und in Schottland im Allgemeinen) oft sehr kalt und daher für den Tourismus nicht wirklich empfehlenswert.

Der Sommer ist die Hochsaison, aber es ist ziemlich nass, mit heftigen Regenfällen und schönen Sonnentagen dazwischen.

Wenn du also Glasgow unter den besten Bedingungen besuchen möchtest, ist es am besten, im Frühjahr dorthin zu fahren, idealerweise zwischen April und Juni. Im Sommer regnet es weniger, und du wirst so auch die Touristenmassen vermeiden!

September ist auch eine gute Option, nur etwas regnerischer als der Frühling, aber es ist auch ganz nett, Schottland zu besuchen und dabei die Farben des Herbstes zu genießen!

Touristische Karte von Glasgow

Um dir einen besseren Überblick von Glasgow zu geben, habe ich eine touristische Karte von Glasgow erstellt, auf der alle Orte aufgelistet sind, die ich in diesem Reiseführer der 20 wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Glasgow erwähne.

Du kannst die Kartenlegende anzeigen lassen, indem du auf die Schaltfläche mit dem kleinen Pfeil in der linken oberen Ecke klickst.

Und du, was planst du während deines Aufenthalts in Glasgow zu besuchen?

Du reist in Schottland herum? Diese Artikel werden dir helfen!

Entdecke all meine Artikel über Schottland: Meine besten Tipps, um Deine Reise vorzubereiten!

Du benutzt Pinterest? Hier ist das Bild zum Anpinnen!

Glasgow reiseführer
Glasgow reiseführer
Vincent

Schöpfer des Voyage Tips Blogs, Reise und Fotoliebhaber

Leave A Reply